bel geburt oder doch lieber kaiserschnitt

mama1989
mama1989
05.07.2011 | 14 Antworten
Hallo
bin in der 37 ssw und meine maus liegt immer noch in beckenlage und mag sich auch nicht drehn nun meine frage was ist besser kaiserschnitt oder die bel geburt? da ich ziemlich angst habe vor den kaiserschnitt würde ich ihn doch gerne umgehen.. hat jemand schon erfahrungen mit der bel geburt gemacht?
was würdet ihr mir emfehlen ?
danke schonmal , )
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@mama1989
ich hab damals auch überlegt ob ich daniel drehen lasse, aber auch ich hab gehört dass das risiko sehr hoch ist und vor allem mit sehr großen schmerzen verbunden sein soll. Klar ist ein Kaiserschnitt nicht komplett schmerzfrei, wenn man dann aufsteht oder sich zur seite drehen will ziept das am anfang schon, aber sunny hat recht, die schmerzmittel im KKH sind echt gut und man darf halt erst nach ca. 5 tagen nach hause, aber am anfang war ich froh hilfe zu haben und fragen stellen zu können. Überleg dir was für dich die beste Lösung ist aber mach dir auf keinen fall stress. je ruhiger du bleibst desto besser ist es für dein baby. stress oder hektik ist für beide nicht gut, das baby spürt das. einfach mit dir ins reine kommen und abwarten, es kommt eh wie es kommen soll, es hat alles einen grund. genies die Kugel noch n bissel, die Zeit vergeht danach so schnell, man glaubt es kaum!
Jutta77
Jutta77 | 06.07.2011
13 Antwort
kaiserschnitt
Ich habe vor 11 tagen entbunden- per kaiserschnitt bin auch sehr froh darüber, das gemacht zu haben. nach der op haben wir erfahren, das die nabelschnur 5mal um hals gewickelt war. eine normale geburt wäre so gar nicht möglich gewesen. mein baby lag auch in bel, und so ne geburt wollte ich absolut nicht. nur der gedanke daran, bereitete mir bauchschmerzen. ansich war oder ist nen kaiserschnitt nicht schlimm. die pda war auch ok. konnte am nächsten tag auch schon wieder aufstehen, natürlich mit leichten schmerzen. zum glück gibt es schmerzmittel :-) lass dir bei deiner entscheidung nicht rein reden. überleg es dir gut... wünsche dir noch eine schöne kugelzeit :-)
sunny_86
sunny_86 | 05.07.2011
12 Antwort
@Jutta77
na die kleine drehn zu lassen hatte ich überlegt aber da mein Fa meinte dabei kann sovieles schief gehn das es garnicht so gut ist lass ich es lieber. danke für deine erfahrungen zum tehma KS klingt ja nicht so schlimm wie man es vorgestellt hat ;)
mama1989
mama1989 | 05.07.2011
11 Antwort
Kaiserschneitt
Hallole, ich hatte letzten september einen Kaiserschnitt und es war gar nicht schlimm. Ich hatte total angst davor, aber mein sohn war nicht nur beckenendlage sondern hatte auch einen großen kopf . Beim ersten Kind gab es in unserem KH keine Wahl bei Bel immer KS. Ich musste noch ewig warten bis der OP frei war und war total aufgeregt. Ich habe nur die Betäubungsspritze für die lokale Betäubung gespürt und hab dann eine PDA bekommen, es hat nicht weh getan und war schnell vorbei, war echt kein Thema. Mein Sohn kam um 10.50Uhr zur Welt und am Abend um ca. 18 Uhr war der Katheder drausen und ich bin wieder gelaufen, zumindest ein paar Schritte bis ins Bad. KS ist absolut nicht schlimm und tut bestimmt nicht mehr weh als eine normale geburt, ich war froh es gemacht zu haben, Daniel war größer als berechnet Manche Hebammen haben die Möglichkeit das Kind noch zu drehen!Kannst sie ja mal fragen. Viel Glück!
Jutta77
Jutta77 | 05.07.2011
10 Antwort
danke
danke für eure schnellen antworten. hat mir gleich ein bissen angst vor den ks genommen dennoch werde ich mich bei der vorstellung im krankenhaus etwas schlau machen. ob sie das überhaubt auf normalen wege da im kh machen oder gleich den KS ansagen.. aber danke euch ♥herzlich ;)
mama1989
mama1989 | 05.07.2011
9 Antwort
KS ist kein muss
Ich würde fast immer versuchen, einen KS zu verhindern! Hab bisher kein Kind in BEL gehabt, aber meiner Nachbarin hat drei von ihren vier Kindern in BEL liegen gehabt und trotzdem alle vier auf natürlichem Weg zur Welt gebracht! Allerdings ist das auch schon einige Jahre her und heute ist ja vielen Ärzzten ein KS sehr willkommen... Alles Gute!!! Sprich auf jeden Fall mit der Hebamme die du fürs Wochenbett hast da nochmal drüber!!!
Strandsophie
Strandsophie | 05.07.2011
8 Antwort
Schwierige Entscheidung
Meine Maus war auch BEL. Hatte auch riiiiiiiiiießen schiss vor dem KS und wollte daher natürlich probieren. Das machen die aber nur, wenn es einen speziell geschulten Arzt gibt und der Kopfumfang, Gewicht und KL von deinem Kind gewisse Maße nicht überschreiten. Amelie hatte gegen Ende der SS 1. einen zu großen Kopf und 2. lag sie mit den plötzlich mit den Füßen vorran. Also MUSSTE ein KS gemacht werden. Mir war kotzübel als die mir das gesagt haben. Durfte aber nach langem hin und her bis zum einsetzen der Wehen, max. aber bis zum errechneten Termin warten. Mein Fazit: Der KS mit PDA war halb so schlimm. Eher komisch... PDA legen war ein bisschen schmerzhaft, aber der Schnitt und die Stunden danach gar nicht schlimm. Das einzig wirklich Schreckliche war die erste Nacht, wo ich noch den Kateter liegen hatte. Hatte totale Blähungen die nicht entweichen konnten ;) Aber bin 24 Stunden später wieder herum gelaufen. Also, keine Angst wenns doch ein KS wird. Alles halb so schlimm. :)
maxine_007
maxine_007 | 05.07.2011
7 Antwort
Kaiserschnitt
Ich hatte im Februar einen Kaiserschnitt wegen BEL. Ich hätte es mir auch anders gewünscht, aber er wollte sich auch nicht drehen. Meine Meinung dazu ist zweigeteilt. Für meinen kleinen Sohn war der Kaiserschnitt die richtige Entscheidung, er hatte 2 mal die Nabelschnur um den Hals und hätte sich bei einer spontanen Geburt stranguliert. Für mich war es weniger schön, die PDA hat nicht funktioniert, ich habe alles gemerkt, es mehrmals auch gesagt und nach 3 Versuchen haben sie meinen Sohn rausgeholt und mich danach in Vollnarkose versetzt. Ich hatte 3 Tage große Schmerzen und konnte mich sehr schlecht bewegen, aber dann wurde es besser und nach 6 Tagen bin ich nach Hause. Die OP-Narbe ist super verheilt nur die Erinnerungen sind immer noch sehr präsent.
Antje71
Antje71 | 05.07.2011
6 Antwort
deeley
*winke* lg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2011
5 Antwort
....
Meine Maus hat sich 38.SSW gedreht. Also, man vermisst dein Becken und den Kopf des Kindes genau und wenn die Werte stimmen, dann kannst Du normal entbinden. Soll wohl auch nicht viel schwerer wein. Eine Freundin hatte eine BEL Geburt und meinte, dass die Geburt nicht von der ersten Entbindung unterschied. Keine Kompliationen etc.
deeley
deeley | 05.07.2011
4 Antwort
...
Vorm KS brauchst Du keine Angst zu haben, ich bin der Meinung das Babys nicht ohne Grund verkehrt herum liegen.Was besser ist weiss niemand, frag Dich ob Du Dich während der Geburt entspannen kannst, falls es während der Geburt zum KS kommt.Die Mutter-Kind-Bindung ist jedenfalls genau die gleiche, wie bei einer spontanen Geburt.Kommt vor allem auch auf Arzt oder Hebamme an, wie u.womit Du Dich wohler fühlst.Mit Hebammen über KS sprechen ist so eine Sache, meisst hat man dann bei denen gleich verschissen.Zum Glück war meine super.Alles liebe u.gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2011
3 Antwort
Hatte auch...
...KS wegen BEL. Habe mich für die OP entschieden, weil mir das Risiko bei einer normallen Geburt zu groß war. Außerdem hat mir der Oberarzt davon abgeraten, gerade auch, weil es unser erstes Kind war. Die OP selber war echt nicht schlimm und auch die Schmerzen danach kaum spürbar. Allerdings war ich 1 Woche im Krankenhaus!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2011
2 Antwort
Meine Kleine war
BEL und hat sich auch nimmer gedreht ... bei mir kam nur KS in Frage... da der Arzt keine BEL mehr normal entbindet .... er meinte er hat damit keine guten Erfahrungen.... Ich konnte mich damit ja schon länger auseinandersetzen ... musste es leider in Vollnarkose machen lassen weil ich ne alte WS Verletzung habe ... aber es war nicht schlimm .... war am Abend schon wieder fit
corazon_
corazon_ | 05.07.2011
1 Antwort
mmh
also ich hatte vor 8 monaten nen ks wegen bel...klar hätte ich mir gerne ne normale geburt gewünscht aber das risiko war mir doch zu hoch das was schief gehen könnte!!! und der ks war echt nicht schlimm bin 3 tage später wieder entlassen worden...
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 05.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Auf Wunsch ein Kaiserschnitt spontan
07.09.2013 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading