zytomegalie

Giftzwerg1980
Giftzwerg1980
12.02.2009 | 6 Antworten
Hallo ihr Lieben,
ich hab eine Frage und zwar geht es darum, dass ich Zahnarzthelferin bin und in einer grossen Kinderzahnarztpraxis tätig bin. Ich bin schwanger und in der 12. Woche. Seit dem ich es weiss, arbeite ich fast nur noch an der Rezeption und immer wieder mal auch am Stuhl in der Prophylaxe. Eine Kollegin von mir ist zeitgleich schwanger und nur 2 Wochen weiter. Nun wurde sie von ihrem FA freigestellt, da ihr der Antikörper gegen Zytomegalie fehlt und in einer Kinderzahnarztpraxis das Risiko daran erstmalig zu erkranken, wohl nicht gerade gering sei..das hat mich nun sehr verunsichert, denn mein FA sieht das ganze locker und hat mir diesen Test nichtmal angeboten. Ich musste von selbst gestern nachhaken. Die lapidare Antwort war nur, dass sie wohl viele Kinderkrankenschwestern hätten die schwanger sind und ganz normal weiterarbeiten. Was meint ihr ? Soll ich den Arzt wechseln ? Wer kennt sich mit dieser Virusinfektion aus ? Danke euch schonmal für die Antworten. Ihr helft mir immer sehr ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hallo
Ich kenne diese Cytomegalie, ist wohl eine Krankheit die hauptsächlich von Kleinkindern übertragen wird. Ich hab ein Beschäftigungsverbot, habe in einer Kinderkrippe gearbeitet, mein Arzt hat mich darauf hingewiesen, dass ich mich auf Antikörper von vielen Krankheiten untersuchen lassen muss und falls ich keine habe, darf ich nicht arbeiten. Bei einer Erstansteckung von Cytomegalie in der SS kann das Kind Schäden davontragen, die man oft auch erst nach der Geburt richtig erkennt. . Hab ne Broschüre darüber... Wechsel den Arzt !! lg
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 12.02.2009
5 Antwort
hmm...
Bisher bin ich davon ausgegangen, dass man die Antikörper, die für die Schwangerschaft gefährlich sind, nur von ungewaschenem Obst, Honig und rohem Fleisch bekommen kann. Dass eine Übertragung auch in einer Zahnarztpraxis möglich ist, ist mir neu.
Sylviax
Sylviax | 12.02.2009
4 Antwort
wenn die antikörper dagegen fehlen,
ist ein gewisser prozentsatz da, daß eine mißbildung oder fehlgeburt sein kann. deswegen solltest du das schon abklären lassen. es heißt, wenn du keine antikörper hast, dann mußt krankgeschrieben werden.
zuckerpuppe72
zuckerpuppe72 | 12.02.2009
3 Antwort
andere FA anrufen!
ruf mal paar andere FA an und frag nach...dann kannst du wechseln wenn diener was falsch gesagt hat
VIKIhab
VIKIhab | 12.02.2009
2 Antwort
andere FA anrufen!
ruf mal paar andere FA an und frag nach...dann kannst du wechseln wenn diener was falsch gesagt hat
VIKIhab
VIKIhab | 12.02.2009
1 Antwort
...
hallo, ich habe jetzt vor ein paar tagen gelesen das schwanger generel ein beschäftigungsverbot bekommen wenn diese beim zahnarzt arbeiten. google doch einfach mal nach. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Zytomegalie
19.04.2012 | 5 Antworten
Zytomegalie
31.03.2011 | 6 Antworten
Zytomegalie und Küssen
16.09.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading