⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kreislaufprobleme und starke Übelkeit

sandra2410
sandra2410
16.05.2010 | 4 Antworten
Hallo,
ich bin in der ca. der 6 Woche Schwanger und habe letzt seit gestern totale Kreislaufproblem und starke Übelkeit bis zum Erbrechen, gestern habe ich fast gar nichts bei mir behalten und konnte auch bis zum Nachmittag gar nicht aufstehen (wegen Schwindel), hat jemand von euch Erfahrung damit und könnte mir ein paar Tipps geben. Vielen Dank im voraus für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Ich bin deswegen seit der 9. SSW zu hause . Ich breche auch jetzt noch ab und zu und übel ist mir immer. Sprich das mal beim Arzt an. Medikamente gibt es, gerade in den ersten 3 Monaten kaum. Kannst Dir Vomex verschreiben lassen - bei mir hat es NIX bewirkt, aber meiner Schwester hat es geholfen. Das darf man auf jeden FALL einnehmen in den ersten 3 Monaten. Ich habe eine Hyperemesis - so nennt sich das - bisher auch noch nicht zu genommen, aber das auch nur, weil es bei mir über die 12. SSW hinaus geht. Bei den meisten lässt es um die 12.-16.SSW nach. Du kannst vor dem aufstehen im Bett einen KEKS essen und lauwarmes Wasser trinken. Das lauwarme Wasser hat bei mir auch dazu geführt, dass mein Magen sich berühigt hat. Ich habe auch den ganzen Tag gebrochen . jetzt nur noch ca. 1 - 2 mal am Tag. Ich hoffe, Du hast damit nicht so lange zu kämpfen .
deeley
deeley | 16.05.2010
2 Antwort
übelkeit
ich bin in der 7 ssw und bei mir fängt es jetzt langsam an die morgentliche überlkeit.bei meiner ersten ss vor 2 jahren hab ich ab den 2 monat bis zu 9 kilo abgenommen und ich konnte kaum aufstehen weil mir sonst schwindelig geowrden wåre und mir hat nichts geholfen weder tabletten noch was anderem.doch diesmal hilft mir morgens sobald ich aufstehe schnell was zu essen toast zb.oder ne banane.das hilft denn die übelkeit kommt meistens wenn du nen leeren magen hast.oder versuch ne zitrone zu pressen mit bisschen wasser und zucker das hilft auch gut . hoffe dir gehts bald besser
Emilia2008
Emilia2008 | 16.05.2010
3 Antwort
HI
hatte bis Ende 4 Monat starke Üblekeit mit dauerndem erbrechen, dazu Kreislaufproblem die ganze Schwangerschaft und mega Kopfschmerzen von dem ganzen brechen. Nach dem 4 Monat hat es sich dann gelegt, bis zum 8 Monat ca. da ging es dann wieder los, aber nicht so schlimm wie die ersten vier Monate. Hab die ersten 4 Monate fast nur gelegen, auch auf anraten des Arztes. Der FA kann dir evtl. was gegen Übelkeit verschreiben wenn es zu extrem wird. Hatte damals Vomex, das hat nix geholfen, hab dann auch nichts anderes mehr genommen. Hab einfach immer wieder getrunken auch wenn es dann kurz danach wieder raus kam. Auch mit dem Essen hab ich das so gemacht. Glaub mir irgendwann gewöhnt man sich dran, auch was zu essen, wenn einem schlecht ist! Empfehlen kann ich dir Hühnersuppe und Brühe, sowie Rindfleischsuppe . das ist oft zu großen Teilen drin geblieben. Und dann, nach und nach einfach probieren. Hab die ersten vier Monate auch 6 Kilo abgenommen . aber naja!
tantebina83
tantebina83 | 16.05.2010
4 Antwort
Keine Zeichen mehr übrig ...
was ich noch hinzu fügen wollte. Ab und an habe ich meinen Magen mit ein bißchen kalte Cola etwas beruhigt
tantebina83
tantebina83 | 16.05.2010

ERFAHRE MEHR:

37.SSW starke Übelkeit
22.09.2015 | 3 Antworten
33ssw und starke Kreislaufprobleme
28.10.2012 | 6 Antworten
Kreislaufprobleme und Übelkeit :(
05.12.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x