Wird die 2 geburt einfacher als die erste?

vero90
vero90
01.10.2011 | 17 Antworten
hi :) was denkt ihr? wie wars bei euch???
meine erste war der horror! wurde seit dienstag eingeleitet und erst am donnerstag kam die maus! nachmittags!!! hab die ganze zeit nicht geschlafen, war einfach nur fertig!!!! jetzt wenn meine maus 2 wird kommt ne woche später das zweite.könnt ihr mir hoffung geben auf eine etwas "angenehmere" geburt? :-)

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nein
absolut nicht. Die erste war bei mir die schnellste und einfachste, die dritte die schlimmste und die vierte ging so lala...
susepuse
susepuse | 01.10.2011
2 Antwort
...
Ich wurde beide mal eingeleitet - die erste Tochter wurde bei et+14 eingeleitet und sie war nach 40 h da. Die zweite bei et+7 und sie war nach 4 Tagen da. Also, sollte ich noch ein KIND bekommen, dessen Geburt eingeleitet werden musss, dann warte ich bis et+14 und lasse nie wieder so früh einleiten, denn es dauert definitiv länger. Dennoch war ich bei der zweiten nicht so aufgeregt, wie bei der ersten - empfand es nicht so schlimm.
deeley
deeley | 01.10.2011
3 Antwort
Kann esschlimmer für Dich werden, als die letzte Geburt?
Hört sich sicher grad hart an, meine Frage, aber überlege mal für Dich. Du hast Angst so etwas noch einmal zu erleben, weißt aber rückblickend auch, woran vielleicht einiges gescheitert ist. Selbst wenn eine ähnliche Ausgangsposition entsteht und man Dich zur Einleitung bewegen will, kannst Du nun viel selbstbewusster sagen, dass Du nicht eingeleitet werden willst, solange es Dir und Deinem Baby gut geht. Wenn es bei einer Einleitung so lange dauert und so eine Qual ist, heißt das ja meist, dass die Zwerge noch gar nicht starten wollen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 01.10.2011
4 Antwort
@Moppelchen71
hmm..leider musste sie raus, da nur wenig fruchtwasser da war und die plazenta auch net mehr so gut mitgespielt hat..sonst hätte ich bestimmt noch gewartet...hoffe diesmal will das baby von alleine kommen :-D
vero90
vero90 | 01.10.2011
5 Antwort
bei mir dauerte
die erste geburt 12 stunden mit pda und die 2 da hab ich gar keine zeit mehr gehabt für ne pda die war hat mit wehen begin ca 2 stunden gedauert also 10 stunden weiger und war auch nicht so schlim wie die erste bin dann 2 unden später wieder nach hause und hab den haushalt geschmissen unglaublich aber wahr
lonaa
lonaa | 01.10.2011
6 Antwort
oh man meine rechtschreibung wieder
ich sag nur schwangerschafts doffheit :)
lonaa
lonaa | 01.10.2011
7 Antwort
@lonaa
:-D nicht schlimm!!! bin auch grad irgendwie blöd *hahaaa* vergess wirklich viele sachen und so...
vero90
vero90 | 01.10.2011
8 Antwort
das kann man nicht sagen denke ich
ne freundin von mir hat bei beiden kindern ne horror geburt hinter sich und meine war schon bei der ersten nen kinderspiel
Taylor7
Taylor7 | 01.10.2011
9 Antwort
@ lonaa
und da ist sie wieder die SCHWANGERSCHAFTS DOOFHEIT "ich sag nur schwangerschafts doffheit :) "
Taylor7
Taylor7 | 01.10.2011
10 Antwort
meine güte..
wenn ich eure beiträge lese merk ich immer mehr wie vie glück ich hatte oO beim ersten wurde nach et+7 morgens um 9 eingeleitet um 15 uhr am wehentropf gegen 16.30 die ersten wehen und um 19.45 war er da der 2 kam et+1 von alleine 10 uhr kh wegen blasensprung 12 uhr wehen 13.56 war er da .. also ich fand beide geburten super bin auch bei beiden weder gerissen noch geschnitten worden.. mein gott da hatte ich echt noch glück das das so schnell ging stell mir das fürchterlich und unerträglich vor so lange in den wehen zu liegen und zu warten das sich endlich was tut ..
SweetMami89
SweetMami89 | 01.10.2011
11 Antwort
@Taylor7
hhhhh war mit Absicht so geschrieben damits auch ehrlich rüberkommt
lonaa
lonaa | 01.10.2011
12 Antwort
..
bei mir gingen beide geburten recht fix. Bei der 1. waren wir gegen 00 Uhr im KKH und um 3.40 Uhr war meine Tochter da. Bei der 2. Geburt waren wir um 2.30 im KKh und um 7.35Uhr war mein Sohn da. Für mich war die 2. Geburt heftiger. er hatte 3 cm mehr kopfumfang.. Aber das ist nicht das maas der dinge. Es kann immer anders laufen. Viel glück dir!!
Easydog
Easydog | 01.10.2011
13 Antwort
auf jeden fall
ich war 13min. im kraissaal u da war die kleine schon da, ich hätte fast zuhause entbunden, wenn mein männe mich nicht ins taxi befördert hätte, da die wehen schon alle 2 min kamen u ich immer noch am diskutieren war, da ich noch auf schmerzen bei den wehen wie beim großen warten wollte-ich hatte horror von dem kh u da mein mann nicht mit konnte, wollte ich nicht wie beim großen so lange alleine im kraissaal liegen u hab ich zum glück auch nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2011
14 Antwort
hey =)
Ich kenn das...die erste Geburt war ähnlich wie deine, 2 volle Tage Wehen, kein Schlaf..das Essen hab ich eh keine Sekunde gedacht..und dann die Geburt..gefühlte 20 000 mal gepresst, bis meine Tochter auf der Welt war. Innere Schamlippe gerissen, viel Blut verloren...Horror.. Und dann kam die zweite Geburt =) Ein TRAUM!! Von Vormittags an Wehen, Die Wehen waren nicht so langwierig wie bei der ersten Geburt. Außerdem wusste ich ja schon, wie ich mitmachen muss. Bei mir war die zweite Geburt also definitiv besser. Dabei war meine zweite Tochter mit 4130 gramm noch knapp 200 gramm schwerer als ihre große Schwester =) Vertrau darin, dass es angenehmer wird..und nimm deine Erfahrung aus der ersten Geburt mit in die Zweite... Ich wünsch dir nur das Beste..
goldfischi
goldfischi | 01.10.2011
15 Antwort
Öh ja,
war bei mir auch so! Bei Sohnemann wurde ab ET eingeleitet. Er war dann noch 5 Tage resistent und solange wurde fröhlich an uns rumgebastelt, bis es dann ein zu viel des Guten war... Die Mausi kam auch nach Termin . War ne sehr entspannte Geburt! Eine geplante Hausgeburt!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 01.10.2011
16 Antwort
@ lonaa
Taylor7
Taylor7 | 01.10.2011
17 Antwort
Jaaaaa!!!
Leas Geburt war auch die Hölle, morgens um 6 gingen die Wehen los, um 18.06 Uhr war sie dann da, es dauerte EEEWIG, bis der MM offen war, dann haben sie die Fruchtblase angepiekst, mir einen Blasenkatheter gelegt und ich durfte nicht aufstehen und musste mich immer halbstündig auf die andere Seite legen, da Lea feststeckte. Mahlzeit! Wir waren 10 Min vorm Kaiserschnitt, denn ich pfiff aus dem letzten Loch! Dann hatte sie doch noch Erbarmen und drehte das Köpfchen in die richtige Richtung. Ich war vom Hacken bis zum Nacken gerissen, habe ohne Ende Blut verloren - war furchtbar. Tja, bei Jannik hatte ich Geb-Vorb. Akkupunktur, um 5 gingen die Wehen los, um 7 im Khs war der MM 5cm, 1h später war er 9cm, die Fruchtblase wurde angepiekst und nach 5 Presswehen war Jannik da. Schnell und gar nicht schmerzlos!! Aber es war im Nachhinein eine super Geburt! Ich kann die Geburtsvorbereitende Akkupunktur nur empfehlen, habe die ganze Einleitungsphase verschlafen!
Xinette
Xinette | 01.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading