"Relativ" starke Vorwehen, GH jedoch noch 2cm vorhanden

Sithandra
Sithandra
10.11.2011 | 5 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich habe in 2 Tagen meinen voraussichtlichen ET und seit 6 Wochen schon Senkwehen und Vorwehen. Diese Nacht waren sie so stark, das ich echt dachte, es geht nun los. Den Schmerz kannte ich bereits von meinem 1. SS und da hatte es noch 14 Stunden gedauert bis mein Sohn da war. Ich hatte heute eh nen Termin beim FA und sie konnte auch schon Wehen am CTG sehen. Jedoch ist der Gebärmutterhals noch 2cm vorhanden und natürlich noch alles verschlossen. Ich habe gedacht, das sich die Nacht was getan hätte.

Heute morgen hatte ich wirklich noch zu meinem Mann gesagt, das ich denke, das es heute oder morgen los geht. Habe auch bis jetzt und die ganze Zeit schon Vorwehen - seit letzter Nach 2.30 Uhr. Allerdings nicht so extrem stark wie die 1, 5h in der Nacht. Ich bin körperlich wirklich schon ziemlich am Ende und hoffe nun, dass sie sich nicht mehr allzu viel Zeit lässt.

Kennt das jemand auch oder kann mir berichten wie lange es noch gedauert hatte bei so ähnlichen Probs? Bei meinem Sohn war alles komplett anders, aber hier zerrt das echt an meinen Kräften. Meine Ärztin meinte heute, das beim 2. Kind alles schneller geht und das es sicher bald losgehen würde. Hab nur bissel Bammel davor, dass sich das noch ewig so hinziehen würde.

Danke fürs lesen und die Antworten.

Grüßle Sith
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
vielleicht solltest du ein warmes Bad
nehmen und es wird stärker, dann ab ins KH.
olgao
olgao | 10.11.2011
2 Antwort
ich kenns von meiner 4 Schwangerschaft
Bei mir fings ungefähr 37 Woche an das wahr so schlimm das ich hin und her gelaufen bin und dachte es ist soweit aber war immer nur Fehlalarm Und meine Maus kam trotzdem erst 40+6 also es kan sehr schnell gehen oder das du trotzdem noch drüber trägst da steckt keiner drin leider Alles Gute für die Geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2011
3 Antwort
...
Ja, meine Ärztin meinte auch, das mein Baby mich schon die ganze Zeit arg ärgert, aber wie gesagt. Die letzte Nacht war wirklich schon sehr stark. Nun da muss ich wohl durch, da hast du Recht. Es ist alles organisiert und mein Sohn ist gut untergebracht. Die Zeit muss doch auch genutzt werden ;). Und ja, hab auch schon überlegt ein heißes Bad zu nehmen, aber im Moment geht es einigermaßen und ich werde mich erstmal hinlegen, aufgrund des Schlafmangels :). Danke für eure Antworten.
Sithandra
Sithandra | 10.11.2011
4 Antwort
Aaaaaalso!!!
Da kann ich dir ein feines Lied von singen. Ich war 8 Tage drüber beim zweiten Kind , da bekam ich nachts Wehen. Ich war sicher, es geht los, aber die Wehen waren nicht regelmäßig. Mal alle 7 Minuten, dann 20 Minuten nichts, dann wieder zwei hintereinander... Auch ich weiß, wie Geburtswehen sich anfühlen und war sicher, dass es das war. Hatte eh mittags Termin beim FA, der sagte, die Wehen würden nichts bewirken und es dauerte noch. Ich war komplett zu und der Gebärmutterhals stand sogar noch nach hinten. Ich rief nachmittags zum zweiten Mal meine Hebamme an, weil diese angeblichen Vorwehen schon ziemlich stark waren, aber die meinte nur, wenn der Arzt sagt... bla bla. Abends um halb neun ist mir dann unter einer dieser "Vorwehen" die Fruchtblase gesprungen. Ich war um 22 Uhr in der Klinik und um 0.06 Uhr war das Kind da. Traumgeburt, echt! Wohlbemerkt, als die Hebamme um kurz vor 0.00 Uhr meinen Muttermund fühlte, war er gerade fingerdurchlässig! Verlass dich also nicht auf das Gequatsche des Arztes und rechne damit, dass das Kind bald kommt. Wie weit dein Gebärmutterhals steht und wie zu der Mumu ist, interessiert beim zweiten Kind überhaupt nicht. Mein FA meinte, er hätte mal eine Patientin gehabt, die war beim dritten Kind genauso wie ich zu, ist nach dem Termin einkaufen gegangen und stand ne Stunde später mit Presswehen in Flur der Praxis. Beim zweiten Kind ist alles möglich! Alles Gute für eine unkomplizierte Geburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2011
5 Antwort
@Maulende-Myrthe
Vielen Dank für deine Antwort. Das beruhigt mich etwas... Meine Ärztin meinte allerdings auch, dass beim 2. Kind die GH-Länge nicht unbedingt was aussagt und das sie es auch schon erlebt hatte, dass eine Patientin bei ihr war, wo das ähnlich war und 6h später war das Kind dann da. Daher sagte sie auch, ich solle mich auf jeden Fall drauf einstellen, das es bald losgeht. Hab nur irgendwie bissel schiss, das ich ewig lang warten muss, denn man weiß ja nicht was BALD heißt :). Auf dem Weg aus der Praxis, hatte ich mich mit einer Frau unterhalten, die gesehen hatte, dass ich am atmen war :). Wir kamen ins Gespräch und sie sagte auch, dass bei ihr beim 2. Kind sie auch 2h vorher beim FA war. Es war alles noch zu, GH noch vorhanden und zack 2h später war ihre Tochter da. Allerdings war auch ihre 1. Geburt nach 4h erledigt. Naja, ich hoffe nur, das es bis Ende der Woche rum ist. Will nicht jammern... naja das tue ich ja nun doch^^. Aber es reicht langsam und ich kann körperlich nicht mehr.
Sithandra
Sithandra | 10.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Starke Magenkrämpfe !
19.03.2013 | 4 Antworten
Unterschied Vorwehen und Senkwehen`?
13.09.2011 | 4 Antworten
starke vorwehen!
11.07.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading