Stimmt es, daß man im Kreißsalbereich die anderen auch hört?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.08.2010 | 18 Antworten
Hi,
ich hab ET am 26.12., doch es geht mir immer noch die Frage durch den Kopf, wer was alles mitbekommt. Bei meiner Freundin letztes Jaht im KH war es so, daß wir vor der Kreißsaaltür drinnen gehört haben wie Nadine, meine Freundin auf einmal laut wurde und dann hat man Ihr Baby gehört.
Sie hat wie die Kleine kam zum Schluß ganz schöne Töne von sich gegeben und die Hebi meinte noch, Ihre Freundin hat auch ein ganz schönes Organ von der Stimme her.
Habt Ihr auch die nebenan aus dem Nachbarkreißsaal gehört bei der Entbindung oder ist es gar nicht so laut, wie die in den Dokusoaps immer zeigen. Nadine meinte nur unter der Geburt ist es dir piepegal wer dich hört, du kannst sowieso nix zurückhalten.
Nur nachher kommt das Schamgefühl wieder langsam zurück und man stellt es sich etwas unangenehm vor, wenn andere einen auch so gehört haben.
Wart Ihr auch laut oder habt Ihr was von anderen aus dem Nachbarkreißsaal mitbekommen?
Lg



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
huhu
also wo ich im kreissaal lag und die frau gehört habe, wie sie geschrien hat vor schmerzen hab ich panik bekommen und hatte so ein schiss vor der geburt. Aber dann wo ich selber mitten drinnen war war mir das egal wie ich mich verhalten, den das ist ja auch unser recht wir gebären ein kind und dürfen so laut schreien wie wir wollen xD
chica-deluxe
chica-deluxe | 20.08.2010
17 Antwort
hallo
woher kommt das wort KREISSAAL??? ganz einfach vom KREISCHSAAL, weil viele frauen während der geburt schreien...und mir war es auch sch...egal ob mich jemand hört oder nicht, man ist einfach nur froh endlich sein baby im arm zu halten......
Eisblock
Eisblock | 20.08.2010
16 Antwort
@finchen01
DAnke!! Aber ist doch wahr, ich hatte zwar NUR nen KS nach langer langer Zeit mit Wehen. Ich habe viele Frauen gehört die ihr Kind auf die Welt gebracht haben und fand es immer ein Wunder und nix erniedrigendes...KANN DAS ÜBERHAUPT NICHT VERSTEHEN WIE EINE FRAU DAS SO ENPFINDEN KANN!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
15 Antwort
@MAMA261107
sorry, meinte natürlich dich!!!
fienchen01
fienchen01 | 20.08.2010
14 Antwort
@Gabriella1511
fienchen01
fienchen01 | 20.08.2010
13 Antwort
@Gabriella1511
Du findest eine Geburt etwas erniedrigendes???!!!! Ich glaube es gibt nicht schöneres auf der Welt, als wenn eine Frau eine Kind das Leben schenkt!!!!! Die Menschen die einem inder Situation helfen werden das auch nicht so sehen...also sowas kann ICH mal überhaupt nicht verstehen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
12 Antwort
...
wenns richtig rund geht ist das dein geringstes problem, glaub mir... da sucht man ein ventil und bei manchen gehts dann über die stimme... als ich zum ctg im kreissaal war hat nebenan eine entbunden, da stand die türe offen als ich kam und sie sass noch aufm bett, ganz easy... mitte ctg hör ich wie die tür zugeht und 5 min später einmal ein aufschrei und dann das kind....
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 20.08.2010
11 Antwort
@Muddl
Bei mir war auch dauernd ne hebamme die mir was erklären wollte---Ich war so genervt von der--ich habe nicht einmal geantwortet...Aber als es dann los ging--Hat sie mir ein handtuch auf dem bauch gelegt und mit gedrückt--Das tat mir echt gut---danach habe ich mich noch bei der Hebamme bedankt weil sie mir geholfen hatte---Aber die Nachgeburt--Die konnte ich mir nicht angucken--Wiederlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
10 Antwort
@Adnan7
ja so war das bei mir auch mit der Wanne...die wollten mich da regelrecht reinquetschen...ein Fuß hab ich gesetzt u schon sackten mir die Beine weg sodass ich dann unter der Dusche stand die mir recht gut tat u mir sogar ein Kicheranfall entlockte, mein Mann musste dann raus weil er derjenige war über den ich mich so köstlich amüsierte.Als er raus war, hörte die Enspannung dann aber auch auf u ich war froh als ich den für mich endlos scheinenden Gang zum Bett hinter mich hatte u niemand mehr an mir rumfuchtelte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
9 Antwort
hi
danke mal nach wenn du was wirklich wirklich wirklich anstrengendes machst kommt dir da nicht auch ein stöhnen aus dem mund? ist dir das dann peinlich? ausserdem nennt man das ja net schreien sondern tönen und es ist erwiesen je entspannter der mund was er ja bei a oder o sagen ist umso leichter geht der muttermund auf. ausserdem ist das da drin jedem egal. ich hab den ganzen kreissaal zusammengeschrien wegen der einleitungsschmerzen aber das schreien oder tönen hats erträglicher gemacht. ich glaub die einzigen für die das wirklich schlimm ist sind die männer, weil sie dir nicht helfen können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
8 Antwort
@Muddl
Das kenne ich mit dem genervt sein--ich lag auch bei der ersten geburt von meiner tochter auf dem Bett und war ziemlich oft am stöhnen..Weil meine Kraft echt nicht mehr ausreichte--Bin immer wieder auf gestanden--Dann bin ich noch in die badewanne gegangen--Die tat mir echt Gut--Das warme wasser auf der nackten haut--das tat gut--musste aber auch da wieder Raus--wegen meinem Kreislauf---also habe ich mich dann an dem grossen Gymnastikbball angelehnt---Und da weiter Rum gestöhnt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
7 Antwort
@pueppivw
da gibts nicht mal Gemeinsamkeiten ^^ hihihihi obwohl doch eine: Es kommt da raus wo es reingekommen ist aber mehr auch nicht hahahaahahahaha Nein aber Schamgefühl ist im Kreißsaal echt fehl am Platz, im ganzen Moment der Geburt von der ersten Wehe an bis zum ersten Schrei deines Kindes ist dir alles Schnurzpiep egal, du wirst dir wie in einer Art Trance vorkommen, wie ein Traum der sich real im Schmerz anfühlt u dann plötzlich Plopp wachst du auf bist richtig da, weil dir dein Baby auf die Brust gelegt wird :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
6 Antwort
Hi
Also ich hab hab eigentlich nur die ganze Zeit die Leute um mich herum angebrüllt, aber wirklich geschrien hab ich nicht, aber ich hatte am Ende auch einen KS, aber neben mir im Kreißsaal war eine, die war die ganze Zeit am brüllen. Naja eigentlich gibt es nichts erniedrigerendes als eine Geburt, aber wenn du im Kreißsaal liegst ist die alles sooo scheißegal, weil du mit anderen Dingen beschäftigt bist. Bei mir ging ständig die Tür ein und auf, weil irgendwer rein oder raus wollte. Aber das hat mich nicht interessiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
5 Antwort
hi
also, ich bin während meiner ss 4mal im kh gewesen
fienchen01
fienchen01 | 20.08.2010
4 Antwort
als ich im
kraissaal zuim ctg war vor paar tagen da hab ich auch ne mami gehört udn ich finde es auch total ok.ich meine irgendein ventil muss man ja in dem moment öffnen können.ich selbst bin jetzt 36 ssw udn hab schon häftige senkwehen.gestern sidn mir sogar die tränen gelaufen weil ich nicht mehr wusste wie liegen sitzen etc soll.ich vermute mal das ich auch eien von denen bin die sehr laut sodn im kreissaal.aber ich denke nicht das es irgendjemadn als schlimm empfindet wenn man dabei schreit.ist ja nicht so das es sich so schön anfühlt wie das baby zu machen.das ist schon ein gewaltiger unterschied.hihi
pueppivw
pueppivw | 20.08.2010
3 Antwort
ich habe meine Kreißsaalnachbarin
laut wimmern hören das ging noch ganze 5min. Ich habe gar kein Ton von mir gegeben, nur einmal hab ich was gesagt das war vor der letzten Presswehe, weil die Hebi sagte nun drücken Sie worauf ich sagte: Das tut aber weh.. mehr habe ich die ganzen 11h50min nicht von mir gegeben bis auf das Ein u Ausatmen. Mir war alles zuviel, ich wollte auch nicht mit der Hebi reden u wenn sie mich ansprach hat es mich endlos genervt. Ich wollte einfach nur meine Ruhe haben u nicht gefragt werden ob ich Schmerzen habe. ^^ man kann sagen ich war mega Launisch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010
2 Antwort
...
wie ich entbunden hab war ich allein also im anderen kreissaal war keiner somit konnte ich niemand hören aber stimmt schon das man das hören kann auch wenn das baby schreit das hört man schon! und in der situtation schämt man sich nicht da is einem das alles scheiß egal! wirst schon selbst merken aber man darf ruhig etwas lauter sein das wird dir auch die hebi sagen das is ganz normal
sweety-maus87
sweety-maus87 | 20.08.2010
1 Antwort
Also
Ich habe auch manchmal jemanden gehört--Ich selber war aber nicht Laut--Schamgefühl??Warum ich finde sowas ganz Natürlich--Es sind ja auch Schmerzen vorhanden--Da darf man ruhig Schreien
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Wann gehen eure Kids im Hort
05.01.2016 | 20 Antworten
Kündigungsfrist Hort
14.01.2014 | 4 Antworten
Ab welcher SSW hört man das Herz?
04.05.2013 | 10 Antworten
Hort ja oder nein
27.02.2013 | 32 Antworten
kind 27 monate hört nicht
10.08.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading