Hilfe?

Olga|Wakula
Olga|Wakula
31.12.2017 | 15 Antworten
Guten Tag,
es hat sich herausgestellt, dass ich schwanger bin. Wir beide freuen uns sehr. Dennoch kann ich mich nicht ganz freuen weil ich riesige Angst davor habe, das mein Bauch nach der Geburt hängt.. Könnt ihr mir Tipps und Tricks verraten?

Vielen Dank im voraus und guten Rutsch an alle
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Denke dass ich sehr wohl auch meine persönliche Meinung sagen darf, so wie es andere bei mir auch machen und ich später oft froh darüber bin, dass andere ehrlich waren und mir dadurch vielleicht was klar wird oder ich doch nochmal meine Ansicht überdenke. @Solo-Mami
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2018
14 Antwort
Hallo Olga Das kannst du nur minimal beeinflussen. Je nach Veranlagung treten Dehnungsstreifen mehr oder weniger auf. Da du familiär damit zu tun hast rechne damit, dass du ausschaust wie ein kleines Streifenhörnchen. Auch wenn du dir jetzt Gedanken machst: sie sind nicht wirklich schlimm im Nachhinein und du siehst das mit einem anderen Blick, denn du weißt wo sie herkommen ;) Was das Gewicht betrifft: das hast du schon mit in der Hand. Achte auf deine Ernährung, auch in der Schwangerschaft. Und später sowieso, Sport ist fast ein Muss, um wieder in Form zu kommen. Von alleine gehts nicht ... Ich wünsche dir alles Gute für deine Schwangerschaft LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.01.2018
13 Antwort
@vonny1711 Vonny, ich bitte dich ... deine Antworten sind in der Regel echt spitze und haben Inhalt, aber manchmal ist deine persönliche Wertung so unter der Gürtellinie - das muß doch nicht sein, oder ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.01.2018
12 Antwort
Das kann man leider nicht beeinflussen. Ich war 21 in der ersten SS, hab taglich geölt, bis zur 37. Woche auch keine Streifen gehabt. In den letzten 3 ist der Bauch soo mega gewachsen und da waren die Streifen nicht mehr zu vermeiden. Ein kleinen bauch hab ich nach 4 leider trotzdem noch, aber mein Mann sagt, es ist nicht schlimm, auch wenn es mich noch so stört. Er sagt nur, ihr Frauen findet immer was neues. Wenn nicht dies, dann das.... Meine Schwester dagegen hatte zur Geburt hin ein Bauch wie ich im 7. Monat, hat sich übrigens beklagt dass der schon groß ist :-) Bei ihr haben die Ärzte beim ersten Kind am gleichen Tag im krankenhaus gesagt, das kann nicht ihr Kind sein, sie hat nicht mal ein Bauch. An sich ist der Bauch die ersten Wochen sowieso noch etwas größer. Sieht eben aus wie im 5./6. Monat, aber du musst auch bedenken, dass die Gebärmutter noch vergrößert ist und sich alles erst zurück bilden muss, ebenso auch der Bauch. Aber an sich ist es eben halb so wild. Denke wenn man drauf achtet, bleibt man unter einer Gewichtszunahme von 20kg
MausiIn
MausiIn | 02.01.2018
11 Antwort
Ok klang blöd, damit’s besser klingt in meiner Familie @SuseSa Olga: Glaub mir es gibt Dinge die werden dich viiiiel mehr beschäftigen die nächsten Monate. Ich hatte erst 3 Monate sehr starke Übelkeit, dann Diabetes, ne beckenendlage, n Kaiserschnitt und ne zweite op am selben Tag weil ich Hämatome unter der naht hatte. Da is der Bauch echt mal egal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2018
10 Antwort
Hallo, Erst mal Glückwunsch zur Schwangerschaft:-) Du scheinst was das gewicht und die damit verbundenen probleme betrifft ja vorbelastet zu sein. Ich kann verstehen dass dies dann in deinem kopf präsent ist. Lass das nicht zu sehr ausufern. Du bist in der 6. ssw. Das ist sehr früh. Versuche deinen kopf mehr mit schönen gedanken zu füllen was die Schwangerschaft betrifft. Versuch darüber froh zu sein wenn alles gut verläuft. Du ein gesundes kind in den armen hältst. Den kopf jetzr bereits mit Gedanken wegen eines bauches zu belasten ist nicht gut. Fakt ist: eine Schwangerschaft verändert den körper. Es kommt sehr auf die persönliche Konstitution an ob man zu dehnungsstreifen neigt. Ob der bauch schnell zurück geht oder nicht. Du kannst nach der Schwangerschaft kurse besuchen. Zur rückbildung usw. Du kannst während der Schwangerschaft dafür zugelassenen sport machen der den körper stärkt. Alles andere kannst du nicht beeinflussen. Und du kannst an dir arbeiten, dass der körper danach evtl einige macken haben kann und du dich damit arrangierst :-) Alles liebe
Brilline
Brilline | 31.12.2017
9 Antwort
@vonny1711 Ich musste jetzt gerade etwas schmunzeln. Du erzählst der TE, das das nur Äusserlichkeiten sind und das andere froh sind überhaupt schwanger zu werden. Gleichzeitig betonst du aber, wie gut es bei dir gelaufen ist. Minidehnungsstreifen, kaum Gewichtszunahme......... Hmmm, das ist ein bischen zynisch. Ist als wenn jemand mit einem BMI von 17 sagt " Hey, ein paar kg Übergewicht sibd doch nicht schlimm." Vielleicht hat die TE andere Erfahrungen in Familie und Bekanntenkreis gemacht. Es gibt Frauen die kommen eben nicht mit zwei Minidehnungsstreifen davon sondern haben ein Bauch der übersäht ist mit lila Balken. Manche nehmen mehr wie 10 kg zu und das ist nicht nach der Geburt weg. Manche enden mit + 20 kg und haben jahrelang was davon. Ubd nicht immer ist eine starke Gewichtszunahme selbstverschuldet. Du hast schon recht. Äusserlichkeiten sollten zweitrangig sein. Aber dennoch hat eine Frau das Recht auch solche Befürchtungen zu äussern. Man will ha nicht nur Mutter werden, sondern auch Ftau bleiben! Liebe TE: Manche Veränderungen kann man nicht beeinflussen. Dehnungsstreifen sind Schicksal. Spar dir das Geld für Cremes und Ölchen, die helfen nur gegen Juckreiz und auch nur dafür. Ob du Bindegewebsrisse bekommst, bestimmt dein Bindegewebe bzw deine Gene. Du kannst es nur etwas beeinflussen, indem du dich gesund ernährst , und eben im normalen Rahmen Gewicht zuzinehmen. Übermässige Gewichtszunahme dehnt mehr als nötig. Gleiches gilt für den hängenden Bauch. Und das wars auch schon. Lebe gesund und alles wird gut. Die Zeit repariert die meisten, oft auch alle SS Spuren. Bei manchen schnell, bei manchen langsam. Um so jünger du bist desto besser die Reperatur. Glückwunsch zur Schwangerschaft, geniess die Zeit, sie ist schnell vorüber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.12.2017
8 Antwort
Naja, wer sich ein kind wünscht, muss damit rechnen dass sich die Figur verändert. Das bleibt halt nicht aus. Versuche einfach soweit möglich auf dich zu achten und den rest sieht man erst danach. Letztendlich sind es äußerlichkeiten und du nicht mehr in der schule. Sprich deine bedenken ruhig auch bei einer hebamme an.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 31.12.2017
7 Antwort
Hi, Sorry aber geht’s bei dir noch? Andere sind die glücklichsten Menschen wenn sie n Kind bekommen können/ schwanger werden und du machst dir Sorgen drum dass dein Bauch hängt??? Also ich hab 10kg zugenommen von 54 auf 64 und 5 Tage Bach der Geburt war alles wieder runter. Jetzt nach drei Wochen hab ich zwar noch nicht ganz den flachen Bauch aber fast. Ich hab ab der 8. Wochen täglich zweimal mit bioil den Bauch, unteren Rücken, Oberschenkel und po geölt und zwei mal Wöchentlich ne zupfmassage am Bauch gemacht bezüglich dehnungsstreifen. . Muss aber auch sagen, ich stille voll was ja gut Kalorien verbrennt und die Rückbildung positiv beeinflussen soll. Aber eben Veranlagung zählt auch mit. Aber mal ehrlich die frage finde ich echt nicht gut. Ich sehe die zwei Mini dehnungsstreifen die ich hab und meine Kaiserschnittnarbe immer als Erinnerung an meine Schwangerschaft und einen der schönsten Tage die ich hatte, die Geburt meiner Tochter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.12.2017
6 Antwort
es gibt sicher andere Probleme als einen hängenden Bauch ihr bekommt ein Kind, das grösste Wunder, das es gibt und du hast Amgst um deine Figur, tut mir leid, aber ich finde das sehr egoitisch. und du kannst machen was du willst, wenn du gutes Bindegewebe hast, ist es wieder fest, wenn du schlechtes hast, nutzt auch cremen nichts
eniswiss
eniswiss | 31.12.2017
5 Antwort
@Weidenkaetzchen Meine Mutter sagte das Sie in der Schwangerschaft lediglich nur 9 Kilo zugenommen hat und sie nach der Geburt keine Probleme hatte. Dennoch wog sie bei meiner Geburt ca 60 Kilo und ich wiege 68. Ich habe große Angst davor das der Bauch hängt und ich noch mehr Dehnungsstreifen bekomme. Ich habe vor einigen Jahren viele Medikamente nehmen müssen die mich von 43 Kilo auf 80 Kilo drachten. Ich wurde deshalb stark gemobbt und niemand verstand wieso ich überhaupt Medikamente nehmen musste. Deshalb habe ich momentan so riesige Angst davor. Ich bin von den 80 Kilo auf 62 gekommen nach dem Absetzen der Medikamente und bin mächtig stolz, trotzdem hatte und habe ich einen kleines Bäuchlein, dehalb habe ich nunmal so Angst das der Bauch dann hängt.. Ich danke Ihnen für die Tipps
Olga|Wakula
Olga|Wakula | 31.12.2017
4 Antwort
Naja, kurz nach der Geburt hängt dwr nunmal. Der wurde ja auch mehrere monate gedehnt und die Bauchmuskeln verschieben sich. Ich selbst musste nux machen und innerhalb weniger wochen sah alles wie vorher aus. Das ist aber auch typabhängig. Frag doch mal deine mutter wie es bei ihr war. Häufig ist es dann zwecks genetik bei der Tochter ähnlich. Aber in der zeit nach der Geburt interessiert einen das auch wirklich nicht. Und später, aber nicht zu früh , leichter sport, gesund essen und viel trinken. Verhindern kann man das nur bedingt, aber du kannst dir natürlich trotzdem was gutes tun. Und Cremen kannst du auch jetzt schon. Es tut ja trotzdem gut und ist gut für die Bindung. Wovor hast du denn jetzt genau angst? Vor Schwangerschaftsstreifen oder vor dem Bauch nach der Schwangerschaft?
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 31.12.2017
3 Antwort
Jetzt. Nicht wundern, direkt nach einer Geburt hängt es natürlich, aber mit Muskeltraining und etwas Zeit geht es wieder weg. Der Bauch wächst neun Monate, gib ihm dann auch etwas Zeit soch zurückzubilden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.12.2017
2 Antwort
@Schnurpselpurps Dankesehr. Ab wann soll ich denn anfangen zu cremen? Ich bin momentan in der 6 ssw
Olga|Wakula
Olga|Wakula | 31.12.2017
1 Antwort
Hey, herzlichen Glückwunsch! Fleißig cremen, sich selbst nicht hängen lassen . Es kommt auf Deine Muskeln und das Bindegewebe an. Alles Gute euch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.12.2017

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
Guten morgen Bin heute 16 + 5 SSW
12.12.2011 | 19 Antworten
Guten morgen Mädels
08.10.2011 | 3 Antworten
Guten morgen Hab so einen Eisenmangel
14.07.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading