Gebärmutter platzt während der Geburt

BENSKE
BENSKE
16.12.2010 | 13 Antworten
Hallo,
woran kann es liegen wenn die Gebärmutter während der Geburt platzt?
Bei meiner Schwägerin ist es passiert.
Liegt es vllt an der hebamme?

danke euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.............
Oh was? Das habe ich ja noch nie gehört....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2010
2 Antwort
......
das hört sich ja krass an ist denn alles gut gegangen ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2010
3 Antwort
das habe ich auch nochnicht gehört..
aber vielleicht war der druck ja zuu groß .. ist ja schlimm..
LiLmum
LiLmum | 16.12.2010
4 Antwort
Oh je, ist alles gutgegangen?
Hatte sie vorher schon mal nen KS?
JonahElia
JonahElia | 16.12.2010
5 Antwort
sowas hab ich noch nie gehört
wie wurde denn das baby auf die welt geholt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2010
6 Antwort
.
Bei mir ist sie auch "geplatzt"! Mein erster Sohn wurde per Kaiserschnitt geboren. Und bei meinem zweiten Sohn, der am 09.10 zu Welt kam, wurde ein Not-KS gemacht. Wegen Geburtsstillstand, und die Herztöne waren weg. Bei dem Not-KS ist die alte KS-Narbe an der Gebärmutter auf gegangen/geplatzt. Und das haben die Ärzte zuerst gar nicht bemerkt. Erst als ich im Kreissaal erwacht bin, hatte leider auch eine Vollnarkose, klackte ich über heftige Bauchweh! US gemacht, da sahen die Ärzte, das ich in den Bauchraum blutete! Ab ging es in den OP. Lag dann drei Tage im Koma! Wenn die Ärzte mir die Gebärmutter nicht entfernt hätten, würde ich jetzt hier nicht mehr schreiben können. Die Ärztin meinte zu mir, sowas passiert unter 0, 03%. Und, ich habe meine beiden Kinder einfach zu schnell hinter einander bekommen! Altersunterschied liegt bei beiden genau 18 Monate. LG
DeniseHH
DeniseHH | 16.12.2010
7 Antwort
@deniseHH
sie hatte auch beim 1.kind einen kaiserschnitt. Ist alles so gelaufen wie bei dir... beim 2.kind war es aber eine spontangeburt und danach wurde festgestellt das alles innen schon verblutet war und die gebärmutter geplatzt. Haben bei ihr alles entfernt. sie ist gerade mal 22 jahre alt. hab gedacht das mit der saugglocke bei der geburt die gebärmutter vllt verletzt wurde?!
BENSKE
BENSKE | 16.12.2010
8 Antwort
Denke, wenn die 2 Kinder auch
nicht weit auseinander sind, hätte man dieses Risiko einer norm. Geburt vielleicht vorher abwägen müssen....
JonahElia
JonahElia | 16.12.2010
9 Antwort
@BENSKE
Wann war denn die erste Geburt? Ist sie evtl. auch zu schnell wieder schwanger geworden?? Bei mir haben sie zum "Glück" nur die Gbärmutter entfernt. Eierstöcke sind mir erhalten worden! Aber, sie hat, denke ich mal, zwei gesunde Kinder! Das sage ich mir zumindest immer. Und das beruhigt einen! Ich bin ja auch "erst" 26 Jahre jung. Wollte eh nur zwei Kinder. Aber es tut verdammt weh! Wenn sie mal wem zum schreiben sucht, kann sie sich gerne bei mir melden! Haben ja das gleiche Schicksal. Leider!
DeniseHH
DeniseHH | 16.12.2010
10 Antwort
......
auch genau 18 mon. unterschied
BENSKE
BENSKE | 16.12.2010
11 Antwort
@BENSKE
Dann wird es wohl auch daran liegen! Sei für sie da. Unterstütze sie, wo du nur kannst. Denn, es ist echt schwer! Würde sogar behaupten, das man leider dadurch auch einen kleinen knacks bekommt. ;) War echt froh, das man mir viel Hilfe angeboten hat, am Anfang. Und sie kann, habe ich zumindest bekommen, bei der KK eine Haushaltshilfe beantragen...
DeniseHH
DeniseHH | 16.12.2010
12 Antwort
@BENSKE
oh man. gehört habe ich das schon. ist echt ne schlimme sache. aber ich denke deshalb sollte man mindestens 1 1/2 Jahre nach nem Kaiserschnitt warten, bis wann wieder schwanger wird... hoffe deiner freundin gehts trotzdem wieder gut und dem nachwuchs auch. lg yvonne
Yvi88
Yvi88 | 16.12.2010
13 Antwort
dieses
risiko lag bei mir auch vor, es kann während des natürlichen geburtsvorganges, wenn eine ks-narbe noch nicht sehr alt ist, passieren, da die narbe die richtigen presswehen nicht aushalten kann. ich habe zwei mädels mit nem altersunterschied von 13 monaten. die große war ein ks, da also die narbe gerade mal ein jahr alt war ist die kleine auch zwei wochen vor errechnetem et per ks geholt worden, damit genau das nicht passiert. mensch das ist einfach schrecklich, aber die hebamme wird da nichts dafür können, ihr fa hätte ihr zu einem ks raten müssen, sofern der erste ks noch nicht lang her war. ich hoffe sie hat es einigermaßen überstanden und das baby ist wohlauf.
bernie79
bernie79 | 16.12.2010

ERFAHRE MEHR:

tiefsitzende Gebärmutter
29.10.2014 | 4 Antworten
gebärmutter sitz zu tief
20.07.2011 | 6 Antworten
Filmen, Fotografieren während Geburt?
20.01.2011 | 7 Antworten
gebärmutter nach hinten gekippt?
14.09.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading