Wehencocktail

Kruemel1990
Kruemel1990
31.10.2013 | 19 Antworten
Hallo liebe Muttis.

Bevor hier heiß diskutiert wird - vorab:
Ich war gestern beim FA und da ich seit ca. 3 Wochen täglich fiese Wehen habe (37+5) wurde mir zum Cocktail geraten.
Natürlich im Dauerkontakt mit meiner Hebi die um die Ecke wohnt.

Gestern um 17Uhr habe ich den Spaß getrunken und verbrachte meine Zeit bis 19Uhr auf Toilette.
Danach gings mir super - frisch aufgeräumt :D
Zu ca. 20 Uhr kamen dann Wehen mit Druck nach unten und zu 21Uhr war ruhe.
Die Hebi hat nochmal geschaut und dem Kleinen gehts prima.
Den nächstsn gab es heute um 9:15Uhr und bisher tut sich nichts.

Wie sind eure Erfahrungen?
Wird das was oder lohnt es sich nicht mehr?
Mein Mumu ist seit 2 Wochen auf 1cm geöffnet und der Zerfix ist nun weg.
Alles weich.
Die Dauerwehen belasten mich und zerren an den Nerven.
Meine Hebi kommt zu 12 Uhr nochmal.

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Also mittlerweile wehe ich seit der 36. Woche so vor mich hin. Mal mehr mal weniger. Bin jetzt 38. Woche und seit ca einer Woche weht es mich mindestens alle 2 Tage abends schön in den Schlaf. Und mittlerweile auch des öfteren über tags. Ich meine klar, bin auch mittlerweile echt genervt davon. Aber zu solchen Mittelchen werde ich sicher nicht greifen. Und ich bin letztlich doch noch froh, über jeden tag mehr den er noch drin bleibt. Wenigstens bis nächsten Freitag. Dann bin ich 39. Woche und seltsamer weise kamen meine 3 großen auch alle in der 39. und das auch ganz von allein und auch noch ziemlich zügig.
Lena_Jamiro
Lena_Jamiro | 01.11.2013
18 Antwort
also ehrlich gesagt hätte ich es gelassen. ich finde jede woche nochmal wichtig fürs kind auch wenn in der 37 normal alles gebildet ist würde das kind schon irgendwann auf normalen wege kommen. wieso so eilig? mein zerfix ist schon seit 2 wochen weg und ich bin fast 34 . wie kommt die hebi auf sowas kann ich irgendwie überhaupt nicht verstehen?und ich würde den cocktail vll mal auslassen damit de wieder kraft bekommst. falls es doch beim nächsten mal losgeht bis de ja langsam viel zu k.o. zum pressen
Irgendwann92
Irgendwann92 | 31.10.2013
17 Antwort
Kollegialen Gruß an die Kollegin...mutig, ich könnte es auch tollkühn nennen, was die da an Häufigkeit des Cocktails und rechn. SSW verordnet. Käme mir niemals in den Sinn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2013
16 Antwort
2 Tage hintereinander hätte ich den auch nicht nehmen können. Was ist denn der Grund, dass auch deine Hebi will das dein Baby jetzt schon kommt?
Tine2904
Tine2904 | 31.10.2013
15 Antwort
Hatte auch drei Wochen wehen, et +9 wurde dann im Krankenhaus mit Gel eingeleitet.. Hatte ne Woche vorher einmal den Cocktail getrunken und nur Durchfall gehabt sonst nix und gleich dreimal hätte ich das Zeug nie genommen... Denke mal drei Wochen vor et bringt das zeug erst recht nix
JonahElia
JonahElia | 31.10.2013
14 Antwort
Die Hebi meinte, dass ich um 16Uhr noch einen nehmen soll. Aber das Zeug ist widerlich. Wehen sind wieder weg. Wie immer. Werde jetzt erstmal spazieren gehen.
Kruemel1990
Kruemel1990 | 31.10.2013
13 Antwort
Ich will mir auch gar nicht rausnehmen, dein Schmerzempfinden zu beurteilen ;-) trotzdem bin ich mir sicher, wennes richtig los geht weißt du es sofort. Und es gibt nichts schlimmeres, als sich schon drauf zu freuen, dass es bald los geht und dann dauert es doch noch 3 Wochen. Was hat die Hebi gesagt?
Tine2904
Tine2904 | 31.10.2013
12 Antwort
Abwarten und Tee trinken. Mehr sag ich da nicht zu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2013
11 Antwort
Also mein tipp an dich, wenn es nachlässt und die möglichkeit besteht, halt noch durch... dein zwerg braucht das.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2013
10 Antwort
Ich habe damals einen wehencocktail getrunken und auch gut 1 oder 2 stunden später doll wehen gehabt, war dann die ganze nacht mit heftigen wehen im kh und wurde am morgen wieder entlassen, weil die wehen nachgelassen hatten und sich nichts getan hatte... zwei tage später wurde dann in einem anderen krankenhaus eingeleitet mit Tabletten, morgens die erste tablette und abends war er dann da... fazit- ich würde es lassen. ich habe mich damals umsonst gequält und die einleitung war für meinen zwerg nicht gut .es hieß er darf gerne raus... am ende lag er zwei wochen auf der intensiv, weil seine leber noch nicht richtig arbeiten konnte.. ich habe mich geschämt, weil ich so über die übungswehen und schmerzen geschimpft habe....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2013
9 Antwort
Ja es ist mein erstes Kind. Wehen muss ich teilweise schon arg veratmen. Gerade zieht es wieder toll im Rücken, harter Bauch und an den Mutterbändern. Der Muttermund ist auch schon komplett durchlässig. Wohne in Rostock und habe den Strand vor der Tür ;)
Kruemel1990
Kruemel1990 | 31.10.2013
8 Antwort
@Kruemel1990 aaalso, ich hatte beim zweiten seit der 17.ssw wehen, in der 22.ssw dann auch alle 5min, aber zum glück nicht muttermundwirksam. ab der 33.ssw dann immer wieder regelmäßig, manche nächte so stark und regelmäßig, dass ich nciht schlafen konnte. das spielchen hat der zwerg bis et=8 durchgehalten. das muß bei dir natürlich nicht so sein, 38.ssw klingt nur verdammt zeitig, um mit wehencocktail anzustubsen, wenn sonst alles okay ist. ist denn der muttermund schon durchlässig? sei auf jeden fall vorsichtig. alles gute auf die letzten meter!
ostkind
ostkind | 31.10.2013
7 Antwort
Am Strand? Was für ein Luxus :-) ist es dein erstes? Nicht falsch verstehen, aber ich hab auch erst bei den Geburtswehen gemerkt, dass die vorher echt nix dagegen waren. Wenn man da eine Wehe hat, macht man nix ausser atmen und hoffen, dass es gleich vorbei ist :-) Wünsche dir trotzdem, dass es ganz bald los geht!!!
Tine2904
Tine2904 | 31.10.2013
6 Antwort
Fruchtwasser und Plazenta sind top in Ordnung. Jetzt beginnen gerade wieder nette Wehen aber ich gehe mal davon aus, dass in ein paar Stunden wieder Ruhe ist. Mal schauen was das alles noch wird. Nach dem Besuch meiner Hebamme, werde ich ein wenig am Strand spazieren gehen. Lg
Kruemel1990
Kruemel1990 | 31.10.2013
5 Antwort
Ich hab bei ET+9 den Cocktail getrunken und nach 17 Stunden ab dem ersten Schluck war er da. Da hat wirklich nur der letzte Schups gefehlt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass dein kleiner noch nicht so weit ist. Wie sieht es denn mit deiner Plazenta und dem Fruchtwasser aus? Solange da alles in Ordnung ist, würde ich nicht künstlich nachhelfen. Haben wir bei meiner Tochter probiert, weil ich eine Präeklampsie hatte und es wurde 9 Tage vor ET eingeleitet. 2 Wochen lang und es ist nichts passiert. Da bei deinem Versuch gestern auch nichts passiert ist, musst du wohl noch etwas warten. Kann aber total verstehen, dass es für dich furchtbar ist.
Tine2904
Tine2904 | 31.10.2013
4 Antwort
Wenn er noch nicht soweit ist, wird er auch nicht mit Zauberlockmittel kommen. Alles gute weiterhin.
wossi2007
wossi2007 | 31.10.2013
3 Antwort
ICH würde ins KH gehen und die Ärzte bitten da etwas nachzuhelfen. bei mir wurde auch eingeleitet, ich hatte schon tagelang unregelmäßige Wehen usw. das Kind war auch "Bereit" und brauchte eben nur einen kleinen Schubs. es bringt ja nix wenn man einfach mal mit den Kräften und Nerven am Ende ist, nur weil es sich so hinzieht.
Junibaby
Junibaby | 31.10.2013
2 Antwort
Danke das ist lieb von dir. Ich hoffe auch. Denn mit jedem Tag werden die Wehen schlimmer aber nach ein paar Stunden ist wieder Ruhe. Er sitzt ja auch schon fest im Becken. lg
Kruemel1990
Kruemel1990 | 31.10.2013
1 Antwort
Erfahrungen hab ich nicht - wünsch dir nur das dein Sohn sich jetzt mal auf den Weg macht und du nicht mehr Wehen haben musst! Alles Gute :)
Zenit
Zenit | 31.10.2013

ERFAHRE MEHR:

40+3 SSW, was tun? Wehencocktail?
17.03.2013 | 10 Antworten
rizinusöl- wehencocktail
05.12.2012 | 12 Antworten
wehencocktail? ja oder nein?
03.08.2012 | 10 Antworten
wehencocktail erfahrungen?
06.12.2011 | 9 Antworten
Wehencocktail
24.10.2011 | 16 Antworten
Wehencocktail
07.09.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading