Wofür soll ich mich entscheiden?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.06.2009 | 19 Antworten
Ich habe gestern festgestellt das ich schwanger bin, habe bereits 2 Kinder mit 3 und 1 Jahr. Mein Problem ist, dass ich erst im April wieder angefangen hab zu arbeiten bei nem neuen Arbeitgeber. Habe nur einen Jahresvertrag wie üblich, würde aber übernommen werden. Jetzt durch die Schwangerschaft sieht das sicher etwas anders aus. Und das ist mein Problem, ich liebe meinen Beruf und bin froh wieder darin arbeiten zu können, ich liebe allesdings auch meine Kinder. Eine große Umstellung wird es bestimmt nicht, ob nun 2 oder 3 Kinder, ist nur eine Frage des Organisation. Wer hat auch schon mal in der Situation gesteckt und kann mir einen Rat geben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich habe
meinen beruf auch geliebt und trotzdem Kind nr.4 bekommen. Dein Baby kann doch nichts dafür. Du kannst später doch immer noch wieder in deinen Beruf zurückkehren.
brumm
brumm | 13.06.2009
2 Antwort
ich könnte jetzt fies
sein und dir den rat "verhütung" geben aber ich weiß ja nicht unter welchen umständen es dazu kam. von daher: ich bin der meinung ein ungeborenes leben hat vorrang vor einem job. es gibt immer eine perspektive wenn man nur will! du wirst trotzdem einen guten job finden können! alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
3 Antwort
Also gekündigt kannst du
schon mal deswegen nicht werden. Du gehst jetzt ganz normal arbeiten bis zum Mutterschutz und dann gehst du doch eh für 1 Jahr in Elternzeit und während dieser Zeit kann man dir auch nicht kündigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
4 Antwort
Bevor gleich wieder die debatte losgeht..
Tu was dein Herz dir sagt. Auch wenn jemand hier in einer vergleichbaren situation war kannst du dir die Meinungen nur durchlesen. Es ist dein Leben, dein Körper, dein Kind und deine Entscheidung!
Jayzzie
Jayzzie | 13.06.2009
5 Antwort
Schwierige Frage
Ich persönlich würde nie Abtreiben finde das Baby kann auch nichts dafuer, das mami und papi "nicht aufpassen" können ;) - sorry wenns hart klingt weiß nich wie ich sonst ausdruecken soll... Hmm hoffe du entscheidest für das richtige. Viel glueck fuer die Zukunft
werdendemami93
werdendemami93 | 13.06.2009
6 Antwort
hallo
ich fide brumm hat völlig recht
keks_1987
keks_1987 | 13.06.2009
7 Antwort
das kannst nur du selbst entscheiden
diese entscheidung kann dir niemand abnehmen! höre auf dein herz!
julchen819
julchen819 | 13.06.2009
8 Antwort
...
hast du familäre unterstützund dann würde ich nur mutterschutz in anspruch nehmen ansonsten eine tagesmutter
Petra1977
Petra1977 | 13.06.2009
9 Antwort
Das Problem mit dem Festvertrag hatte ich auch...
Ergebnis: Ich bin nach dem Mutterschutz wieder arbeiten gegangen und mein Mann befindet sich nun in Elternzeit...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 13.06.2009
10 Antwort
Das
ist echt eine dumme Zwickmühle aber ich würd AUF GAR KEINEN FALL ABTREIBEN. Ich könnt das mit mir und meinem Gewissen nicht vereinbaren. Und mit der Arbeit würd ich da eigentlich keine Rücksicht nehmen. Es ist doch gar nicht gesagt, dass dein AG dich wirklich übernimmt und wenn doch wie lang. Vielleicht kannst du ja auch es so einrichten, dass du nach der MuSchutzfrist gleich wieder arbeiten gehst. Da hätte dein AG bestimmt doch nicht all zu viel dagegen. Wünsch dir viel Kraft bei deiner Situation. Du schaffst das schon; auch mit 3 Kindern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
11 Antwort
Ich gebe meinen
Beruf / Job auch für mein Kind auf. Ich arbeite im Schichtdienst, mein Mann auch und wir haben beschlossen, das es für unseren kleinen besser wäre, wenn ich eine geregelte Arbeitszeit hat, wo er weiß Mama kommt jeden Tag z. B. um 14 Uhr nach Hause oder so. Dachte auch Anfangs, drei Jahre gelernt und dann einfach was anderes suchen, aber ich muss sagen für meinen kleinen mache ich es gerne, habe keine Spätdienste und Nachtschichten mehr, bin in meinem neuen Beruf flexibel von den Arbeitszeiten und ich dachte nicht, dass er mir noch mehr spaß macht als mein alter Beruf. Du musst zwar für dich selber eine entscheidung treffen, aber ich würde immer wieder die entscheidung treffen, dass mein Kind vorgeht. auch wenn ich mal beruflich zurückstecken muss!!! Dafür ist mir mein Sohn einfach zu wichtig!!! Lg Jazz
jazz83
jazz83 | 13.06.2009
12 Antwort
Rede einfach mit Deinem Chef
Teile ihm Deine Schwangerschaft mit und überlegt wie Du am besten einsetzbar bis ... dann kannst Du ihm nur sagen, dass Du Dir wünschen würdest nach dem Elternjahr weiterhin in seinem Betrieg mitarbeiten möchtest und er Dich in erinnerung behält Das eine Jahr wirst Du ja nach MuschG weiterhin dort arbeiten und dann stattest Du Deinen Kollegen alle 1-2 Monate einen besuch ab - mit Baby natürlich, damit die damen was zu gucken haben - weil das bekommt auch der Chef mit LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.06.2009
13 Antwort
da gebe ich Julchen819
vollkommen recht nur du kannst das alleine entscheiden mit deinem PArtner!Diese entscheidung kann Dir und soll Dir auch keiner abnehmen!Viel Glück und ich hoffe du tust das richtige für eure Familie!
Drillingsmum
Drillingsmum | 13.06.2009
14 Antwort
Das ist echt schwierig
ich für mich könnte nie abtreiben. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Überlege dir nur gut wie du dich entscheidest und rede mit deinem partner drüber!! Wünsche dir alles gute für die zukunft!
Steffi_1988
Steffi_1988 | 13.06.2009
15 Antwort
Na ja
was sollen wir dazu sagen????Höre auf dein Herz, einen Beruf der Spass macht ist toll--aber was ist das im Vergleich zu einem in dir heranwachsenden Wesen, du hast schon zwei süsse Mäuse--kannst du , sorry, ihnen in den Augen sehen und dich dann fragen wäre "es"genauso ???Schau , einen Job kannst du immer noch bekommen, du bist jung.Was sagt dein Mann denn???Im Endefekt kann man dir die Entscheidung nicht abnehmen, ich kann dir nur , egal wie du dich entscheidest , alle, alles Gute für die Zukunft wünschen!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
16 Antwort
hör einfach auf dein herz
ich würd auf dein herz hören und ne weile überlegen. ich hätte aber ein muliges gefühl bei abtreibung wenn ich die anderen zei kids sehen würde. kannst dir ja für dannach ne andere lösung einfallen lassen wenn dein kinderwunsch abgeschlossenen ist
dimaus
dimaus | 13.06.2009
17 Antwort
wie kann man schwanger werden
nach 2 kinder, weiss man doch wie man verhüttet und wenn du gerade angefangen hast zu arbeiten erst recht. ich bin nun bald 40 jahre alt und zum 4. mal schwanger, aber in meinen ganzen letzten 20 jahren wurde ich nie ungewollt schwanger. also überleg dir gut, was du machen willst, es wird alles gut kommen.
mamilein40
mamilein40 | 13.06.2009
18 Antwort
Hätte auch in meinem Traumberuf arbeiten können..
.. ich hatte den Lehrvertrag bereits in der Tasche und hab hart dafür gearbeitet soweit zukommen, aber als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin habe ich mich trotzdem für das Kleine entschieden, weil ich wusste, dass mein Leben nur eines Sinn hat, wenn ich Mutter bin obwohl ich es sosehr wollte. Komischerweise habe mein Partner und ich kurz zuvor darüber geredet, wie es jetzt wäre in dieser Situation, ein Kind zu bekommen und er meinte er würde niemals wollen, dass ich abtreibe aber wenn es passieren sollte würde er es akzeptiren und respektieren wenn es machen würde. Ich habe das Kind nicht abtreiben lassen wie schon gesagt, aber das musst zu mt deinem Partner klären und lass dir von niemanden einreden, was richtig wäre, denn das wisst nur ihr!!! Alles GUTE FÜR EURE EINTSCHEIDUNG LG TINA
LonelyMiss
LonelyMiss | 13.06.2009
19 Antwort
Danke
für die vielen teils unterschiedlichen Meinungen. Mein Mann unterstützt mich in vollen Zügen auch meine Familie. Sicher ist es meine Entscheidung und wir hätten aufpassen müssen. Dazu muss ich sagen, für unsere beiden Kinder haben wir hart gearbeitet, mit Terminplan, tests etc. wir dachten auch wenn es naiv war, das wir nur mit intensiver Übung zum Kind kommen und nicht so leicht. Wir haben schon über ein drittes Kind nachgedacht und haben uns auch dazu entschieden, aber erst später, konnt ja keiner wissen das es doch so schnell geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Wofür braucht man eine Eismaschine?
12.05.2014 | 4 Antworten
Was und wofür ist Reki?
14.11.2012 | 6 Antworten
Wofür braucht man nen Buggy
17.03.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading