was haltet ihr von ambulanter geburt bzw nur

fraenzis
fraenzis
10.04.2011 | 15 Antworten
einen tag im krankenhaus?? hab noch meine tochter dann fast 5 jahre zu hause und ich glaueb ich kann der mit den beiden zusammen besser genießen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
ich bin ganz bewußt 5 tage im kh geblieben
so hatte ich sehr viel zeit und vor allem ruhe für meinen kleinen...ich konnte mich erholen...eine zeit die nie wieder kam...daheim war ich auch sofort wieder mama von einem 3 jährigen der natürlich forderte mein großer war ja gut aufgehoben beim papa und kam täglich zu besuch es war eine unvergessene zeit nur mit dem kleinen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 10.04.2011
14 Antwort
Wer es sich zutraut, der kann es gern machen.
Ich war bei beiden Kindern froh, dass ich einpaar Schwestern um mich hatte, die ich schnell mal um Hilfe bitten konnte, wenn ich mir mit irgendwas nich sicher war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
13 Antwort
----------
Mein zweites Kind habe ich abends gegen 20:20 Uhr bekommen und bin dann direkt am nächsten Morgen nach den Untersuchungen gegangen. Für uns war es super. Mein Mann hatte 10 Tage frei und so konnten wir die ersten zwei Wochen richtig schön genießen!
Noobsy
Noobsy | 10.04.2011
12 Antwort
Meine Tochter
kam um 18.15 und zuhause war ich um 21 uhr und hab mir Pizza in Ofen geschoben XD . Würde es immer wieder so machen wüsste net was ich 3 Tage im KH gesollt hätte auser tot langweilen und den schwestern aufn keks gehen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
11 Antwort
Kommt darauf an
wie die Geburt war...... Dableiben kannst du im Zweifelsfall immernoch. Und waas für Untersttzung du zu Hause hast..... Und natürlich auch deine Hebamme... Mit meinen Kerl würde ich das ehrlich gesagt nie machen. Aber es sind ju zum Glck nicht alle so. Dir alles gute für diee Geburt.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
10 Antwort
ich wär auch die nacht heim gefahren
egal wann sie sonst hätte kommen können 2 h reichen danach zu haus gings mir wieder besser fühlte mich wohlen und konnte meine maus bei mir haben wär in den krankenhaus ne immer möglich wenn es eine mama stört
dimaus
dimaus | 10.04.2011
9 Antwort
habe
meinen 2.sohn auch amblulant entbunden.......bin nach 4 stunden nach hause mit kleinen bruder:-) lief alles bestens.....
keki007
keki007 | 10.04.2011
8 Antwort
ich hab letztes jahr im märz ambulant entbunden ...
... und werde es bei meinen zweiten kind genauso machen. meine kleine hatte zwar anpassungsschwierigkeiten sind dann über nacht drinnen geblieben aber am nächsten morgen hat alles gepasst und ich konnte heim. eine abmulante geburt gilt ja 24 stunden. ich hab um 13.45 uhr meine kleine maus bekommen und am nächtsen morgen so um 10.00 uhr sind wir dann beide mit papa nach hause gefahren. mir hat es total gut getan. ich wurde von meinem freund und meiner mama total unterstützt. und das mit der hebamme war auch total super, die nach hause gekommen ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
7 Antwort
meine kam
18:46 uhr zur welt und war 22 uhr wieder zuhaus , würd es immer wieder machen natürlich nur mit betreuender hebamme dann. und beim 2 will ich es auch wenn es geht es wieder beiden gut geht
dimaus
dimaus | 10.04.2011
6 Antwort
ich denk ich werd das auch so mqachen wenn das baby
abends kommt geh ich am nächsten tag
fraenzis
fraenzis | 10.04.2011
5 Antwort
...
bei meiner 1 geburt wollt ich nur eine nacht bleiben, daraus wurden dann aber fast 2 wochen hatte zu viel blut verloren und hing über ne woche am tropf. bei der 2 geburt war ich 1 nacht da also er kam 18.00 auf die welt am anderen tag konnt ich glaub gegen 11 gehen
janag27184
janag27184 | 10.04.2011
4 Antwort
für mich war es das beste
kann nicht entspannen im krankenhaus und wollte auch mein sohn alleine fpür mich haben . er kam abends um 18:29uhr das ichnda schon 12 1/2 in den wehen lag und geschnitten und gerissen bin meinte die nette hebi das ich doch wenigstens bis morgen früh bleiben soll damit der arzt nochmal drauf schauen kann das hab ich auch gemacht am 11.09.08 war ich um 11uhr zuhause.
sweetwenki
sweetwenki | 10.04.2011
3 Antwort
...
ich wollte eigentlich ambulant entbinden, wurde aber leider ein notks... wenn zu hause so weit alles geregelt ist und auch jemand zur unterstützung da ist dann ist das normalerweise kein thema... hebamme kommt ja vorbei und den termin beim kia für die erste u kannste ja vielleicht schonmal vorher anmerken lassen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 10.04.2011
2 Antwort
Ich
habe meine zweite Tochter ambulant bekommen. Um 22 Uhr im Krankenhaus, um 0:06 Uhr war die Kleine da und um 11 Uhr morgens war ich wieder zu Hause . Ich habe auch eine Zweijährige zu Hause, aber das war für mich kein Hindernis. Ich war froh, wieder zu Hause in vertrauter Umgebung zu sein. Ich fühle mich nicht wohl in Krankenhäusern, mal davon ab, dass man sich da wer weiß was holen kann , was für Neugeborene richtig gefährlich sein kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
1 Antwort
Ich hab da
drüber nach gedacht, mir auch die Räumlichkeiten im Geburtshaus angesehen. Aber dann doch entschieden ins Krankenhaus zu gehen. Denn FALLS was passieren sollte bin ich die mit der A-Karte. Hier gibts allerdings viele die das machen. In unserem Geburtshaus wurde mir gesagt dass die fast jeden Monat eine ambulante Geburt haben
Kikania
Kikania | 10.04.2011

ERFAHRE MEHR:

was haltet ihr davon?
09.08.2012 | 3 Antworten
Was haltet ihr von.
27.07.2012 | 27 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading