Heute erfahren, mein Becken zu eng?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.10.2010 | 16 Antworten
Hallo
vielleicht könnt ihr mir helfen, komme grad von meiner Hebi (hatte akkupunktur) dabei muttermund angeschaut bin ja jetzt in der 39 SSW. dabei sagt sie mir ob ich wüsste das mein Becken sehr eng ist und der Muttermund noch zu. Sollte das doch morgen meinem FA mitteilen.

Wem erging es ähnlich ? Musste dann ein Kaiserschnitt gemacht werden .. ? Habe so eine Angst möchte nämlich auf gar keinen Fall eine PDA und schon gar keine Vollnarkose erhalten.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.. HILFE
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
also mein becken war auch zu eng das habe die aber erst bei der geburt festgestellt! habe trotzallem mein sohn normal entbinden können wurde dammschnittgemacht und mit hilfe kam er dann doch alleine raus^^ ich wünshe dir alles alles gute für die geburt p.s. pda hatte ich auch und fande das garnicht schlimm die nadel also das gefühl war eklich tat aber nicht weh glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
2 Antwort
huhu
also mein becken war auch zu eng das habe die aber erst bei der geburt festgestellt! habe trotzallem mein sohn normal entbinden können wurde dammschnittgemacht und mit hilfe kam er dann doch alleine raus^^ ich wünshe dir alles alles gute für die geburt p.s. pda hatte ich auch und fande das garnicht schlimm die nadel also das gefühl war eklich tat aber nicht weh glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
3 Antwort
woran
hat sie das den erkannt?????muttermund ist klar, aber das becken ... ???
florabini
florabini | 04.10.2010
4 Antwort
be mir war das auch so
nur das sie mir das erst zu spät gesgat oder erkannt haben ... dann wurde kaisershcnitt gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
5 Antwort
woran
hat sie das den erkannt?????muttermund ist klar, aber das becken ... ???
florabini
florabini | 04.10.2010
6 Antwort
@florabini
ich weiß es nicht sie hat nur gemeint das das becken zu eng ist und ich eben mit dem FA drüber reden soll. würdest du sagen, daß kann man nicht ertasten, habe wirklich nicht die ahnung, aber man sollte davon ausgehen die hEBI HAT SIE????? Danke für die anderen Antworten!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
7 Antwort
Enges Becken?
Hallo trixie ... , lass Dich nicht verunsichern!! Schade, daß die Hebamme so einen Quatsch erzählt! 1. ist es völlig egal wie der Muttermund jetzt ist, er wird sich öffnen wenn Geburtswehen da sind-und wie lange das dauert und wann das sein wird weiß frau einfach nicht. 2. die Natur ist auf Erfolgreiche Vermehrung eingestellt-insofern hat sie verschiedene Mechanismen, die eine Geburt ermöglichen. Selbst wenn Dein Becken relativ eng ist-ist das nicht hinderlich! Dein Kind wird wissen, wie groß es werden darf!Die Wehen und Deine Bewegungen und Deine Hormone werden Dir und Deinem Kind nochmal einige Zentimeter Platz schenken! Und schlußendlich kann Dein Kind mithelfen- es kann nämlich seine Schädelknochen etwas übereinanderschieben um etwas mehr Platz zu haben.Habe Vertrauen in Deinen Körper-er kann gebären! Und ehrlich gesagt ... ich würde weder zu einer Hebamme noch zu einem Arzt gehen, der daran nicht glaubt! Wechsel ist ok! LG K
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
8 Antwort
hi
bei mir hat man des erst festgestellt wo mein zwerg schon drin steckte musst dann mit der zange geholt werden zum glück akkes gut verlaufen aber schön war es nicht
annimausi1986
annimausi1986 | 04.10.2010
9 Antwort
Hi
Bei mir haben die auch 38+0 SSW gesagt, dass mein Becken zu eng wäre, muss aber dazu sagen, mein Sohn wurde auf 4.300 g geschätzt. Es wurde eingeleitet 38+1 SSW und er ist aber nicht ins Becken gerutscht und dann wurde 38+2 SSW ein KS gemacht, aber er hatte 4.450 g und war 55 cm. Es kommt drauf an, was die Ärzte dann im KH sagen bei dir.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
10 Antwort
....
Mein Becken war auch zu klein. Bei meiner ersten SS war es ein Notkaiserschnitt da sei net durch kam und diesmal vor 8 Monaten direkt gepl. da mein Becken zu klein war.
JACQUI85
JACQUI85 | 04.10.2010
11 Antwort
hi
ja war bei meiner sis auch so die hatte 2 ks weil ich becken auch zu eng war.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 04.10.2010
12 Antwort
Also......
... eine solche Prognose nur durch eine vaginale Untersuchung finde ich absolut daneben. Um das Becken einer Frau auszumessen bedarf es eines sogenannten Beckenzirkels. Hat sie den verwendet? Ich vermute eher nicht. Mache Frau fühlt sich recht eng an aber, unter Wehen werden Weich und Weitmacher ausgeschüttet. Hinzu kommen die Möglichkeiten des Kindes sich schmal und klein zu machen. Ich habe, laut Beckenmessung ein verengtes Becken, meine Tochter wog 4600g und es ist laut Lehrbuch nicht möglich das ich ein solches Kind gebären kann. Sie kam spontan als Hausgeburt. Mach dich nicht verrückt, abgerechnet wird zum Schluss, heißt, eine Aussage ist erst unter guten Geburtswehen möglich. Gruß an die Kollegin, ich bin entsetzt, bisher dachte ich immer das nur Fä solche unüberlegten und voreiligen Diagnosen abgeben und Frauen unnötig verunsichern. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
13 Antwort
hi,
bei mir hat das vor jahren mal irgendein arzt gesagt, dass ich evtl probleme bei ner geburt haben könnte. er sollte recht behalten, unter der geburt ist mein zwerg nach jeder wehe zurück gerutscht und kam net durch. mir wurde früh die entscheidung gelassen, spontan versuchen oder gleich kaiserschnitt. wollte so gern normal entbinden, aber nach 24 h wurde es letztendlich doch ein kaiserschnitt, obwohl mein zwerg nur 3050 gr und 50 cm hatte. lg
Sinora
Sinora | 04.10.2010
14 Antwort
bei mir wird gesagt
er hat 4 kg ca. wenn nicht gar mehr ... hatte mich so auf die erste Geburt gefreut und jetzt werde ich von jedem verunsichert. Auch mein Vater meint ich sollte gleich ein Kaiserschnitt in Erwägung ziehen. Naja werde morgen mal mit dem arzt reden, aber ich will eigentlich kein kaiserschnitt und schon gar keine PDA oder VOLLnarkose ... das kind muss ja irgendwie raus ... komme was wolle ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
15 Antwort
Wenn dein ......
... Foto im Album aktuell ist, dann sieht das für mich normal proportioniert aus. Wie kommt dein Vater darauf? Ist der Fa? Wie groß bist du und welche Schuhgröße hast du? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2010
16 Antwort
@Heviane
ja das foto im album ordner " babybauchi 14 Tage vor ET " ist aktuell. Wie mein Vater drauf kommt, wurde von meinen Tanten glaube aufgestachelt. Aber er ist kein Frauenarzt. Ich bin 1, 70 m und trage Schuhgröße 40. kann man da schon was erfahren draus mit den Größen Hatte heute ne ganz schlimme Nacht hin und her gewälzt ... etc. Jetzt heute mittag zum Frauenarzt vielleicht erfahre ich da mehr. Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Becken knacken rechts
04.01.2014 | 4 Antworten
Kopf fest im Becken, 38 SSW
11.02.2011 | 10 Antworten
baby drückt in becken
10.11.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading