Schwiegermutterreaktion nach Enkelentzug?

santana27
santana27
11.10.2010 | 12 Antworten
Mich interessiert es mal, wie eue Schwiegermütter darauf reagert haben, wenn ihr ihnen die Meinung gesagt hab, weil sie bei euren Kindern immer das Gegenteilige gemacht haben, als das was ihr eben nicht wollt!Habt ihr diese Gespräche gemeinsam geführt oder hat euer Mann dann mit seiner Mutter geredet, ich frage, weil ich so ein vielbesagtes Schwiegermütterlein daheim habe und sie sich jetzt schon net an unsere Anweisungen hält, wenns um Hund und Katze geht!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
...
Ich habe keine Schwiegermutti da sie nicht mehr lebt, mein Schwiegervater sieht die Maus eher selten; somit kann er bei den kurzen Treffen ihr gern n Stück Schoki mehr geben und sie ständig rumtragen :) Wichtig ist´s bei meinen Eltern, dort schläft die Kleine auch über´s We wenn wir mal einen "Elternabend" ;) machen möchten. Ausserdem sind wir oft dort zu Besuch oder sie holen die Maus auch mal aus der Kita ab. Sie ziehen mit uns weitest gehend an einem Strang was die Erzeihung angeht und auch das Essverhalten. Es gab eine Zeit da haben sie ihr viel Süßkram gegeben, wir haben das beim Abendessen angesprochen Eltern haben gesagt, das ihnen das schon aufgefallen ist und sie haben es einfach eingeschränkt. So einfach :) Wir haben ein wunderbares Verhältnis!!!!! Ich würde meinen Elter im ganzen Leben nicht das Enkelkind entziehen! Sie helfen und unterstützen uns in jeder Lebenslage!
SandyF
SandyF | 11.10.2010
11 Antwort
habs bei meinen eltern auch schon...
..durchgezogen...und dann kommen sie irgendwann angekrochen **
gismo88
gismo88 | 11.10.2010
10 Antwort
@magnolia81
da bin ich voll und ganz deiner Meinung!! Kann dir da nur beipflichten!!!! LG Tina
OooTinaooO
OooTinaooO | 11.10.2010
9 Antwort
hmm
also ich würde da so oder so sagen dass der mann mit seiner mutter redet.
stern89
stern89 | 11.10.2010
8 Antwort
mein problem war eher die eigene Mutter...lol...
mit meiner Schwiegermum hatte ich nie Probs...da ging alles Hand in Hand. Nur meine eigene Mutter hat immer genau das Gegenteil gemacht! Sie wusste das ich es nicht wollte, dass mein Sohn auf die Finger gehauen wird...irgendwann ging er mal an ihrem Schrank und sie ist prompt hin und schlug ihn auf die Finger...daraufhin hab ich ihr ganz klar gesagt: "fasst du mein Kind noch ein einziges mal an...fasse ich dich an und dann gibt´s für dich kein Morgen mehr!" Oder auch..Süßkram zustecken, obwohl Zuckerunverträglichkeit feststand! Kurzum...Sie durfte nie meinen Sohn hüten...ich war immer anwesend und habe sie mit meinem Kleinen nie allein gelassen! Oma´s & Opa´s sollten mit den Eltern an einem Strang ziehen, sonst klappt es alles nicht! Mein Mann stand immer hinter mir und ich hinter ihm...das ist auch sehr wichtig! LG Tina
OooTinaooO
OooTinaooO | 11.10.2010
7 Antwort
..
kann ich nix dazu sagen mein kleiner is jetz 3einhalb jahre bin seit letztes jahr mai mit seinem papa nicht mehr zusammen und im juni hat sie ihn des letzte mal gesehen aber auch als wir zusammen waren hat sie ihn nicht oft gesehen weils mir auch nicht gepasst hat wie sie mit ihm ungegangen is.. sie hat auch bis heute noch nie nach ihm gefragt also denk ich eher er is ihr egal
bianca2611
bianca2611 | 11.10.2010
6 Antwort
Ich
habe meinen Schwiegereltern nicht so viele Vorschriften gemacht, weil ich meine, dass es normal ist, dass sie sich etwas anders verhalten, als ich es als Mutter tun würde. Meine Schwiegereltern sind beide schon alt und sind vom alten Schlag. Ich habe lediglich immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass ich nicht will, dass Luisa ständig mit Süßigkeiten und anderem Essen vollgestopft wird, wenn sie da ist. Allein das befolgen sie nicht immer und oft hat sie Schoki auf dem Pulli, wenn ich sie abhole oder es liegen tausend angefressene Sachen rum. Vor allem mein Schwiegervater ist da völlig Beratungsresistent, reagiert aber genervt, wenn ich ihn noch mal ausdrücklich bitte und tut so, als wäre er ein Unschuldslamm. Ich habe aufgehört, mich darüber zu ärgern. Meine Schwiegermama ist einsichtig, wenn ich sie auf etwas aufmerksam mache und ich mache das sehr lieb und freundlich, weil ich ihr sehr dankbar bin, dass sie sich mit Luisa so viel Mühe gibt. Ich persönlich möchte die Dinge halt nicht überbewerten. Ich kann aber auch nicht beurteilen, was du mit Hund und Katze meinst, wo sich deine Schwimu nicht an deine Bitten hält. Womöglich ist das eine Sache, die ernster genommen werden muss. Also, Fazit. meine Schwimu denkt sich sicher ihren Teil, wenn ich ihr was sage und das in ihren Augen pingelig ist und sie setzt sich sicherlich ab und an heimlich darüber hinweg. Aber ich kann damit leben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
5 Antwort
hi
mein mann hat mir ihr geredet und entzug würd ich es nicht nennen, aber sie darf nicht mal mehr allein mit mirjam im zimmer sein. ist halt immer jemand dabei. klar reagiert sie mal schnippisch und möchte mit ihr allein wo hin, aber das gibts halt net und ende. wird nicht groß diskutiert. Wenn sie es anders nicht kapieren dann eben so. und der satz ich hab selbst kinder groß gezogen zählt bei mir nicht. Ist schließlich unser kind nicht ihres
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
4 Antwort
....
Wir haben ihr vorher schon gesagt was wir wollen und was nicht und bis jetzt hats geklappt :-) Was mir wichtig ist-ich sag ihr immer gleich wenn mir was nicht passt und stau das nicht an denn so ist die beziehung bis jetzt gut gewesen.Muss sogar sagen das es besser geworden ist seit unser Krümel auf der welt ist.Sie hält aber auch gut ein was man sagt.Lg
queenilly
queenilly | 11.10.2010
3 Antwort
...
naja erst meinte sie immer er muss jeden tag bei ihr allein sein, bei ihr schlafen usw, dann hat sie die doppelte menge milchpulver rein usw... bin ausgeflippt und mein man auch... dann hat mein mann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
2 Antwort
Hallo
Ich muss sagen, das funktioniert einigermaßen gut jetzt, weil ich meinen Standpunkt klargemacht habe: entweder so wie ich es mir vorstelle oder sie sieht ihr Enkelkind nur unter meiner Aufsicht, damit es auch so läuft wie ich es will. Immerhin möchte ICH mein Kind erziehen so wie ich es mir vorstelle. Bei uns ist es so, sie würden Sophia jetzt schon alle möglichen Süßigkeiten reinstopfen und das möchte ich auf keinen Fall! lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2010
1 Antwort
Hi
Meine sagt auch immer wenn ich sag mach das so und so nicht * ach ist doch net so schlimm* Noch bin ich net geplatz aber es dauert nicht mehr lange. Naja meist bin ich nicht mehr zuhause wenn sie hier her kommt. Hat seine gründe. Sie tut immer ein auf extrem traurig und versucht immer sich bei mir einzuschleimen und hat auch schon versucht mich mit geld zu linken von wegen * Ich geb dir und patrick geld fürs Konzert dafür krieg ich Mia*
WinniePooh2010
WinniePooh2010 | 11.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading