Kann mir jemand eine Tip geben , wie ich meine Beckenentlage ( 34 ssw ) noch ändern kann?

amti2004
amti2004
03.11.2008 | 7 Antworten
Bin in der 34 ssw und bis jetzt noch in der beckenentlage ! hat jemand tips für mich , damit sich das baby dreht ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich war auch in der Lage wie du
bis zur 36 Woche lag sie so, doch dann drehte sie sich doch noch ... gib die Hoffnung nicht auf, drücke dir ganz fest die daumen das es noch klappt.. Liebe Grüße Doreen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
2 Antwort
hallo
ich komm am mittwoch in die 33 ssw und meine kleine liegt endlich so wie sie liegen muss. nun da kannst du leider nicht viel machen das sich dein baby dreht wenn dann macht es von alleine. ich weiß aber das es kliniken gibt wo äußere wendungen durchgeführt werden. das wird meist in der 37 ssw gemacht weil wenn es dann los geht keine frühgeburt mehr ist. man bekommt aber vorher ein wehenhemmendes mittel. so hat es mir meine hebamme erklärt
happymary1981
happymary1981 | 03.11.2008
3 Antwort
ich hab mal gehört
dass es hilft, mit einer taschenlampe den bauch runter zu fahren ... , kann dir aber leider nix genaueres dazu sagen. ps: ein KS ist auch kein weltuntergang! drück dir die daumen!
assassas81
assassas81 | 03.11.2008
4 Antwort
da gibt es keine tricks
der arzt kann probieren es zu drehen, aber man macht das nur im äussersten notfall, weil die nabenschnurr sich um den hals legen kann ... evt dreht deine maus sich bis zur 36ssw noch, ansonsten würd ich dir ein kaiserschnitt empfehlen viel glück bei der geburt- gruss 32 SSW ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
5 Antwort
indische Brücke
Also meine Hebamme hatte mir damals bei unserm ersten sohn empfohlen für 20 minuten die "indische Brücke" zu machen. Wenn du ein Stillkissen hast, dann knote es an den Enden zusammen und leg deinen Hintern darauf. Das ist zwar etwas unangenehm 20 min. so auszuharren aber es könnte evtl. funktionieren. Oder wenn du kein stillkissen hast dann nimm ganz viele kissen oder ein großes polster. das soll bewirken dass das baby erst mal zu deinem "herzen" rutscht und es dann mehr platz hat sich evtl. zu drehen. muss nur leider sagen, dass es bei mir nicht geholfen hat. das lag aber nicht an dieser übung sondern weil mein großer die nabelschnur um den hals hatte und sich deshalb nicht drehen konnte. probier's mal aus. vielleicht so 2 -3 mal am tag. viel erfolg !!! lg lillymarleen1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.11.2008
6 Antwort
Reich mir die Hand!
Hihi ... bin in der 35.SSW und mein Karlinchen will sich auch nich drehen. Hab auch schon die Brücke versucht, wobei mir die sehr unangenehm ist und mit der Taschenlampe fuchtel ich ihr auch schon immer vorm Gesicht rum ... Hm, mal sehn, hab am Mittwoch wieder US, vielleicht hat sich ja was getan, ansonsten ist bei mir auch Kaiserschnitt angesagt. Aber meine Hebamme meinte auch, daß die Babys immer n Grund dafür haben, falls sie sich nich drehen. Ich drück uns beiden mal die Daumen ...
SusieQ
SusieQ | 03.11.2008
7 Antwort
Beckenendlage
Leg mal ne Spieluhr zwischen deine Beine
sanne22
sanne22 | 03.11.2008

ERFAHRE MEHR:

40. SSW Kopf nicht im Becken
12.01.2015 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading