hausgeburt

bernsdorf
bernsdorf
13.06.2011 | 12 Antworten
frag mal in die runde, ob jemand eine hausgeburt hatte.ich hab mich jetzt definitiv dafür entschieden.unsere maus muss noch bis donnerstag durchhalten, damit alles auch klappt.bin dann 37+0.hab soweit alles fertig, auch die kliniktasche für alle fälle.
wie wars bei euch und würdet ihr euch wieder dafür entscheiden?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@lena97017
nee, weil ich auch hebammenvorsorge mache und ich das mit der hausgeburt echt toll finde.hab auch ne fast 2 jährige tochter und keine großeltern in der nähe.wär somit schonmal einfacher für uns alle, da sonst mein mann nicht mit ins kh kann.
bernsdorf
bernsdorf | 13.06.2011
11 Antwort
@Moppelchen71
Ich DANKE dir .Ich hab es was du geschrieben hast jetzt meinem Mann vorgelesen und möchte sich nun jetzt MEHR ERKUNDIGEN .Ich freeeeeeeeu mich Vorallem ist es dann einfach wegen unseren 3 Kindern und damit das jemand eher aufpassen kann auf sie und wir können besser und anders "planen" und ich finde sowas einfach besser und ich fühl MICH wohler und mein Mann kann vor der Geburt noch DUschen gehen da die 3 Geburt sehr schnell ging . DANKE dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2011
10 Antwort
ich wollte
alles war vorbereitet, aber leidr hatte es lilli doch etwas zu eilig umd wir mussten doch in kh. wenn es noch ein 2gibt versuch ichs auf alle fälle noch mal. da ich zu einer sehr schnellen geburt neige , fänd ich es schön gleich zuhaus entbinden zu können, l.g
Jessy8605
Jessy8605 | 13.06.2011
9 Antwort
...
hausgeburt nicht aber ambulant entbunden, kannst nach 4-6 stunden wieder heim, wäre das nicht für dich?lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2011
8 Antwort
...
Hab da eine tolle Seite gefunden. Finde, wenn man das sieht, ist eine Hausgeburt Traumhaft. http://cristynielsen.com/maya/ Für mich kam leider bei beiden Schwangerschaften am Ende keine Hausgeburt in Frage. Da ich bei beiden eingeleitet wurde, und am Ende doch beide auch per -KS kamen. Wünsche dir aber viel Glück, das alles gut geht! LG
DeniseHH
DeniseHH | 13.06.2011
7 Antwort
@cgiering
Upps, Sweetheart, hatte gar nicht gesehen, dass Du on bist. Mir ist eben spontan nur Sandra eingefallen. Hab an Dich gar nicht mehr gedacht!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 13.06.2011
6 Antwort
@Fabienne2008
Männer halt! Empfehle Dir auch die Artikel aus dem Link, den ich unten gepostet habe. Und wenn Du das wirklich möchtest, es Hebis in Deiner Umgebung gibt, die ich dabei unterstützen und medizinisch nicht wirklich etwas dagegen spricht , dann empfehle ich Dir, es zu machen. Sehr viele Komplikationen unter Geburt entstehen in der Klinikgeburt. Die Statistiken in der HG zeigen, dass es wesentlich seltener und meist zu nicht so brisanten Komplikationen kommt, einffach weil die HG individuell und mit mehr Ruhe verläuft, statt mit Schichtplan, Personalwechesel und Mitteln, die die Geburt anbtreiben sollen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 13.06.2011
5 Antwort
Ja, ich hatte eine ...
... und ich würde es auch wieder machen. Ich habe hier auch meinen Geburtsbericht eingestellt: http://www.mamiweb.de//gruppen/geburtsbericht-zur-hausgeburt-von-sarah-pauline_68701_1601041.html#A1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2011
4 Antwort
Hier sind viele Mamis,
die HG hetten. Aber ich denke, Du wirst da abends eher Antworten erhalten. WÜrde die Frage dann noch einmal stellen. Was Du aber in der Zwischenzeit machen kannst, ist in unserem Mamiweb-Magazin stöbern. Dort gibt es einige Artikel. Unter Anderem auch von unserer Expertin Heviane, die selbst Hebamme ist und sehr viele Hausgeburten begleitet. Hier mal ein Link zu ein paar Artikeln: http://www.mamiweb.de/familie/suche.php?highlighted=5&types[]=magazin&searchword=hausgeburt&send=Suchen
Moppelchen71
Moppelchen71 | 13.06.2011
3 Antwort
huhu
Ich bekomme mein 4 Kind im Sep. und ich möchte liebend gern eine Hausgeburt machen :-) nur mein Mann hat das zu vieeeel Schieß das was schief gehen könnte und das nächste KH ist 30 min entfernt .Naja ich weiß es noch net . Und da mein Kreislauf nach der Geburt absolut im Keller ist sogar schon mal nach der Geburt aufm weg auf die Toilette umgekippt bin und eingeschlafen bin einfach so hält mein Mann es nicht für eine gute Idee
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2011
2 Antwort
ich hatte
zwar keine hausgeburt, aber hätte beim letzten gern eine gemacht, allerdings ist das nächste kh 20 km von hier entfernt und da ich im januar entbunden habe und es eis und schnee gab, tja, da war mir das ganze zu heikel. Wären es andere umstände gewesen, dann hätte ich es auf jedenfall gemacht ;-) ich wünsche dir eine wunderschöne hausgeburt ;-)
butterfly970
butterfly970 | 13.06.2011
1 Antwort
....
Da ich eingeleitet werden musste, weil ich beide MALE extrem übertragen habe, musste ich ins KH. Es gab auch beide male Komplikationen, somit war die KLINIK für ich der beste ORT. Aber eine Freundin von mir, hatte schon 3 Kinder, bekam Kind Nr.4 zu hause. Es war toll, es war auch alles ok mit Ihren Werten - Sie hatte eine sehr gute Hebamme an der Seite und Sie fühlte sich stark.
deeley
deeley | 13.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Baby-Tod bei Hausgeburt
05.05.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading