Übelkeit und Müdigkeit

Curly81
Curly81
08.01.2009 | 5 Antworten
Halli Hallo!
Wer kann mir (7.SSW) nen Tip geben wie man am besten mit der Übelkeit klar kommt?Und wie lange muss ich mit ihr rechnen? Lieg jetzt schon ne Woche im Bett, hab mich mehrmals übergeben! Nächste Woche muss ich wieder arbeiten, wie habt ihr das mit dem arbeiten gemacht? Hab so angst, da ich am Di 12 H arbeiten muss, wie soll ich das schaffen? Bin dankbar über jeden Tip
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Durchhalten du arme...
Oh man, ich kann das so gut nachvollziehen, ich habe ab erst in der 7SSW bemerkt, dass ich überhaupt schwanger bin, und das nur, weil mir seit einer Woche, also seit der 6.SSW so schlecht war, Übelkeit und noch dazu Eisenmangel, was zur Müdigkeit und Antriebslosigkeit geführt hat, dann kam noch Kreislaufstörung dazu, ich konnte nicht mehr in Kaufäusern einkaufen gehen usw, ABER es ist bei jedem anders. Bei mir ging es LEIDER bis zum 5/6.Monat, dann hats aufgehört, dank Eisen Tabletten und jetzt bin ich in der 36. SSW und teilweise ist mir morgens wieder schlecht, aber nicht so, dass ich mich übergeben muss. Anfangs, da kam auch sehr viel Magensäure, als ich mich übergab. Aber ich befürchte da musst du durch. Ich hoffe für dich sehr, dass es bei dir VIEL VIEL besser wird als bei mir, dass du bald schon die Übelkeit los bist, ich weiß wie schlimm das ist. Ach süsse, kopf hoch, ich wünsche dir alles Gute... Liebe Grüße aus Berlin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
4 Antwort
übelkeit
Am besten krankschreiben lassen ich habe bis zum 6-7 monat erbrochen.Mandeln oder mandelpaste kauen oder essen.
faulewilli
faulewilli | 08.01.2009
3 Antwort
hallo
du arme! ich hab gott sei dank nur sodbrennen aber deshalb haben meine hebi und meine ärztin mir viele viele tips gegen übelkeit gegeben: versuch ingwertee zu trinken oder ingwerplätzchen zu essen bleib morgens im bett liegen und iß zwieback oder butterkekse bevor du aufstehst vermeide ALLES fettige, scharfe oder stark gewürzte da deine magenschleimhaut durch die ss gereizt ist wenn du kannst kannst du auch frische minzeblätter kauen.... viel glück!!!!und wenns garnicht geht, geh zum doc und laß dich krank schreiben!!!!angeblich ist ja nach dem 3. monat alles vorüber. und noch etwas aufmunterndes: wenn man starke schwangerschaftssymptome hat, dann ist die ss in der regel stabil :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
2 Antwort
Oh Mann, du Arme...
Ich hatte in meiner Schwangerschaft auch bis zur Geburt gespuckt. Mir war elend Übel. Es fing auch in der 6. SSW an. Sogar zwei Schlücke Wasser, was ich zu mir nahm, musste ich spucken. Ich bekam von meinem Frauenarzt Vomacur Tabletten verschrieben. Am Anfang waren es ca. 6-8 Tbl. tgl. Danach brauchte ich immer noch 2-3 Tabletten. Doch, die haben mir geholfen. Ansonsten kann man echt nicht viel machen. Probiers mit tockenem Brot oder Zwieback. Oh Mann, du tust mir echt leid. Ich hoffe, dass es dir bald besser geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
1 Antwort
Das gibt´s leider kein Patentrezept...
.... mir ging´s die ersten drei Monate der SS auch so. Mein Leben bestand aus Arbeiten und Schlafen. Das ist zwar alles nicht schlimm, aber du solltest dich schonen und deinem Körper die Ruhe gönnen, die er einfordert. Lass dich so lange krank schreiben, wie du es brauchst! Kleiner Tip: Nutella-Brötchen im Bett vor dem Aufstehen und Ingwer-Tee. Guck mal bei DM, da gibt´s Schwangerschaftstees.
MataHari
MataHari | 08.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Heute muss ich mal jammern
13.07.2012 | 4 Antworten
Plötzliche Übelkeit in der 30 SSW?
22.06.2012 | 5 Antworten
Müdigkeit in der SS?
22.11.2010 | 2 Antworten
extreme müdigkeit 17 ssw?
22.09.2010 | 6 Antworten
Was tun gegen die Müdigkeit?
29.08.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading