Partner verläßt mich im 6 Monat

KnuddelS
KnuddelS
30.12.2008 | 13 Antworten
Hallo ihr Lieben!

Mein Partner möchte mich verlassen, ich bin mitlerweile in der 26. SSW und bin am Boden zerstört. Alles fällt in sich zusammen, was kann ich tun, es war doch ein Wunschkind! Ich habe Angst um das Ungeborene, da ich nervlich ziemlich am Ende bin. Ich bin nur am Weinen, sorry ich kann es nicht verstehen. Mein Partner sagt, ich soll mich zusammen reißen und schonen, doch das ist einfacher gesagt, als getan.
Gibt es Menschen bzw. Stellen, die einem in so einer Situation helfen können?

LG S.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
männer!!!
ich kann dich super gut verstehen... mein freut hat sich auch von mir getrennt & unser zwerg soll am 21.01.09 zur welt kommen... würde dir auch den weg zu profamilia raten, oder beim jugendamt zwecks weiteren beratungsstellen nachfragen... wünsche dir für die nächste zeit ganz viel kraft
mami_28
mami_28 | 02.01.2009
12 Antwort
Danke...
für die zahlreichen Antworten. Ich werde im Neuen Jahr mich mal mit Pro Familia treffen. Ich hoffe die können mir weiterhelfen. Viele haben gefragt warum: Er hat keine Gefühle mehr für mich. Tja klingt hart, aber ist wohl besser so. Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und nochmals Danke Liebe Grüße Steph
KnuddelS
KnuddelS | 31.12.2008
11 Antwort
War bei mir auch so
Hallo, ich kann Dich gut verstehen, bei mir war das ähnlich. Zwar war ich die Person die sich endgültig getrennt hat, aber meinem Herzen hat es trotzdem sehr weh getan! Ist jetzt aber schon acht Jahre her. Habe jetzt seit fünf Jahren wieder einen Partner und mein Sohn ein neuen Papa und ich habe gestern erfahren das ich schwanger bin:))..Wollte Dir damit nur sagen dass man selbst nach so einer Schei....wieder sehr glücklich werden kann. Wir haben im Ort eine super Beratungsstelle der Caritas, die haben sich toll um einen gekümmert. Besonders Kirchen bieten solche Dienste an. Vorallem bekommst Du extra Zuschüsse wenn Du alleinerziehend bist, das weiss man oft gar nicht als Laie. Schau mal im Telefonbuch oder Internet. Hört sich blöd an, aber glaube mir, es wird wieder gut...freu Dich auf Dein Baby!!!!Und noch was, versuche Dich zu entspannen, denk einfach immer wieder das es im Leben immer auf und abs gibt und das es besser wird!!Liebe Grüsse, Sarah
sasalein
sasalein | 30.12.2008
10 Antwort
ach schneckle
das gefühl kenne ich zu gut wo ioch erfahren hatte das der kleine unnerwegs war war er auch weg. Sein Spruch war er wüsste nicht ob er heulen sollte oder lachen ich zu ihn dann heul doch . er hatte sich bis zum 6 monat nit gemeldet jetzt ab und zu aber das wars dachte an zukunft und zusammen ziehen usw aber nix er war weg somit bin ich alleinerz mit den zwerg naja habe ja noch grosse kids aus erster ehe bin es ja gewohnt alleine zu sein. aber jetzt verlassen zu werden ist echt übel weil jetzt die phase beginnt mal in den arm genommen zu werden usw wo man nähe braucht und stütze aber tröste dich ich habe auch niemanden und sein spruch du sollst dich zusammen reissen ist hammer und abgedroschen !!!! für ihn ist wohl einfach aber du hast das würmchen untern herzen... wenn was ist meld dich pn schwangerschafts konflikt beratung helfen das viel und gerne die helfen dir auch mit gesprächen
kleinemama28
kleinemama28 | 30.12.2008
9 Antwort
hi
kenne diese sittuation war aber on anfang an allein! Geh mal zum Landratsamt oder zur diakonie da gibts Beratungsstellen für schwangere frauen! Ich weiß das sich das bescheuert im Moment anhört aber glaub mir es geht vorber habe das selber vor knapp 5 Jahren mitgemacht!
Jackie27
Jackie27 | 30.12.2008
8 Antwort
Wenn er Dich in dieser Situation
verlässt, obwohl es sogar ein Wunschkind ist, ist er sowieso keine einzige Träne wert!!! Alles Gute für Dich und Dein Kleines!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
7 Antwort
hallo
ach du arme das ist ja nicht schön! gibt es denn ein richtigen grund dafür das er das machen will , man macht ja nicht einfach so schluss !!!!!nette grüsse lara
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
6 Antwort
ach gott
fühl dich mal ganz lieb gedrückt..... ich weiss nicht genau an welche stellen du dich da wenden kannst, aber spontan ist mir grad das diakonische werk eingefallen..... kopf hoch liebe grüsse mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
5 Antwort
hallo
es gibt z.B.frauenhaus oder mutter kind beratung, oder schwangeren beratung. ruf am besten bei der stadt an also im kreishausund die können dir helfen oder erstmal sagen wo du am besten hin sollst. warum geht ihr nicht zusammen zu nen eheberater oder partnerberater???ihr erwatet ein kind das ist nicht so schön wenn er einfach geht und dann auch noch sagen du sollst dich zusammen reissen. wünsche dir alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
4 Antwort
Du arme!
Das tut mir sehr leid für dich, wieso verlässt dich den Partner, wenn ihr ein Wunschkind gezeugt habt? Sowas kann man nur schwer verstehen... Wird er denn trotzdem zu dem Kind weiterhin stehen, oder will er keinen Kontakt? Darüber solltet ihr auf jeden Fall mal reden, da das ja sehr wichtig ist, wie das Kind aufwachsen wird. Ansonsten geh doch mal zu Pro Familia, die haben glaub ich in jeder Stadt Beratungsstellen. Ich habe mit denen gute Erfahrungen gemacht, die wissen bestimmt, wohin du dich mit deinen Sorgen wenden kannst! Fühl dich mal unbekannterweise umarmt! GLG, Robbenlieberin
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 30.12.2008
3 Antwort
ja gibt es
also da wären deine freunde eltern und die caritas und andere schwangerenberatungsstellen :-) *tröst* kopf hoch das wird schon wieder warum will er sich denn trennen wenn es doch ein wunschkind ist?
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 30.12.2008
2 Antwort
Du arme
Das ist echt nicht schön von ihm!! Besonders weil es ein Wunschkind ist. Beratung könntest du mal bei Profamilia anfragen. Die wissen auch weitere Stellen wo du dich hinwenden kannst. Halt den Kopf hoch- ich weiß das es schwer ist. Aber denke an dein Baby!!!
Jess5388
Jess5388 | 30.12.2008
1 Antwort
ja falls du hilfe brauchst dann geh mal zur avo die stehen dir psychisch
wie finanziell bei !!! und wenn du keinen job hast dann würde ich an deiner stelle zum amt gehen dort bekommst dú hilfe falls du wohnung brauchst oder anderes!! zb möbel usw!!
monja27
monja27 | 30.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

neuer partner?
29.07.2010 | 26 Antworten
6 Monat mein Kind dreht sich noch nicht
09.07.2010 | 10 Antworten
ich bin jezt im 5 monat schwanger
30.04.2010 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading