+Bin jetzt schon seid zwei Stunden am Weinen+LANG!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.03.2010 | 15 Antworten
Ich habe mich vor fast drei Wochen von d. Vater meiner Kleinen (32.Woche) getrennt.So bisher lief es eigentlich ganz gut, er hat mir geholfen Möbel aufzustellen, ist mit mir ins Möbelhaus gefahren, hat Müll usw runtergebracht und mir den Einkauf hochgetragen.
Naja und ich dachte wirklich auf Abstand und ohne Beziehung werden WIR das schon hinbekommen Eltern zu werden.
So aber ich hätte ihn heute einfach nur .. (hau) (schlagen) (hauen)!
Er war kurz da um schwere Taschen runterzutragen, hat mir erzählt das er den Namen Anna Lena toll findet und wies damit wäre. Ich ihm erklärt das Lena Anna UNSERE erste wahl war als wir Jungen und Mädchennamen aussuchten ganz am Anfang der SS.Hat er mir erzählt was er jetzt alles bestellt hat (hab ihn Liste dagelassen mit Dingen die er dann braucht wenn ich mit Baby bei ihm bin). NICHTS von dem was ich ihm erzählt habe hat er beachtet NICHTS!
Wir über die Geburt gesprochen, und er meinte das er sein Urlaub da verschiebt so das wenn das Baby kommt er frei hat. ICH mich gefreut und gefragt wie wirs dann machen wollen (ursprünglicher Plan war ich komm die erste Woche mit Baby zu ihm und er ist bei der Geburt dabei).
er verdutzt geschaut, und da wußt ich es AUCH DAVON WUßte ER NICHTS MEHR. Ich wieder das selbe runtergeleiert und ehrlich ICH habs richtig satt. DER denkt nur an sich, ICH BIN DEM total egal. Ich dachte echt mit Abstand und fürs Baby wenigstens denkt er mal nach ABER NEIN. ALLES BEIM ALTEN. Ich war schon allein mit der SS als ich mit ihm noch zusammen war , doch dachte ich all die Gespräche haben gefruchtet. NIX NADA ! Ich kapiers nicht mehr und hab die Nase so voll. Aroganter selbstgerechter Blödmann der. Danke fürs zuhören.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Gabriela1511
Verstehe...
Mamamalila
Mamamalila | 08.03.2010
14 Antwort
@Mamamalila
Nee wir sind nicht getrennt. Wir sind noch zusammen, aber es ist ne ganz komplizierte Kiste hier.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
13 Antwort
hallo
Also ich find such du reagierst total über... Dein Exfreund scheint wirklich sehr sehr viel für euch zu tun! Denk mal daran dass es viele Frauen gibt die wirklich ganz auf sich gestellt sind. Männer ticken anders...die merken sich nunmal nicht so wie wir jedes einzelne Gespräch, Da hast du wirklich viel zu viel erwartet. Sei doch froh: Er stellt dir Möbel auf, trägt dir schwere Taschen, nimmt sich Urlaub für die erste Zeit... da wären viele sehr froh wenn ihre Männer das machen würden/könnten. Ich an deiner Stelle würd mich mal bei ihm dafür bedanken, vllt gehts dir dann auch wieder besser. Ich hab in der Schwangerschaft auch oft total überreagiert, s ist garnicht so leicht mit allem fertig zu werden und dann noch die Hormone... Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 08.03.2010
12 Antwort
@All
Dieser Thread ist wohl aus meiner eigenen Bockigkeit voll daneben gegangen und anders rübergekommen als es ist. Trotzdem traurig das man schon froh sein muß wenn einem mal der Müll runtergetragen wird, weil es Männer gibt die sich gar nicht kümmern. Ok wie gesagt , ich war wütend und bockig und hormongesteuert. Hatte mich so auf die erste Woche zu dritt gefreut. Schönen Abend Euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
11 Antwort
@Gabriela1511
Seid ihr jetzt auch getrennt?
Mamamalila
Mamamalila | 08.03.2010
10 Antwort
@Mamamalila
Ja es ist eigentlich traurig. Mein Freund ist einen Tag vor der Entlassung in die Türkei geflogen und ich war nach dem KS relativ auf mich alleine gestellt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
9 Antwort
@Gabriela1511
Das stimmt absolut! Er tut eigentlich extrem viel! Mein Exmann hat mir nicht nicht mal aufgeholfen, als ich hochschwanger auf einer Eisfläche ausgerutscht bin und auf dem Boden lag. Nachdem ich 2 Tage nach der Entbindung aus dem KH kam, zogen wir weitere 3 Tage später um. Er ließ mich alle Kisten schleppen.
Mamamalila
Mamamalila | 08.03.2010
8 Antwort
@KruemelchenLucy
Warum habt ihr euch getrennt, was war der Grund?
Comoara
Comoara | 08.03.2010
7 Antwort
Hey
Du ich war auch in der Schwangerschaft so ziehmlich auf mich allein gestellt weil mein Mann zum einen viel arbeiten musste und weil wir uns oft gestritten haben. Er hatte in der ganzen Schwangerschaft bis 8 Monat keinen Bezug zum Kind was uns zu Eltern macht . Auch trennung stand uns fast bevor. Als ich ihm denn klar gemacht hab welche Verantwortung er und ich ein Leben nun haben hat er angefangen sich zu wandeln. Entweder ändert sich das bei euch oder nicht . Würd ja jetzt gern ne passende Antwort geben , kann ich aber nicht wirklich. Männer haben oftmals nicht Bezug zum Kind während der Schwangerschaft aber bei vielen ändert sich das bei der Geburt . Wenn sie ihr Kind das erste mal richtig sehen, es hören und auf dem Arm halten. Meiner Mann ist mit Leib und Seele Vater. Vielleicht wird dein Ex das auch . Denk positiv Viel Glück ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
6 Antwort
@Aziraphale
Das sehe ich ganz genau so wie du
Comoara
Comoara | 08.03.2010
5 Antwort
@Aziraphale
Danke für die direkten Worte. Ich habe schon nach absenden des Threads befürchtet das des bissel falsch rüberkommt.Aber mußte mir luft machen. Nene, so isses wirklich NICHT!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
4 Antwort
Hmm
Also dein EXFREUND tut mehr für dich als mein FREUND für mich während der SS und auch danach getan hat...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
3 Antwort
Kann es sein
daß Du einfach zu viel erwartest. Sei mir nicht böse aber so wie ich das sehe ist der Typ für Dich nur ok, so lange er funktioniert. Wenn er tut was Du von ihm erwartest und ihm diktierst ist er toll wenn nicht ist er ein Arsch. Irgendwie passt da bei Dir etwas nicht. Der Mann ist ein eigenständiges Wesen, der funktioniert nun mal nicht in allen Lagen so wie Du das möchtest. Was immer der Grund für eure Trennung war Du wirst es mit dieser Einstellung nicht leicht haben, einen Mann auf Dauer zu halten. Denn so wie ich das sehe und wie Du das beschreibst denkt er eben nicht nur an sich. Nur er denkt nicht die ganze Zeit an DICH und DEINE Bedürfnisse, Wünsche und Erwartungen. DAS ist aber kein Fehler, das ist normal. Du bist wie ein Diktator und er soll doch bitte schön der Untertan sein.
Aziraphale
Aziraphale | 08.03.2010
2 Antwort
ehrlich gesagt glaub ich du reagierst etwas über wegen den hormonen
ich finde du kannst froh sein das er die trotz der trennung noch so hilft auch wenn er einiges vergisst verdrengt oder nicht hören mag aber viele frauen werden komplett allein gelassen und wart ab bis er sein kind sieht dann wir es sicher auch noch besser männer haben ja in der schwangerschaft nicht so eine bindung zum baby wie wir frauen ... das wird schon
Taylor7
Taylor7 | 08.03.2010
1 Antwort
Ja nee, is' klar,
aber entschuldige die Frage: Sind sie nicht alle so???!
Mamamalila
Mamamalila | 08.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Kindergartenplatz nur 35 Stunden
16.04.2012 | 9 Antworten
400euro job-wieviel stunden
07.05.2011 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading