Hatte ich einen Abort?

Dolcezza90
Dolcezza90
13.01.2011 | 17 Antworten
hey mamis,

ich hatte ja vor 2 tagen schonmal was wegen nem ss-test gefragt (verfälschung eines schwangerschafttest) .. nun hab ich gestern meine tage bekommen, aber sowas von heftig .. ich hatte echt noch nie während meiner periode solche schmerzen .. es hat so in die beine gezogen .. das ging nur ein paar stunden .. abends beim duschen kamen auch kleine und größere blutklumpen raus (sorry:))
nun blute ich nur noch sehr leicht und hab gar keine schmerzen mehr ..
war 4 tage drüber als meine tage (?) dann doch gekommen sind .. ansonsten hatte ich immer einen sehr regelmäßigen zyklus ..

hoffe auf antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@Dolcezza90
Du machst es schon richtig, wenn Du jetzt einen Haken dahinter setzt. Es hört sich grausam an, aber wie Du schon sagst, selbst wenn Du schwanger warst, gab es noch keinen Bezug dazu und ändern kann man es auch nicht mehr. Mit dem "verdünnen" sagte mir damals meine Apothekerin auch. Wenn man mehr trinkt, muss man schneller auf Toilette. D.h. der Urin ist nicht lang in der Blase und wenn man noch keinen hohen HCG-Wert hat, kann das eben zu schwach für den Test sein. Beim nächsten Mal warte also einfach nur ein paar Stunden länger ab, egal wie viel Du trinkst.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 14.01.2011
16 Antwort
@kiska86
was ich eigentlich auch nicht so kenne, dass nach 2 Tagen die Periode schon vorbei ist. Minimum 4 Tage dauern sie bei mir. War am Dienstag beim FA, da wurde eine Bakterielle Infektion festgestellt ... vermute einfach, dass der Abort mit der Infektion im Zusammenhang liegt. Ich werde mir jetzt darüber auch keine weiteren Gedanken machen, weil es mir ja gut geht... wäre nur etwas dumm gelaufen ... und hätte mich halt nur mal interessiert, ob das möglich gewesen wäre ...
Dolcezza90
Dolcezza90 | 14.01.2011
15 Antwort
@kiska86
Ich hatte aber auch im Internet gelesen, dass vieles Trinken vorm Test, den HCG-Wert verdünnt und somit ein falsches negativ Ergebnis anezeigt werden kann. Hatte einen Test, der ab 25 U/L anzeigt ...also so sensibel war er nicht. Ist ja eigentlich auch egal jetzt, wenn es ein Abort war, dann sollte es so sein und es wird schon seine Gründe gehabt haben. Es ist jetzt nicht so sehr schlimm für mich, da ich ja gar keine Bindung zu dieser 'Schwangerschaft' hatte. Komisch ist halt nur, dass ich wirklich einen sehr regelmäßigen Zyklus habe, der sich schon sofort nach der Geburt meines Sohnes wieder eingependelt hatte. Nun kam meine Periode ganze 4 Tage zu spät und es wäre durchaus möglich gewesen, dass ich schwanger sein könnte ... Ich hatte über 3-4 Stunden echt heftige Schmerzen, wie ich sie sonst nie habe ... ich leider schon sehr unter Regelschmerzen, aber nicht so wie es vorgestern war. Hinzu kommt, dass ich jetzt 2 Tage später gar nicht mehr blute und auch kein bisschen Schmerzen habe.
Dolcezza90
Dolcezza90 | 14.01.2011
14 Antwort
@Dolcezza90
Ein Tipp, den Dir theoretisch auch Dein Apotheker und FA geben sollte: Gerade am Anfang der SS, wo evtl. die Konzentration des HCG noch geringer ist, solltest Du nicht zusätzlich vorm Test trinken. Grundsätzlich wird geraten, dass man einen SS-Test frühestens 4 Stunden nach dem letzten Gang zur Toilette macht, weil dann am ehesten gewährleistet ist, dass sich eine genügenden Menge HCG im Urin befindet, um diesen messen zu können. Je länger die SS besteht, je früher kann das HCG im Urin nachgewiesen werden, weil die Konzentration dann einfach schon wesentlich höher ist . Als, beim nächsten Mal nicht mehr trinken, sondern einfach nur ein paar Stunden warten
Moppelchen71
Moppelchen71 | 14.01.2011
13 Antwort
@kiska86
Deine Aussage stimmt so auch nicht. Mag sein, dass es bei Dir zufälligerweise treffende Ergebnisse anzeigte, aber es gibt eben doch Kriterien, die einen feinen Unterschied machen. Die Thread-Verfasserin sagt, sie habe den SS-Test einen Tag nach Ausbleiben der Regel gemacht. Zum Zeitpunkt 3.-5. Woche nach 1. Tag der letzten Regelblutung ist der Anteil des choriongonadotropen Hormons noch völlig im Normbereich. Und wir reden hier vom Blut! Im Urin wird dieser Anteil in geringerer Konzentration angezeigt. Dazu kommt nun noch die Sensibilität des Schwangerschaftstest. Dabei ist die Bezeichnung Frühtest manchmal irreführend. Schwangerschaftstest reagieren unterschiedlich empfindlich, d.h. es gibt handelsübliche Test, die bereits ab einer Menge von 10 U/L wertbare Ergebnisse anzeigen, andere Tests reagieren erst ab einer Menge von 25 oder 50 U/L. So kann trotz bestehender Schwangerschaft durchaus ein negativer SS-Test angezeigt werden, wenn zum Einen die HCG-Konzentration in Blut und Urin noch recht gering ist, dazu der SS-Test eine geringere Empfindlichkeit besitzt. Normalerweise wird die HCG-Produktion bei Frauen, die bereits Kinder haben, eher hoch sein, da der Körper den Aufbauplan einer SS schon einmal durchgespielt hat. Somit sind vor allem bei Erstgebärenden zum Anfang der SS eher niedrigere HCG-Konzentrationen nachzuweisen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 14.01.2011
12 Antwort
@kiska86
kann ich nicht bestätigen. mein negativer ss test nach einer woche überfälligkeit ist ein jahr alt :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
11 Antwort
@Dolcezza90
wärste schwanger, dann wärs es egal, wann und wieviel du getrunken hast, der test wäre positiv. das mit morgen urin, ist nur wichtig bei nen sehr sehr frühen frühtest. da überfällig wars, wäre jeder test positiv, hab schon oft genung getestet, und bei mir waren immer alle richtig. ich hab übrigens, das letzte mal vorm testen auch sehjr viel getrunken, und kaum kam urin aufs testfeld superfett Positiv. Und selbst wenn es ein Abgang gewesen wäre, hätte der test positiv gezeigt, da das schwangerschaftsharmon trotzdem vorhanden wäre. mach dir also keinen kopf und zum arzt musst du deshalb nicht, da selbst wenn es passiert wäre ein abgang, dann wäre es in einem sehr , sehr frühen Stadium, das passiert bei 75aller Schwangerschaften, die meisten frauen merken sonen frühen abgang nicht, eigentlich werden wir viel öfter schwanger als wir es denken, nur wenn etwas nicht stimmt mit dem erbgut geht es so früh ab, in dem stadium in dem du wärst, hätt noch nicht das herz geschlagen. lg
kiska86
kiska86 | 13.01.2011
10 Antwort
@Dolcezza90
Achso. Wie gesag, geh morgen zum FA und lass dich untersuchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
9 Antwort
@LiselsMama
neeeein um gottes willen ... ich musste da gerade nicht auf wc, weil ich kurz vorher schon war und mein freund erst dann kam und wir beide zusammen testen wollten ...deswegen hab ich kurz vor dem test ca. 750 ml wasser, kakao und tomatensaft getrunken
Dolcezza90
Dolcezza90 | 13.01.2011
8 Antwort
@Dolcezza90
Was meinst du mit "viel getrunken" ? Alkohol ? Und ja, eine FG kann durch Bakterien ausgelöst werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
7 Antwort
oh jeh
dene beschreibung kommt mir sehr bekannt vor. war bei mir vor 2 jahren leider auch. lass dich morgen auf jedenfall vom arzt untersuchen. sicher ist sicher!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
6 Antwort
hey
war der test denn vorher positiev???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
5 Antwort
@19tanja84
ja hatte einen tag nach ausbleiben der regel negativ getestet, aber hatte davor sher viel getrunken deswegen hatte ich ja gefragt ob das ergebnis dadurch verfälscht werden könnte ... hab zur zeit auch eine bakterielle infektion ...vllt liegt das ja im zusammenhang
Dolcezza90
Dolcezza90 | 13.01.2011
4 Antwort
kann gut sein
Es kann sehr gut sein, dass du einen "Abgang" hattest! Allerdings verschiebt sich der Zyklus gerne mal um ein paar Tage und kann dann auch mit heftigeren Blutungen einhergehen. Ob das bei dir zutrifft kann ich natürlich nicht sagen- ich bin ja kein Arzt- aber das klingt schon sehr nach Abgang! Fühl dich gedrückt!
daesue
daesue | 13.01.2011
3 Antwort
...
Kann sein, muss aber nicht !!! DAs kann nur ein Arzt evtl herausfinden. Die "klumpen" können auch so bei der Periode rauskommen bzw tun sie auch ... das ist die Gebährmutterschleimhaut, also völlig normal. Die Schmerzen können evtl auch dadurch gewesen sein, dass du einen "Blutstau" in der Gebährmutter hattest , sich dadurch die Periode verzögerte, und da alles raus wollte kann sich ein Druck aufgebaut haben, der die Schmerzen auslöste. Ich persönlich würde mir da garnicht so einen Kopf drüber machen, ob es ein Abort gewesen sein KANN ... und wenn ?! So hart es klingt, aber ändern kann man eh nichts mehr dran !
Mara2201
Mara2201 | 13.01.2011
2 Antwort
So war es bei meiner Fg
Ich hatte richtig heftige Unterbauchschmerzen und da ich ja bereits ein Kind entbunden hatte, wusste ich, dass es Wehen warn. Einpaar Stunden später hatte ich eine sehr starke Blutung mit klumpigen Gewebestücken und hab mein Kind in der 9. Ssw verloren. Du solltest zum FA gehn und dich untersuchen lassen. Wenn es eine FG war und noch Gewebe in der Gebärmutter is, musst du zur AS. Ales Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011
1 Antwort
ohje
hab ich es richtig vsatnden das dz getestet hattest!? Könnt leider schon sein das du eine n abot hattest aber ielleicht auch nicht, kann da nix dazu sagen leider. Trotzdem alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kontrolle nach abort
21.07.2009 | 1 Antwort
Fehlgeburt ( missed abort )
14.06.2009 | 5 Antworten
Nach Abort wieder schwanger
20.05.2009 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading