Beschäftigungsverbot

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.08.2010 | 11 Antworten
hallo hab da mal ne frage. bin 11 ssw. und hatte jetzt ein gespräch mit meinen chef und der möchte das ich mir ein beschäftigungsverbot von meiner frauenärztin ausschreiben lasse. was soll ich davon halten!
arbeite als verkäuferin und muss ca 6 stunden am stück stehen( manchmal wenn viel los ist auch ohne pause), mehr wie 5 kilo heben, hab mit heiß (ofen) und kalt ( tiefkühlzelle) zu tun usw. aber ist es nicht ein wenig früh? mein chef hat angst das ich krank werde und er niemanden als ersatz hat. weiß nicht was ich machen soll deswegen! freue mich auf viele antworten.lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo hallo
ich war ab der 7SSW erstmal 7 Wochen krank geschrieben dann ne Woche gearbeitet und dann habe ich auch ein Beschäftigungsverbot bekommen. Du bekommst ein Beschäftigungsverbot wenn dein oder das Leben deines Kindes in Gefahr ist
claudi1982
claudi1982 | 30.08.2010
2 Antwort
Hallo
Also ich würde mit deinem FA sprechen was der meint, zu früh ist das nicht wenn sich alle einig sind.Besser ist es bevor was passiert, meine Bekannte arbeitet als Küchenhilfe und hat auch ab 13SSw Beschäftigungsverbot bekommen!
veilchen76
veilchen76 | 30.08.2010
3 Antwort
na
wenn dein chef das sagt, kann ich auch verstehen, ist doch riskant mit heiß kalt und stehen.... würd zum arzt gehen und mit ihm noch mal reden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2010
4 Antwort
mach das!
hatt ich auhc, dein chef hat ja keinen nachteil dadurch.du bekommst weiterhin dein volles gehlat von ihm, das er sich aber von einer versicherung wiederholt! ich hatte von anfang an ein BV, warum ein risiko eingehen, wenn es auch anders geht? wünsch dir alles gute... geh zu deinem frauenarzt oder hausarzt und lass dir ein BV ausstellen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2010
5 Antwort
....
ich habe es bei meiner kleinen in der 10 ssw bekommen und jetzt ab der 8 ssw. die gesundheit deines babys geht nun einfach mal vor
kleene116
kleene116 | 30.08.2010
6 Antwort
nicht vom arzt
wenn dein Chef das gerne möchte soll ER dir das ausschreiben, nicht der Arzt, das macht nämlich einen Unterschied! Lg Krisi
Lucy06
Lucy06 | 30.08.2010
7 Antwort
Dann soll er dir eins ausstellen.
Ich hab meins auch vom chef bekommen weil er keinen angemessenen arbeitsplatz für mich hatte. Damals war ich noch vor der 11. woche. Feu dich doch... bekommst doch dein gehalt weiter. Hast es dir verdient.
susepuse
susepuse | 30.08.2010
8 Antwort
@Lucy06
welchen unterschied macht das denn? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2010
9 Antwort
beschäftigungsverbot
danke für die vielen antworten. aber eine frage noch. was macht das für ein unterschied ob mein chef oder meine ärztin mir das ausstellt? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2010
10 Antwort
@Susann1982
Da gibt es keinen.... Der arzt stellt aus, wenn es um die gesundheit von mutter und kind geht, und der arbeitgeber, wenn er keinen angemessenen arbeitsplatz, die den mutteschutzrichlinien entsprechend, vorweisen kann.
susepuse
susepuse | 30.08.2010
11 Antwort
hab meine Freundin nochmal gefragt
die sagt der Unterschied ist: vom Arzt wird es ausgeschrieben wenn die Gesundheit von Mutter und Kind gefährdet ist und bedeutet du darfst nicht mehr arbeiten, egal wo. Vom Arbeitgeber heißt, er kann die Richtlinien vom Mutterschutz nicht einhalten und dir auch keinen angemessenen Arbeitsplatz anbieten. Bei einem vom Arbeitgeber, könntest du rein theoretisch noch wo anders arbeiten So hat sie´s gesagt, aber ob das 1000% stimmt, darauf geb ich kein Gewehr ;o) Alles Gute für dich!! und LG
Lucy06
Lucy06 | 30.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Beschäftigungsverbot wegen Mobbing
09.12.2015 | 5 Antworten
Beschäftigungsverbot bei Erzieherinen?
30.04.2014 | 22 Antworten
Beschäftigungsverbot und Nebenjob!
31.10.2013 | 12 Antworten
Probezeit und Beschäftigungsverbot
22.08.2013 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading