Hallo ich bin neu hier und habe eine frage zu meinem beruf, vielleicht antwortet ja jemand : -)

Beata
Beata
02.07.2007 | 2 Antworten
hallo zusammen,
ich arbeite als maschinenbaukonstrukteurin und bin jetzt in der 7. woche schwanger. zu meinen aufgabengebieten gehörte vor meiner schwangerschaft ultraschall-schweißen, das habe ich jetzt 4 jahre lang gemacht.
seit meiner schwangerschaft mache ich das nicht mehr (verboten).
weiß jemand, ob es trotzdem zu problemen kommen kann? 4 jahre sind schließlich eine lange zeit und ich arbeite immer noch in der nähe einer ultraschall-schweiß-maschine.

ich freue mich auf antworten.

danke

gruß
beata
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
warum ist so eine maschine eigentlich gefährlich?
hallo! für aussenstehende ist es schwer zu beurteilen warum so eine maschine gefährlich für dich ist. gibt es da strahlen? ultraschall alleine klingt erstmal nicht so arg gefährlich ;-) vielleicht können wir dir leichten einen tipp geben, wenn du es uns erklärst. ansonsten alles gute zu deiner schwangerschaft! lg, mameha
mameha
mameha | 02.07.2007
2 Antwort
geh zu einem Facharzt für Radiologie
Hallo Beata, ich würde Dir vorschlagen genaue Daten zu den Schweißmaschinen mit denen Du oder in deren Nähe Du arbeitest, zusammen zu stellen. Geh damit zu Deinem Frauenarzt oder noch besser zu einem Facharzt für Radiologie - dann bist Du auf der sicheren Seite. lieben Gruß
KaetheKruse
KaetheKruse | 03.07.2007

ERFAHRE MEHR:

Familienfreundliche berufe
01.10.2012 | 13 Antworten
Als was arbeitet ihr?
09.08.2012 | 20 Antworten
Aufgaben und Gehalt einer Schreibkraft
09.02.2012 | 4 Antworten
beruf von euch mamis : -)
19.03.2011 | 43 Antworten
Ähnliches erlebt?
20.09.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading