Soll ich es durchziehen? Habe zweifel

Die_Kleene
Die_Kleene
05.09.2008 | 29 Antworten
Hallo erstmal.
Ich habe vor zwei Tagen erfahren das ich Schwanger bin. In der 5.ten Woche. Ich bin gerade mal 19 Jahre alt habe noch keine Ausbildung und lebe momentan von Hartz 4. Ich habe sehr viel darüber nachgedacht wie es weitergehen soll. Ich war nie ein freund von abtreibung aber momentan denke ich selbst drüber nach, weil was kann ich meinem Kind bieten?
Ich glaube ich bräuchte mal einen rat von euch, denn zu meiner Mutter kann ich leider nicht gehen, da diese sofort sagen würde ich soll abtreieben. Aber ist das nicht Mord?
Ich weiß langsam nicht weiter. Mein freund sagt er würde sich freuen wenn ich es bekomme aber auch mir beistehen, wenn ich es nicht durchziehen würde.
Ich habe verdammte zweifel das ich meinem Kind keine gute Mutter wäre und es nicht schaffe, weil ich bin ja selbst noch ein Kind.

Ich wäre euch über einen Rat oder so sehr dankbar. Bin sehr verzweifelt

LG Die_Kleene
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
Geh mal zu pro Familia
Da kann dir vielleicht auch dein FA die Telefonnummer geben. Ich denke das es dir gut tut, dich mit denen zu unterhalten und die können dich auch beraten was du für finanzielle Untertützung usw. bekommen kannst.
felicitas10
felicitas10 | 05.09.2008
22 Antwort
hallo
also was deine mutter sagt ist doch egal du hast ein freund der zu dir steht....du kannst dein kind liebe schenken das ist viel mehr als alles andere und deine ausbildung kannst du auch mit kind machen hat meine freundin auch geschaft... ich glaube wenn ein wurm da ist versuchst du dein leben besser zu meistern weil du verantwortung hast und hilfe kann man genug beantragen... hat dein freund auch keine arbeit
Decker
Decker | 05.09.2008
23 Antwort
Gut überlegen
Ich bin auch relativ jung schwanger geworden mache ich trotzdem weiter da ich Oma hab die vormittags drauf aufpasst. Studieren will ich dann auch. Den perfekten Zeitpunkt für ein Kind gibt es meiner Meinung nach eh nie. Man kann auch mit 35 plötzlich arbeitlos werden, dann steht man genau so da. Über Geld brauch ich mir momentan auch keine Sorgen machen. Krieg seit ich schwanger bin auch Arbeitslosengeld, obwohl ich Schülerin bin, und auch von der AWO und anderen Verbänden kriegt man echt gute finanzielle Unterstützung, z.B. für Umstandsmode, die Erstausstattung ... Uns sei froh das dein Freund zu dir steht, meiner hat mich vor die Wahl gestellt: Er oder das Baby. Ich hoffe du triffst für dich die richtige Entscheidung.
Kristin17
Kristin17 | 05.09.2008
24 Antwort
hallo erstmal sorry geschafft hab ich ein f vergessen wie peinlich
.... und ich habe schon nicht mehr dran geglaubt das ich ein baby bekomme war 3 jahre am ueben.... abtreibung ist mord und das schrecklichste auf der welt.... das sollte man verbieten die baby haben doch auch ein recht zu leben man kann doch verhueten....
Decker
Decker | 05.09.2008
25 Antwort
heyich kann dich sehr gut verstehen
denn mir ist es vor ein paar monaten auch sehr ähnlich gegangen...ich bin 18 jahre alt..u hab riesen Panik bekommen..was mach ich jetzt..kann ich jetzt schon ein Kind groß ziehen...usw... habe wochenlang darüber nachgedacht, hatte einen völligen nervenzusammenbruch, ich war am Boden, konnte nicht mehr lächeln nichts...ich alleine hatte eine riesige u schwere Entscheidung zu treffen..leben od Tot?? Das ist eine entscheidung die dir keiner abnehmen kann, leider, auch ich wusste nur ich kann das entscheiden..ganz alleine an mir bleibt es hängen..tot od leben? tot od leben? tot od leben? wochenlang kreiste die selbe Frage durch meinen Kopf...mein Freund war genau der gleichen Meinung wie deiner..zumindest hat er das damal so gesagt..später sagte er mir dass er eig nicht wollte das ich abtreibe..aber egal..irgendwann ich weiß nicht warum..hats klick gemacht..u ich hab mir gesagt nein..du lässt das kind nicht abtreiben..es wird hart werden, aber wir werden das schaffen..ich werde auf vieles
Mami1990
Mami1990 | 05.09.2008
26 Antwort
Sehr gut nachdenken
Also, meine Mutter hat mich mit 20 bekommen und ich fand es immer toll, eine junge Mama zu haben. Jetzt sind mein Bruder und ich aus dem Haus und sie kann machen, was sie will :-) Wenn du wegen Abtreibung Zweifel hast - überleg mal, ob du damit klarkommen könntest oder ob du dir den Rest deines Lebens Vorwürfe machen würdest. Pro Familia ist da denke ich eine gute Empfehlung. Wenn dein Freund zu dir hält ist das doch auch super, bist du dir sicher über die Einstellung deiner Mutter? Wie ist die finanzielle Situation bei deinem Freund? Auch über finanzielle Unterstützung kann dich Pro Familia sicherlich beraten. Aber versuch wirklich, ne Ausbildung zu machen, ein Kind kostet nun mal Geld, und man will ihm ja auch mal was kaufen können und nicht immer nein sagen müssen. Und: Eine gute Mutter definiert sich nicht über das Bankkonto!
MamaMona2
MamaMona2 | 05.09.2008
27 Antwort
....
verzichten müssen aber die vorstellung ein wesen zu töten..das konnte ich nicht.. ich wäre daran zerbrochen..wenn ich ihn abgetrieben hätte..ich wäre selber mit gestorben..eine Frau ist dafür geschaffen Leben zu bringen nicht den Tot..kaum eine Frau ist psychisch nicht total fertig in so einem Moment od eben nach einer abtreibung... aber wie gesagt dass ist deine entscheidung. Ich für meinen Teil habe es nie bereut nicht abgetrieben zu haben..ich liebe meinen Kleinen jetzt schon..obwohl er noch im Bauch herum gurkt..aber nimma lang 12.9 ist ET...u ich weiß ich werde es schaffen... Falls du noch irgendwie darüber reden willst..quatsch mich gerne jederzeit an..hier kann man nicht so viel schreiben... ich wünsche dir viel Glück..aber so hart es ist es liegt ganz alleine in deiner Hand.. Und ob du jetzt 19 oder 25 bist das spielt keine rolle...Zählen tut wie reif du wirklich bist...u ob du dich bereit fühlst... lg lena
Mami1990
Mami1990 | 05.09.2008
28 Antwort
.......
also ohne dich anzugreifen aber das hättest du dir vorher überlegen sollen es gibt genügend verhütungsmittel heut zu tage auf der welt da braucht keiner mehr ungewollt schwanger werden ........... ich war damals bei unserem ersten kind 15 als ich ss wurde und habe es dann zwei wochen vor meinem 16. geburtstag bekommen mein sohn wird jetzt im januar 10 und ich bin soooooo stolz auf meine kinder ...........
19Mama83
19Mama83 | 05.09.2008
29 Antwort
rückmeldung
wollte euch mal über den rest der geschichte berichten. ich habe es durchgezogen... klar es ist ab und an hart aber der kleine ist soooo knuffig. ich liebe ihn über alles und bin froh das es so gekommen ist. meine mutter hat zwar ziemlich theater gemacht aber ich hatte damals für 2 monate den kontakt abgebrochen ich glaub das hat ihr zu verstehen gegeben das ich nun meine eigene familie habe. ich bin euch allen sehr dankbar für eure ratschläge aber auch für die nicht ganz netten sachen denn nur wenn man die wahrheit hört kann man daraus lernen etc. danke!!!
Die_Kleene
Die_Kleene | 24.05.2010

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

so viele zweifel beim 2 kind-sorry lang
12.04.2012 | 11 Antworten
Wie oft putzt ihr? Zweifel grade an mir
23.08.2010 | 32 Antworten
Plötzlich Zweifel
18.01.2009 | 13 Antworten
Mein Mann macht sich selbstständig!
19.04.2008 | 4 Antworten
Zweifel an der "richtigen" Entscheidung?
24.02.2008 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading