Schwanger und Pflegeberufe

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.06.2010 | 15 Antworten
Hallo ist jemand schwanger und arbeitet im einem Pflegeberuf? Hat jemand ein Beschäftigungsverbot? und wenn ab wann habt ihr es bekommen? Meine freundin sagt, das man das BV erst ab dem 3.monat bekommt, weil da ja eigentlich dann nix mehr passieren kann (gut passieren kann immer was, ihr wisst was ich mein). Ich habe aber auch shcon gelesen , das welche aber der 8ssw ein BV bekommen haben. DAnke für eure antworten

glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
hallo, etwas spät aber trotzdem von herzen,
bin intensivschwester und habe jetzt 2 kinderund natürlich oft überstunden, da gerade 2 im mutterschutz waren und 2 gekündigt hatten, hätte 2 monate vor mutterschutz schon ins frei gehen können
iris770
iris770 | 11.06.2010
14 Antwort
.....
Bei uns muss man seid ca. einem Jahr zum Betriebsarzt und sich Blut abnehemen lassen auf CMV und Roeteln und wenn du auf irgendeines keinen Titer hast bekommst du sofort ein BV.... Haette es bei mir auch schon geben muessen dann waere mir einiges erspart geblieben!!!!!!
magicluna
magicluna | 10.06.2010
13 Antwort
zwar nicht in der pflege
aber in der medizin, ich hätte eigentlich sofort ein bv bekommen sollen, da die ansteckungsgefahr etc. so hoch ist. normalerweise bekommt man im sozialen/medizinischen bereiche sehr sehr schnell ein bv, einfach mal bein gyn. erkundigen.
Lia23
Lia23 | 10.06.2010
12 Antwort
DANKE EUCH ALLEN
Also anscheinend ist es auch viel vom FA abhängig ob man es schnell bekommt oder nicht... aber ihc hoffe in meiner situation , das er mir eins gibt , , , es sei denn mir gehts besser und ich habe keine probleme und ich bin der 3. mann in der pflege ansonsten gehts net. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
11 Antwort
...
Ja, das ist hier auch üblich, dass man im Pflegeberuf ein BV bekommt. Du darfst ja nicht schwer heben und kommst auch oft mit Kranheiten in Kontakt. Meist will der Arbeitgeben dann auch das BV.
deeley
deeley | 10.06.2010
10 Antwort
hallo
Meine S-Mutter ist Altenpflegerin und die hat mir erst von einer schwangeren Kollegin erzählt die in der 10.SSw zu arbeiten aufgehört hat, wegen antseckungsgefahr usw. aber wie das genau ist weiß ich net
sweetmummi
sweetmummi | 10.06.2010
9 Antwort
Schwanger Altenheim
Hi, ich habe auch im Altenheim gearbeitet und hatte die gleiche Situation. Da habe ich vom Frauenarzt sofort ein Beschäftigungsverbot bekommen und mußte nicht mehr arbeiten. Habe das gleiche Gehalt wie vorher bekommen mit Zuschlägen usw. Überstunden und Urlaub habe ich auch ausgezahlt bekommen. Mit dem Krankschreiben ist das soeine Sache, das wollte mein Arbeitgeber von mir auch , da man dann ja nach 6 Wochen aus der Lohnfortzahlung rausfällt. Man bekommt dann krankengeld und somit verringert sich später das Elterngeld. Alles Gute und viel Glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
8 Antwort
Pflege
ich selber habe bei mein er großen bis zum Mutterschutz gearbeitet im Kinderkrankenhaus, und bei den beiden Jungs war ich in der ambulanten Kinderkrankenpflege tätig. Dort habe ich bei Bekanntgabe der SS direkt Beschäftigungsverbot bekommen, da man ja meist alleine unterwegs ist
piaundjonah
piaundjonah | 10.06.2010
7 Antwort
hi
ich hatte das bv ab dem tag als ich wußte das ich schwanger bin, allerdings habe ich nur nachts gearbeitet und das als lkw-fahrerin. aber soweit ich weiß darf man allgemein in der ss nicht mehr nach 22 uhr arbeiten lg niccy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
6 Antwort
Pflegeberuf
Also an deiner stelle würde ich glaube ich mich auch krank schreiben lassen. Gerade bei deinen Tätigkeiten ist es einfach zu riskant.
piaundjonah
piaundjonah | 10.06.2010
5 Antwort
DANKE
Also es ist so ich habe jetzt schon mit dem kreislauf schwierigkeiten .. extrem und dazu noch die hitze... ich arbeite in einem altenheim und bei uns ist mom extrem personal mangel... dh ich muss allein 18 schwerstpflegefälle machen ohne lifter hilfe usw. es ist eine katstrophe echt. und mein fa hat mich heute ohne das ich was gesagt habe, nur wo ich arbeite, sofot krankgeschr. für ne woche u dann muss ich wieder hin. ich habe ehrlich gesagt sehr angst das ich bei dem stress und schweren lasten heben mein kind verlier, es ist vielen kolleginnen schon so gegangen . lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
4 Antwort
Also,
ich hab in der zweiten Schwangerschaft böse mit Übelkeit und noch mehr erbrechen zu kämpfen gehabt.Deshalb war ich erst 4 Wochen krank geschrieben u. hab dann ein Beschäftigungsverbot bekommen.Da war ich in der 10Wo. Es gab auch schon Kolleginnen die ohne Beschwerden eins bekommen haben.
nurse81
nurse81 | 10.06.2010
3 Antwort
Also ich habe bis zu meinem Mutterschutz
gearbeitet udn hatte kein BV, das bekommt man eigentlich auch nicht einfach so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
2 Antwort
Als ich
das 2. mal schwanger war bekam ich das generelle Beschäftigungsverbot, lag aber daran das ich eine risikoschwangerschaft hatte und noch als Altenpflegerin tätig war.Wann man es generell bekommt kann ich dir nicht beantworten, aber ich denke mal wenn sie ihren Arzt fragt das sie es dann auch bekommt. lg
Badkitty82
Badkitty82 | 10.06.2010
1 Antwort
also
ich hab bis eine woche vorm Mutterschutz gearbeitet, im KH... hast du denn irgendwelche beschwerden??? solang e dir gut geht und du dich an die mutterschutzbedingungen in der pflege hälst spricht doch eigentlich nichts dagegen das du weiter arbeitest... lg
ich85
ich85 | 10.06.2010

ERFAHRE MEHR:

1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten
43 zyklustag und keine mens
30.09.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading