hallo ihr lieben

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.02.2009 | 12 Antworten
guten abend also heute abend habe ich mit meiner chefin gesprochen und habe sie gefragt ob sie eine leichtere tätigkeit für mich hat da es mir schwefällt als zimmermädchen zu arbeiten weil ich immer schmerzen bekomme wenn ich mich streke und bücke danach ist mein tag vorbei wiel ich dann vor schmerzen im bett liegen muss..und darauf hin sagte sie ich soll mir ein beschäftigungsverbot vom artzt geben lassen weil sie nicht leichteres hat und es auch net geht das wir immer zu zweit arbeiten weil da immer viel los ist muss jeder alleine gehen und auch um die 10 zimmer bis um 13 uhr sauber kriegen .. und sie meinte meine kolleginen haben das auch gesagt .. so und jetzt das problem ist mein fa will mir kein beschäftigungsverbot geben was kann ich da jetzt machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ja
ich weiss wirklich nicht mehr weiter muss arbeiten udn mit den schmerzen leiden und die angst dazu haben das meinem kind etwas passiert und meien hebi hat auch gesagt das es frühzeitige wehen auslösen kann toll mit so ein gefühl mus sich arbeiten gehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
11 Antwort
Unverschämtheit
das ist echt eine Unverschämtheit das der dir kein Arbeitsverbot gibt. die Ärzte glauben echt die können sich alles erlauben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
10 Antwort
...
Ich habe meins damals bei meinem Hausarzt bekommen. Mein FA hat mich auch immer weiter krankgschrieben. Letztendlich wurde ich dann ausgesteuert und konnte trotzdem nicht arbeiten gehen. Bin dann zum HA der hat dann etwas getrickst. Hat geschrieben. daß ich immerwiederkehrende Infekte hätte und da ich als Kinderkrankenschwester in einem Behindertenheim arbeitete, bestand die Gefahr, daß ich mich immer weiter mit irgendwelchen Infekten anstecken würde. Hab dann das Beschäftigungsverbot bekommen, war kein Problem. Mein FA meinte dann, er hätte es mir auch irgendwann ausgestellt. Er schien irgendwie erleichtert zu sein, daß er es nicht machen mußte. Weiß auch nicht warum.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
9 Antwort
...
Er muss aber so handeln das es dir und deinem baby gut geht! das macht er ja jetzt nicht! würde ihm das so sagen. er ist doch verpflichtet dazu!
Caro87
Caro87 | 13.02.2009
8 Antwort
er muss
wenn er es nicht macht wechsel nicht das dir und dem baby noch was passiert lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
7 Antwort
ja das mit dem
wechseln habe ich versucht nur elider nehmen die meisten erst ab mai neue patienten und ich habe den et im juni bringt mir also nichts
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
6 Antwort
Hallo!
Ich würde da noch mal nachfragen und wenn er dir immer noch keins gibt dann würde ich den FA wechseln, weil das kann ja nicht angehn. Drück dir die Daumen das es klappt!!! :o)
OoOChanelOoO
OoOChanelOoO | 13.02.2009
5 Antwort
....
Aber wenn es notwendig ist!!! Vielleicht wechselst den Arzt?
Caro87
Caro87 | 13.02.2009
4 Antwort
Frage
schreib das problem deiner Krankenkasse vieleicht kann die was machen glg nina
sternenfee123
sternenfee123 | 13.02.2009
3 Antwort
ja
habe ich ihm auch gesagt und er sagt höchstens wirst du eine woche krankgeschrieben aber verbote gebe ich nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
2 Antwort
-----
du solltest da mal klar stellen was du für tätigkeiten machen sollst!!!!!
knofibraut
knofibraut | 13.02.2009
1 Antwort
???
Wieso will der dir keins geben??? Er muss dir doch nur den Zettel geben und fertig! Würde ihm nochmal sagen das es nicht geht auf Arbeit, das du Schmerzen hast!
Caro87
Caro87 | 13.02.2009

ERFAHRE MEHR:

guten abend
13.08.2012 | 4 Antworten
guten abend
31.07.2012 | 20 Antworten
Guten Abend, bzw. Gute Nacht liebe Mamis
29.07.2012 | 12 Antworten
guten abend
20.06.2012 | 22 Antworten
guten abend
26.05.2012 | 0 Antworten
Guten Abend
01.05.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading