Wer hat vor et einleiten lassen?

pamidorschik
pamidorschik
09.09.2011 | 17 Antworten
hallo ihr lieben,

mich würde mal interessieren wer von euch einleiten lassen hat und was ihr für erfahrungen damit gemacht habt?

hintergrund der frage: wen meine kleine die letzten tage weiter so viel zulegt, soll wahrscheinlich wieder ks gemacht werden. will den aber unbedingt umgehen. will einfach mal "normal" entbinden können. leider gibts aber keine anzeichen, dass es so bald losgeht. mumu grade mal 1 cm geöffnet. naja und lag letzte woche schon über nacht im kh wegen nem erhöhten blutgerinnungswert (was das ist, hat die ärztin nicht erwähnt, ist ienfach rausgegangen)

lg ;-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wenn
du beim 1.kind einen KS hattest, werden sie beim zweiten kind keine einleitung machen, da bei einer einleitung die wehen schneller und stärker kommen und die Gefahr eines aufplatzens der alten KS-naht viel zu hoch ist! bei mir haben sie eine Einleitung verweigert.. :O( ich wollte nämlich auch so einen ks umgehen..musste also warten bis die wehen kamen..hab dann 24stdn gekämpft..die naht iss trotzdem aufgeplatzt und das Ende vom Lied war, das wir wieder einen KS gemacht bekamen :O/ ich drück dir die daumen das du auf normalem Wege dein Baby bekommen kannst
needyounow
needyounow | 09.09.2011
2 Antwort
hi
bei mir wurde am ET eingeleitet und 3 tage später war meine Tochter dann da.Ich fand die Einleitung jetzt nicht schlimm aber ich kenne auch keine geburt ohne Einleitung.;) Bei mir wurde es erst mit Tabletten versucht, die haben aber gar nicht sgebracht und am 3.Tag wurde mir eine Tablette vor den Mumu gelegt und dann gings auch schon los mit wehen usw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
3 Antwort
...
wenn es keine komplikationen gibt wird dich keiner vor et einleiten, und das ist auch gut so - denn kinder kommen wenn sie bereit sind...stell dich zwecks dem blutgerinde lieber schon mal auf nen ks ein..
-insomnia-
-insomnia- | 09.09.2011
4 Antwort
needyounow
ich wurde nach nen ks eingeleitet bei meinem zweiten kind...und da hat keiner was gesagt das man wegen nen ks nicht einleitet....
-insomnia-
-insomnia- | 09.09.2011
5 Antwort
...
ich weiß nur das wenn man schnell nach einem ks wieder schwanger wird das es denn nciht so einfach ist mit dem einleiten - weil die narbe dann kaum zeit hat zu heilen
-insomnia-
-insomnia- | 09.09.2011
6 Antwort
re
Als ich mit meiner Tochter schwanger war musste in der 38.SSW eingeleitet werden wegen einer leichten Präklampsie. Die Schmerzen bei einer Einleitung sind unnatürlich stark. Ansonsten ist es aber gut verlaufen..Sie kam nach ca 13 Stunden auf die Welt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
7 Antwort
@-insomnia-
na dann komm zu mir runter und hau den Prof..der wollte partou nicht..ich hätt kotzen können.. ich wollte unbedingt auf normalem wege entbinden.. der hat mir auch DANACH etwas gesagt was mich stutzig gemacht hat... sollte ich ein 3.kind in Erwägung ziehen, müßten sie es in der 34ssw holen..was ich mir beim besten willen nicht vorstellen kann!!! er sagt mein gewebe wäre zu schwach!was absolut nicht stimmt!meine große musste in der 30ssw per notks geholt werden..ich hatte keinerlei bauch..bei meinem sohn habe ich durchgehalten bis 39+5 ergo der bauch war rießig..das war klaro das es platzen könnte..aber ich persönlich denke, wenn ich ein 3.mal schwanger werden würde..sind ja die nahten schon vorgedehnt..und die 2.naht sowieso anders wie die erste... verstehst du meinen gedankengang?? lach ich habe erst einen Kaffee intus ;O))
needyounow
needyounow | 09.09.2011
8 Antwort
...
Bei mir wurde 38+1 SSW eingeleitet, weil ich Diabetes hab und der Kleine schon verdammt groß und schwer war und ich Bluthochdruck hatte und noch so einiges. Aber wegen der Größe alleine wird man nicht einleiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
9 Antwort
@-insomnia-
bei mir lagen 4 jahre dazwischen..und wenn wir uns nochmal dazu entschliessen sollten..liegen jetzt schon 3 1/2jahre dazwischen..bis es dann soweit wäre auch wieder mehr wie 4 jahre...
needyounow
needyounow | 09.09.2011
10 Antwort
och man..
ich hoffe nur, dass es diesmal auf normalem wege klappt. lag beim ersten 36 std in den wehen bevor ks gemacht wurde. und ich hoffe einfach nur, dass es diesmal entspannter von statten geht. leider war aber diese ss alles andere als entspannt.
pamidorschik
pamidorschik | 09.09.2011
11 Antwort
needyounow
das ist totaler quatsch das man das kind in der 34 woche holen muss...wechsel bloss die klinik wenn möglich...mich hat man bei meinem zweiten kind mit allem eingeleitet bis der doktor dann der meinung war das mein kleiner nicht durch mein becken passt darum geht es nicht vorran, und genau so war es dann auch wo er per ks auf die welt kam er war 56 cm gross und knapp 4900 gramm also zu wuchtig für mein becken. mein drittes kind haben wir von anfang an in bewegung gestezt normal zu entbinden wao wir dann meine gesundheit in der 35 ssw nen strich gemacht hat weil ich in der ssw schwer mit bluthochdruck und wassereinlagerung zu kämpfen hatte
-insomnia-
-insomnia- | 09.09.2011
12 Antwort
...
ich würde so nen arzt gerne mal eine rüber braten..
-insomnia-
-insomnia- | 09.09.2011
13 Antwort
ich
weil ich musse da beim ctg die herztöne net so ok waren von meinen wurm hat aber nichts gebracht und hatte nach 3 tagen einleiten nen KS
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
14 Antwort
Nach den Berechnungen
des Gewichts per US würde ich nie gehen... Wie groß soll denn das Kind sein?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.09.2011
15 Antwort
bei US
gewicht einschätzen ist so eine sache haha bei leon wurde gesagt boar haben sie ein schweres kind mindesten 4 1/2 kg und er wog nur leichte 3160gr lass dich nicht verrückt machen
LeonLuca07
LeonLuca07 | 09.09.2011
16 Antwort
HI
mußte auch einleiten lassen wegen SS-Diabetes. 11 Tabletten und 3x Gel haben nix gebracht, hab dann KS gehabt.
SrSteffi
SrSteffi | 09.09.2011
17 Antwort
Ich wurde bei beiden Kindern eingeleitet.
Beide Male, weil ich bereits über dem ET war und dann nur noch wenig Fruchtwasser vorhanden war. Mir wäre es lieber gewesen, ich hätte die Einleitungen umgehe können, denn die Schmerzen sind bei einer Einleitung schlimmer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
gel oder tablette zum einleiten?
29.06.2011 | 14 Antworten
Geburt Frühzeitig einleiten lassen?
31.12.2010 | 15 Antworten
Muss ich die Geburt einleiten lassen?
26.06.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading