Wie merk ich das ich wehen hab :D

zuZweit
zuZweit
30.09.2011 | 18 Antworten
hallo ihr lieben,

der et meiner tochter ist am 6.10.11 also ganz bald. Sie ist mein erstes kind und ich bin wahnsinnig aufgeregt. ich hab jetzt mal eine wahnsinnig dumme frage, aber könnt ihr mir nciht vllt mal beschreiben wie sich wehen anfühlen wenns so langsam los geht ? Ich habe schon meinen arzt gefragt meine hebamme meine mutter aber keine gibt mir eine antwort die mich zufrieden stellt :D woher weiß ich denn wann ich ins krankenhaus fahren muss wenn nicht gerade die fruchtblase platzt oder einen sprung hat , man blutungen hat oder so ? ich mein mir ist irgendwie schon klar das man den richtigen zeitpunkt bestimmt schon merken wird aber wie war das denn für euch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
das empfindet jede frau anders.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2011
2 Antwort
....
kannst mich gerne anchatten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.09.2011
3 Antwort
...
die ersten unregelmäßigen wehen waren bei mir wie starke regelschmerzen. begann etwa drei tage vor der geburt, so alle 5-10min, dann mal wieder ein paar stunden pause. die regelmäßigen wehen begannen etwa 30h vor der geburt , kamen im abstand von 1-4min. die waren dann so stark, dass ich schon heftig ausatmen mußte, nicht gerade dabei stehen konnte. innerhalb dieser dreißg stunden sind die wehen immer schmerzhafter geworden. hab so 5h vor der geburt ein leichtes schmerzmittel bekommen, damit ich nochmal 2h schlafen konnte, da ich sonst innerhalb dieser 30h nicht geschlafen hab, wehen waren zu stark. dann bin ich im kkh kurz in die wanne und dann ging es richtig los. das mitr der wanne hätte ich mal eher machen sollen, dann hätte es nicht so lang gedauert. geburt selber war dann nach 5-6 presswehen überstanden, ging also schnell.
ostkind
ostkind | 30.09.2011
4 Antwort
gute Frage...
ich glaub, die hatte ich damals auch gestellt :-) Einen Tag vor ET hatte ich nachts wahnsinnige Schmerzen. Nach 10 min war alles vorbei. Einen Tag später am ET ging es pünktlich um 00:05 Uhr los. Ich bekam starke Unterleibsschmerzen, als würde ich die Periode bekommen. Nur wesentlich stärker....Es zog auch wahnsinnig im untere Beckenbereich am Kreuz. So ging dass los. Schmerzen, wieder nix, Schmerzen, wieder nix, Schmerzen, wieder nix...Irgendwann um 04:00 Uhr wurden die Schmerzen immer unerträglicher und die Abstände verkürzten sich und dann bin ich ins KH gefahren....hab natürlich vorher noch geduscht :-)
mosel
mosel | 30.09.2011
5 Antwort
schmerzen
schmerzen im rücken schmerzen im unterleib.. heftiger als bei meiner regel und auch ganz andere schmerzen.. wie ostkind geschrieben hat gingen ihre wehen schon los aber der muttermund war noch nicht richtig geöffnet.. das war bei mir auch so.. die hebamme im krankenhaus erklärte mir dass viele frauen bei den "kleinen" wehen die beginn schon stattfinden schon ins krankenhaus kommen
lika2011
lika2011 | 30.09.2011
6 Antwort
......
Wenn du alle 5 min wehnhast kannste ins kh
linda1986
linda1986 | 30.09.2011
7 Antwort
......
Wenn du alle 5 min wehnhast kannste ins kh
linda1986
linda1986 | 30.09.2011
8 Antwort
Bei mir wars wie ein Schlag..
Ich hatte keine Vorwehen, der Schleimpfopf hatte sich morgens gelöst und ab dem Moment war ich flatterig wie ein aufgescheuchtes Huhn...aber Schmerzen, Ziehen hatte ich garnicht. Erst nachts gings dann los..wollte noch schlafen, war aber viel zu aufgeregt und dann bekam meine Kleene auch noch Schluckauf XD..jedenfalls hatte ich es endlich geschaft, ein wenig zu schlafen, als mir ein Schlag durch den ganzen Körper ging...von anfang an kam das ca alle 10 Mins und hielt immer länger an. Die Abstände wurden schnell kürzer, im Krankenhaus war schon nix mehr mit rumlaufen oder so...hat trotzdem noch ein paar Stunden gedauert. Wünsch dir eine schöne Geburt! Ist sau anstrengend, aber es gibt nichts schöneres!
chilicat
chilicat | 30.09.2011
9 Antwort
wow
wenn ich so lese was ihr alle schreibt kann ich es kaum noch erwarten :D ich hab zwar echt respekt vor der geburt aber die freude ist so überwältigend groß ... und die neugier auf meine kleine prinzessin erst :) und wenn ich mir überlege das immer wieder frauen kinder kriegen trotz schmerzen bin ich wahnsinnig gespannt auf das gefühl wenn man das erste mal sein kind berühren und sehen kann. Dieser moment muss ja so wahnsinn sein das es die frauen für die schmerzen der geburt mehr als entschädigt :)
zuZweit
zuZweit | 30.09.2011
10 Antwort
da hast du recht
Das kind im Arm halten entschädigt für alles! Genieße trotzdem noch die Ruhe davor..du wirst längere Zeit nicht mehr ausschlafen dürfen und noch länger deine Zeit nicht mehr frei einterilen können ;-)
chilicat
chilicat | 30.09.2011
11 Antwort
@chilicat
sollte ich eigtl da hast du recht ^^ aber dummerweise funktioniert es einfach nciht... ich werde mindestens 3 mal nachts wach schlafe sehr unruhig und an manchen tagen wie heute ist es besonders schlimm da werd ich 5 mal wach bin erst um 2 uhr nachts eingeschlafen und kann dann morgens um sechs aufstehen weil ich cnihtmehr schlafen kann ... also selbst wenn ich wollte das m dem schlafen klappt nciht haha
zuZweit
zuZweit | 30.09.2011
12 Antwort
Ich hab in der Zeit unregelmäßig aber viel geschlafen
Hatte so meine Zeiten, wenn ich wusste, dass die Kleine schläft..wobei sie mir mit ihrem Schluckauf oft einen Strich durch die Rechnung gemacht hat ;-)
chilicat
chilicat | 30.09.2011
13 Antwort
@chilicat
wie ist das wenn ein baby im bauch schluckauf hat ? hatte meine bisher nicht :D mir macht das sodbrennen beim einschlafen oft zu schaffen
zuZweit
zuZweit | 30.09.2011
14 Antwort
Der ganze Bauch "hüpft"
Anders kann ichs nicht beschreiben..es zuckt eben in regelmäßigen Abständen...mein Mann hat sich immer totgelacht, wenn ich an seinem Rücken lag..ich fand das teilweise garnicht witzig, weil ich nicht schlafen konnte. Gegen Sodbrennen hat bei mir ein ganz einfaches Mittelchen geholfen: Einen Esslöffel trockene Haferflocken gut zerkauen..hilft nicht lang, aber reicht zum Einschlafen.
chilicat
chilicat | 30.09.2011
15 Antwort
Werde ich mal ausprobieren
ich habs auch schon mit milch versucht aber irgendwie wirkt das garnicht mehr hab auch vom arzt was dagegen bekommen aber das mag ich nicht nehmen weil ist und bleibt ja medizin...
zuZweit
zuZweit | 30.09.2011
16 Antwort
Wollte auch keine Medis nehmen
von Milch bekam ich Durchfall. Woher ich den Tip mit den Haferflocken hab, weiß ich nicht mehr, aber hat super geholfen.
chilicat
chilicat | 30.09.2011
17 Antwort
Hmm
ich hatte 1 Tag nach ET abends furchtbare Rückenschmerzen das ich zu meinem Mann schon sagte morgen kommt der kleine. Er glaubte nicht dran. Morgens um 7 werd ich wach mit stärkeren Rückenschmerzen, geh aufs klo hab ich den pfropf da. Dann gegen 11 bin ich mit nem abstand von 3 min ins KH udn die schickten mich noch zum spazieren gehen, hatte auch so keine richtigen schmerzen, halt nur rückenweh und musste atmen, die schlimmsten waren die Presswehen meines erachtens, aber als ich mein Baby im Arm hielt wusst ich schon gar nich mehr wie die schmerzen waren, also das vergisst man ziemlich schnell.
DianaSR86
DianaSR86 | 30.09.2011
18 Antwort
Hey
diese Frage habe ich mir auch immer gestellt ;-) naja du merckst es verpassen kannst du es nicht ;-) bei jedem fühlen sich die wehen anderst an, bei mir waren die wehen im rücken das ich kaum noch laufen konnte und zum schluss haben sie so in der Unterleibgegend aber am meistens war es bei mir im Rücken...es gibt frauen die haben auch wehen in den schenckeln aber du wirst es nicht verpassen :-) ich habe es immer mit Mens schmerzen verglichen und so fühlt es sich am anfang auch an aber wenn die wehen stärcker werden, viel viel häftiger... man sollte ins KH wenn die wehen 5-7 minuten kommen :-) ich bin damals ins Kh weil ich blutungen in der nacht bekommen habe und leichte wehen da waren, und naja kaum angekommen gings auch schon los ;-) schleimtropf hat sich gelösst war dann in der wann und dann wahren den wehen alle 7 minuten. es ist zu schaffen eine geburt und was wunder schönes :-)
katrin123456
katrin123456 | 30.09.2011

ERFAHRE MEHR:

wie fördere ich wehen am effektivsten?
06.01.2014 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading