nachname beim Baby

big-family
big-family
16.05.2014 | 8 Antworten
Hallo, Ich möchte gerne das mein Baby meinen Nachnamen nach der Geburt bekommt, mein Partner möchte aber das das Baby seinen Nachnamen bekommt..Wir haben das gemeinsame Sorgerecht ..wie läuft das jetzt ab?Kann ich einfach beim Antrag für die Geburtsurkunde meinen Nachnamen eintragen??lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Um dem Kind den Nachnamen des Vaters geben zu können, muss dieser vor der Geburt die Vaterschaft anerkennen. Tut er dies nicht, dann bekommt das Kind automatisch den Nachnamen der Mutter. Ihr müsst euch also einigen, es kann keiner im Alleingang entscheiden. Wie sieht denn eure Planung aus? Wollt ihr in naher Zukunft heiraten? Wenn ja, welchen Namen werdet ihr als Familiennamen tragen? Das alles sollte man bedenken. Als unser erster Sohn geboren wurde, waren wir auch nicht verheiratet, aber der Termin war schon fest gebucht. Für uns war klar, das unser Kind dann auch unseren gemeinsamen Familiennamen tragen soll von Geburt an. Wir haben uns für den Namen meines Mannes entschieden und dann auch vor der Geburt die Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechstbestimmung beim Jugendamt gemacht.
Antje71
Antje71 | 16.05.2014
7 Antwort
hast du denn bei der heirat deinen namen behalten? wenn ihr nicht verheiratet seid bekommt das baby automatisch dein nachname auch für das gemeinsame sorgerecht musst du zuerst unterschreiben wenn ihr NICHT verheiratet seid. wenn ihr verheiratet seid dann bekommts halt ein doppelnamen von euch beiden dann. wäre das was?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2014
6 Antwort
Könnt ihr euch nicht evtl einigen? Also ich würde erstmal deinen nachnamen nehmen, sobald ihr heiratet, bekommt der kleine dann den Familiennamen! Ich möchte nicht den Teufel an die Wand malen, aber was ist, wenn ihr euch mal trennt, dann hat dein Kind einen anderen Nachnamen als du! Und es im Nachhinein ändern ist sehr schwer.....
sternchen2310
sternchen2310 | 16.05.2014
5 Antwort
Langer Rede, kurzer Sinn: Nach allem, was man den geposteten Paragraphen entnehmen kann, müsst ihr euch einigen, denn auch er wird unterschreiben müssen, welchen Nachnamen das Kind bekommen soll. Hinter seinem Rücken Antrag ausfüllen und wegschicken, ist also nicht. Und das ist vermutlich auch gut so, denn das ist ja keine gute Basis für eine Ehe, nech...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2014
4 Antwort
unser erstgeborener trug auch meinen nachnamen, das war gar kein problem, wäre gar nich auf die idee gekommen ihm den namen meines jetzt-mannes zu geben.für mich war es klar, das der kleine den namen der mama annimmt. wir haben jetzt aber geheiratet und das ist es auch gar kein problem, den namen vom kind ändern zu lassen. vielleicht wäre das ja ein argument deinen partner erstmal von deinem nachnamen zu überzeugen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2014
3 Antwort
Führen die Eltern keinen Ehenamen und steht ihnen die Sorge gemeinsam zu, so bestimmen sie durch Erklärung gegenüber dem Standesbeamten den Namen, den der Vater oder die Mutter zur Zeit der Erklärung führt, zum Geburtsnamen des Kindes. Eine nach der Beurkundung der Geburt abgegebene Erklärung muss öffentlich beglaubigt werden. Die Bestimmung der Eltern gilt auch für ihre weiteren Kinder. Dies bedeutet: Wenn die Eltern die gemeinsame Sorgeerklärung vor der Geburt abgegeben, dann können die Eltern den Namen des Vaters oder der Mutter zum Geburtsnamen bestimmen. Als Nachname des Kindes ist also auch der Name des Vaters wählbar, wenn dieser nicht mit der Kindesmutter - also mit Ihnen - verheiratet ist.
gina87
gina87 | 16.05.2014
2 Antwort
Ich hab mal ein wenig gegooglet: Ein neugeborenes Kind erhält als Nachnamen den Ehenamen der Eltern . Die Eltern können einen gemeinsamen Familiennamen bestimmen. Dieser wird nach § 1355 BGB amtlich als „Ehename“ bezeichnet. Haben die Eltern keinen solchen Ehenamen definiert, muss unterschieden werden: Steht den Eltern ein gemeinsames Sorgerecht zu, haben die Eltern im gegenseitigen Benehmen den Familiennamen des Kindes gegenüber dem Standesbeamten zu bestimmen, wobei sie den Namen des Vaters oder der Mutter wählen können ; ein Doppelname, gebildet aus Vater- und Muttername, ist hierbei nicht möglich. Treffen die Eltern binnen eines Monats keine Entscheidung, überträgt das Familiengericht einem Elternteil das Bestimmungsrecht. Die Bestimmung des Familiennamens gilt auch für die weiteren gemeinsamen Kinder, die später geboren werden. Hat ein Elternteil das alleinige Sorgerecht und keinen gemeinsamen Familiennamen mit dem anderen Elternteil, erhält das Kind nach § 1617a Abs. 1 BGB den Namen des Sorgeberechtigten, den dieser zum Zeitpunkt der Geburt führt. In der Praxis ergeben sich vor allem folgende Fallgruppen: sind die Eltern bei der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet, bekommt das nichteheliche Kind in der Regel den Namen der Mutter, es sei denn, dass beide Eltern für das nichteheliche Kind eine Sorgeerklärung nach § 1626a Abs. 1 Nr. 1 BGB abgegeben haben; haben die Eltern eines ehelich geborenen Kindes, denen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht, keinen gemeinsamen Ehenamen nach § 1355 Abs. 1 Satz 2 BGB bestimmt, legen die Eltern im gegenseitigen Benehmen den Familiennamen des Kindes fest. Ich hoffe ihr findet eine gemeinsame lösung sonst gibt es nur ärger und das wäre doch nun wirklich nicht so schön zum start der neue Familie
Vivian07
Vivian07 | 16.05.2014
1 Antwort
werdet euch vorher einig, dann gibt es keinen ärger. muss der antrag auf geburtsurkunde nicht eh von beiden unterschrieben werden? oder spätestens beim abholen von beiden quittiert werden? ich weiß noch, dass wir beim abholen gesammelt anmarschieren mussten . meine kinder tragen übrigens beide den nachnamen meines partners , aber das war unsere gemeinsame entscheidung.
ostkind
ostkind | 16.05.2014

ERFAHRE MEHR:

Wenn Baby will, aber noch nicht kann
16.11.2014 | 8 Antworten
hochzeit- problem - welcher nachname?
04.03.2011 | 15 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading