Jemand Erfahrung mit Einleitung?

19chazzy86
19chazzy86
25.12.2011 | 45 Antworten
Bin jetzt 40+5 und war heute aufgrund des Feiertags zur Kontrolle im KH, die Ärzte sagte, ich solle mir doch mal mit meinem FA Gedanken darüber machen, wie es weitergehen soll..

Nach 10 Tagen über ET solle eingeleitet werden, würde mich aber dann für Mittwoch eintscheiden. Meiner Bauchmaus geht es laut CTG und US sehr gut, MuMu ist 2-3 fingerdurchlässig. Wie funktioniert das Einleiten? Ist die Erfolgsquote hoch, also dass es nicht mit nem KS endet? Ist es schmerzhafter als eine Geburt die natürlich beginnt?

Danke euch schonmal und wünsche euch noch frohe weihnachten :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

45 Antworten (neue Antworten zuerst)

45 Antwort
@Nayka Es kann durchaus sein, dass das Kind noch am selben Tag kommt. War bei mir auch so. Die Grosse kam nach 1 1/4 Stunde und die Kleine nach knapp 2 Stunden nach Einleitung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.12.2011
44 Antwort
@mama-mia82 Das Hormon im Sperma ist so minimal ... das Bisschen bewirkt rein gar nix. Da bräuchtest du schon die Menge an Hormon, die mindestens in einem 10 Liter Eimer Sperma enthalten ist, um etwas bewirken zu können. Und ja ... kann sein, dass ihr am Abend zuvor GV hatet, aber das beweist doch gar nix. Wenn ihr keinen GV gehabt hättet, wäre es vielleicht auch los gegangen. Ich hatte kurz vor der Geburt meiner Kinder täglich Sex, aber nicht, um die Geburt einzuleiten, sondern weil ich Lust darauf hatte und bei mir hat sich gar nix geregt. Musste beide Male eingeleitet werden, weil meine Kinder nicht von allein kommen wollten. Deshalb nochmal: ... Das Kind allein entscheidet, wann die Geburt im Normalfall los geht, indem es das Hormon ausschüttet und sonst gar nix.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.12.2011
43 Antwort
wenss wirklich dumm läuft kanns auch bis samstag dauern... ich hab nur nachgefragt weil ichs nicht verstanden hab... wünsch dir auf jeden fall viel erfolg ^^
Nayka
Nayka | 26.12.2011
42 Antwort
@Nayka hatte dann vor mich ziemlich früh am morgen ins kh zu begeben. natürlich kann es sein, dass sie sich noch einen tag zeit lässt, nur somit habe ich trotzdem den 30. ausgeschlossen. dass es länger dauern kann, ist mir durchaus bewusst, zumal ich eure erfahrungen gelesen habe, andersrum könnte ich auch glück haben und es geht recht schnell. da steckt man nicht drin. Vielen dank
19chazzy86
19chazzy86 | 26.12.2011
41 Antwort
warum mittwoch? denkst du, wenn du mittwoch eingeleitet wirst dass das kind 2h später kommt? bei mir wurde das gel donnerstag abends so um 9 eingelegt, freitag nacht um 11 war er da. da dein körper offensichtlich schon bereit ist, wirds nicht viel schmerzhafter als ne normale geburt. ich war 36+5 als eingeleitet wurde, alles andere als bereit, und das war ziemlich schmerzhaft!!
Nayka
Nayka | 26.12.2011
40 Antwort
@LiselsMama alkohol ein no go deswegen bekommt man so tipps auch vom arzt oder hebamme http://www.schwangerschaft.medhost.de/geburt-nach-dem-termin.html
angel2510
angel2510 | 25.12.2011
39 Antwort
Hallo, mach Dich nicht verrückt! Wenn Du Vertrauen zu den Ärzten hast hör auf Sie. Wenn Du meinst es ist noch Zeit zu warten dann ist das genauso gut. Aber ich bin sicher das durch Deinen geöffneten Muttermund das Einleiten nicht so ein großes Problem wird. LG und schonmal eine schöne Geburt!
Chau
Chau | 25.12.2011
38 Antwort
@LiselsMama "da bewirkt weder ein heisses Bad, noch Sex, etc etwas" ... da muß ich wiedersprechen - bei meiner großen hatten wir et+8 abends sex gehabt und am nächsten morgen ging´s los. bei unserem sohn sagte die ärtze auch, dass es auch gut mit sex "eingeleitet" hätte werden können. denn im sperma ist das selbe hormon, wie es auch im einleitgel ist ! allerdings hatten wir es vorher schon oft versucht
mama-mia82
mama-mia82 | 25.12.2011
37 Antwort
achso, mein sohn kam somit einen tag vor ET und hatte leichte anzeichen des übertragens, obwohl mir das zeugungsdatum kannten! also man sollte es selber entscheiden, wenn du meinst es ist zeit dann lasse einleiten du bist drüber somit ist das ok, denke ICH!
Trine85
Trine85 | 25.12.2011
36 Antwort
@Miyavi Ich musste geschnitten werden. Aber dank PDA war's ok.
deeley
deeley | 25.12.2011
35 Antwort
@Miyavi Meine zweite war auch n Sternengucker, wurde unter der Geburt festgestellt.
deeley
deeley | 25.12.2011
34 Antwort
bei meiner grossen hatte ich einen blasensprung, wehen gingen auch gleich los, aber nicht doll genug bekam dann 3mal gel alle 3std. nach 18std. war sie dann da! ich war bei ihr 40+2 bei meinem sohn war ich 39+2 da wurde mit gel und tablette am MUMU eingeleitet hatten nach einmal gel oder tablette am MUMU ihr baby nach ein paar std. im arm... also wenn du drüber bist geht es meistens ganz schnell kann, muss aber nicht! glg
Trine85
Trine85 | 25.12.2011
33 Antwort
ich hatte gestern ne einleitung mit wehentropf bei et+12! ich habe mich tagelang mit händen und füssen dagegen gewehrt, weil ich es nicht für nötig hielt. dem kind gings gut, plazenta sah super aus, also wollte ich bis mind. et +14 warten. da meine gebärmutter aber in der vorhergehenden ss aus gesundheitlichen gründen völlig überdehnt war konnte man nicht abschätzen ob sie einfach dadurch diesmal zu wenig kräftige wehen verursachen konnte. ausserdem hatte ich zuviel fruchtwasser was das kind immer wieder nach oben schob...! ich habe mich dann dafür entschieden nur einen anstoss zu geben und so wenig wie möglich eingreifen zu lassen. und es hat sofort angeschlagen und nach 2, 5 std. war meine tochter dann da. man sah sofort dass sie übertragen war und in dieser situation war es die richtige entscheidung der gebärmutter etwas nachzuhelfen. man muss also immer individuell entscheiden! ich bin jedoch dafür wenn es keine medizinischen gründe gibt immer 14 tage zu warten...
tate
tate | 25.12.2011
32 Antwort
ich hatte einen wehencoktail fand es nur schlimm den zu trinken :-) hat 6 stunden gedauert bis die wehen kamen und nach 7 weiteren stunden hatte ich meine maus im arm mach dich nicht verrück und alles gute zur geburt
0280
0280 | 25.12.2011
31 Antwort
@deeley Ich bin da ganz froh drum. Er war Sterngucker , wog 4190gr und hatte einen Kopfumfang von 37, 5cm. Das hätte ich beim besten Willen nicht aus mir rausquetschen wollen :D
Miyavi
Miyavi | 25.12.2011
30 Antwort
@angel2510 Nur ein Bisschen Sekt ? Was ist das denn für eine Aussage ? Auch in einen Tropfen Sekt steckt Alkohol und wenn man schwanger ist, sollte Alkohol ein absolutes NoGo sein, egal, ob eine Flasche, ein Glas oder nur ein Tropfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.12.2011
29 Antwort
@Miyavi Ich war auch am Ende und hab die 4 Tage Einleitung nicht geschlafen. War schrecklich, aber die wollten keinen KS machen. Mh ... Tut mir leid, dass es bei Dir so lief.
deeley
deeley | 25.12.2011
28 Antwort
des mim heißen wasser hilft nicht immer bei mir war auch eine drinnen die war auch so weit und erst 1 woche später war mal was los.Also ohne zusätze nur heisses wasser und alk
BabysitterJenny
BabysitterJenny | 25.12.2011
27 Antwort
Nur mal so als kleiner Tip am Rande: Heisses baden kann Kreislaufprobleme verursachen und ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut für Mutter und Kind sein soll. Das Baby entscheidet, wann es will und da bewirkt weder ein heisses Bad, noch Sex, Treppen steigen oder Alkohol etwas, denn weder durch das eine, noch durch das andere schüttet das Baby das Hormon Östrogen aus, was zum Star der Geburt führt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.12.2011
26 Antwort
@deeley Der Arzt kam zwischendurch immer wieder rein. Am Ende war dann klar, dass ich weder die Kraft dazu hatte weiter zu machen. Noch hatte mein Sohn die Kraft sich durchzudrücken. Man möge dazu sagen, dass ich wirklich Wochen lang davor kaum geschlafen hatte und entsprechend schon erschöpft war. Die Wehen gingen nämlich schon direkt im 5-10 Minuten Takt os, wodurch ich nicht schlafen konnte. Ich war am Ende meiner Kräfte.
Miyavi
Miyavi | 25.12.2011

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einleitung durch Zäpfchen?
13.06.2012 | 31 Antworten
Einleitung beim 3 Kind - Dauer?
15.04.2012 | 5 Antworten
einleitung mit unreifen muttermund?
12.12.2011 | 6 Antworten
Einleitungs erfahrungen 40 +2 ssw
31.07.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading