⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kaiserschnitt oder spontane geburt

Kruemelino
Kruemelino
30.07.2010 | 20 Antworten
habe mein erstes kind spontan entbunden, habe mir aber auch geschworen "nie wieder" fand die schmerzen unerträglich. allerdings mache ich mir über einen kaiserschnitt auch so meine gedanken, wegen der narbe!? kann mir jemand sagen, was er machen würde?!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
-
Ich hatte 2007 einen ks und vor knapp 3 Wochen eine Spontangeburt mit Saugglocke ich hatte 15 stunden wehen aber ich würde nie wieder einen ks machen wenn ich nicht muss.Den nach der normalen Geburt war ich viel schneller wieder fit. Es gibt ja versch. Schmerzmittel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
2 Antwort
meine Meinung
also ich habe meinen Sohn spontan entbunden und werde dies beim 2. Kind auch wieder so machen, außer ein KS wäre medizinisch unumgänglich. Fand die Geburt einfach schön. Klar hatte ich Schmerzen, aber in dem Moment wo der Kleine mir auf die Brust gelegt wurde war einfach atemberaubend! Ich finde das man dem Baby Zeit lassen sollte um sich selbst auf den Weg zu machen, bei einem KS wird das Baby meiner Meinung nach in die Welt gerissen ohne das es evtl schon bereit ist. Dies ist meine Meinung, aber jede Mama sollte da für sich entscheiden. Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
3 Antwort
....
also ich habe mir geschworen falls ich je wieder ein kind bekomm nur noch KS . da es reinster horror war . Ok die schmerzen unter der geurt sind denk mal normal so . und danach fällt ja eh erst mal die schmerz last weg . mein problem war das i 3 wochen ne laufen konnt . lg
Princess207
Princess207 | 30.07.2010
4 Antwort
Hallo
kann mich da leider nicht so reinversetzen. Fand die Schmerzen nicht so schlimm, obwohl meine Geburt ab Blasensprung 40 Stunden gedauert hat. Wir kamen ohne PDA und ohne Dammriss aus . Deshalb freu ich mich schon darauf sollte ich nochmal schwanger werden auf die nächste Geburt. Vielleicht kannst Du ja diesmal woanders entbinden oder nimmst eine andere Hebamme, wo Du viel Vertrauen aufbauen kannst. Vielleicht könnt Dir das für die 2. Geburt helfen. Kaiserschnitt finde ich persönlich nicht gut, wenns nicht anders geht, wegen Komplikationen ist es halt so, aber praktisch ohne Grund zu planen. Mir wären die SChmerzen anschließen viel zu lästig LG
Chau
Chau | 30.07.2010
5 Antwort
mh
naja einen KS kannste dir auch nicht selber aussuchen da es eine OP ist und dann müssten schon Gründe vorliegen vom Arzt wieso ein KS gemacht werden muss / soll. Ich habe jetzt meine Geburt kurz vor mir und ich freue mich das ich normal entbinden kann und alles normal mitbekommen werde.
Sorasta
Sorasta | 30.07.2010
6 Antwort
da ich nicht gerne
aufgeschlitzt werden mag, ertrage ich lieber die schmerzen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
7 Antwort
Wenns wegen den Schmerzen ist
dann lass Dir doch ne PDA geben. Hatte ich auch nach der Hälfte und es war toll! :-)
-Vivere-
-Vivere- | 30.07.2010
8 Antwort
hm
Also ich erwarte mein erstes Kind und möchte gerne per KS entbinden. Nicht nur weil ich nicht 12, 24 Std. oder länger in den Wehen liegen möchte, sondern weil ich einen Bandscheibenvorfall habe und mir nicht vorstellen kann da so lange in den Wehen zu liegen. Ausserdem möchte ich mich dann auch gleich sterilisieren lassen. Es gibt ja die neue Methode beim Kaiserschnitt: Misgav-Ladach-Methode - sanfter Kaiserschnitt! Da soll man auch schneller wieder fit sein, als bei einem normalen Kaiserschnitt. Werde mich demnächst informieren indem Krankenhaus wo ich entbinden möchte.
DodgeLady
DodgeLady | 30.07.2010
9 Antwort
Hatte leider KS, nie wieder wenn´s nicht sein muss
Meine Kleine war ne BEL und ich musste einen KS machen lassen. Der KS selbst war nicht schlimm und die Narbe ist auch gut verheilt. Allerdings hatte ich 5 Tage danach nur Schmerzen , mit Schmerzmittel ging´s zwar aber schön ist es nicht. Konnte mich danach nur schlecht um mein Baby kümmern. Auch der psychische Aspekt ist ein Grund warum ich keinen KS möchte. Ich hatte das Gefühl versagt zu haben. Die Natur hat es eingerichtet, dass "Frau" ein Kind gebären kann nur ich konnte es nicht. Ich war bisher auch die Einzige aus meiner Familie die einen KS hatte. Mir fehlte da einfach was. Schwanger . Kind da! Und der Weg dazwischen, die Geburt fehlt einfach. Das Stolzsein, es aus eigener Kraft geschafft zu haben . Ich möchte einmal eine natürliche Entbindung erleben. Und bei Schmerzen kann man sich ja was geben lassen oder die PDA setzen lassen. Ist doch heute nicht mehr so schmerzhaft wie vor 20 Jahren, man hat viel mehr Möglichkeiten.
Biancamaus1986
Biancamaus1986 | 30.07.2010
10 Antwort
ich habe meinen Sohn spontan entbunden
werde ich beim nächsten Kind auch so machen, wenn es soweit ist . außer die Ärzte sagen, man muss ein KS machen . meiner Meinung nach sollte man spontan entbinden, wenn es Mutter und Kind gut geht. bei einem KS werden die Kinder sozusagen aus dem kuscheligen Bauch genommen, obwohl sie vielleicht noch nicht wollten. ein Kind soll dann auf die Welt kommen, wenn es möchte. wie gesagt, das ist meine Meinung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
11 Antwort
...
ich hab normal entbunden, ohne pda. es war nicht so schmerzhaft wie erwartet und es hat sich gelohnt die kleine sofort nehmen zu können, das ist ja beim kaiserschnitt nicht unbedingt so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
12 Antwort
Es ist mir unverständlich...
. wie man einen Kaiserschnitt haben will! Hey das ist eine Operation und kein Spaziergang. Die Natur hat es so vorgesehen, dass sich die Kinder da unten rauszwängen müssen und das hat alles seine Richtigkeit. - So müssen sich Kinder gleich als erstes wo durchbeissen - Kommen langsamer und schonender auf die Welt - Dürfen gleich zur Mama - Spüren durch die Enge im Geburtskanal ihren Körper, haben so später weniger motorische Probleme - und und und Wenn es nicht sein muss würd ich niieeeeeeeeeeeeeemmallss einen Kaiserschnitt machen lassen.
Tiniwini222
Tiniwini222 | 30.07.2010
13 Antwort
Ich hätte gerne spontan entbunden
hatte dann aber leider einen not-kaiserschnitt, wenn wir ein zweites bekommen sollten, dann würde ich wieder versuchen spontan zu entbinden. ein kaiserschnitt ist und bleibt eine op, auch wenn du dabei wach bist und auch da dein kind sofort bekommst. die narbe ist ok, kaum zu sehen, aber darum geht es dabei doch auch gar nicht .
Mysti1976
Mysti1976 | 30.07.2010
14 Antwort
schon komisch
. also ich versteh ja nicht wie man freiwillig einige stunden schmerz gegen tagelangen schmerz tauschen wollen kann. aber gut . ich kann nur sagen ich hatte leider zwei ks und hätte mir nichts mehr gewünscht als eine normale geburt. das ist kein spaziergang sondern ne op edie nicht ohne risiken ist. letztendlich musst du selbst entscheiden aber ich kann nur von einem ks abraten es sei denn es ist notwendig
tatifix
tatifix | 30.07.2010
15 Antwort
Hallo
enbinde normal bei ks bist du tagelang eingeschrengt wegen den schmerzen ich muste ks machen .heul
sternenelfe79
sternenelfe79 | 30.07.2010
16 Antwort
Geburt
also mein großer war ein Not-KS mit Vollnarkose, und fand ich überhaupt nicht super, ich wollte nie ein KS, nicht wegen der Narbe die sieht doch eh keiner ausser dein Mann, aber wollte es einfach nicht, unser kleiner war eine spontan Geburt, ohne jegliche Schmerzmittel und ich bin komplett gerissen und das 3. Baby kommt auch spontan solange es keinen Medizinischen Grund dafür gibt. Es gibt doch genügend Schmerzmittel die man bekommen kann bei der normalen Geburt wenn man welche braucht, also KS möchte ich freiwillig immer noch keinen haben, auch wenn die Geburt vll angenehmer ist, ich hatte auch nach 3 Tagen keine Probleme mehr mit der Narbe trotzdem ist es für mich nichts.
Blue83
Blue83 | 30.07.2010
17 Antwort
...
ich hab mir das auch geschworen unter der geburt "nie wieder" normal, hatte für 2 std ne pda aber nicht als es wirklich los ging! würde es allerdings jetzt doch wieder auf normalen wege machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
18 Antwort
..
hmm. also ich hätte gern normal entbunden . jedoch wurd mit einleiten nix und somit wurds dann ein KS . meine kleine wird montag 11 wochen alt . und meine narbe ist tip top . war sie eig schon nach 4 wochen . meine ist wirklich relativ fix geheilt. hab aber auch schon anderes gesehen. ein kaiserschnitt ist kein einfacher eingriff und immernoch eine op . aber muss halt jeder für sich selber wissen. SCHLIMM fand ich es nicht.
Rose294
Rose294 | 30.07.2010
19 Antwort
ganz klar ..
..spontan, ich würde mich nie wenns nicht sein muss aufschneiden lassen.ks-mamis haben meistens das problem mit der narbe.nach der schmerzhaften geburt unseren tochter war ich ich heilfroh das so gemacht zu haben.die neben mir hatte einen wunschkaiserschnitt und hat die ganze nacht neben mir nur geheult.das hat mich in meiner entscheidung nur bestärkt das richtige gemacht zu haben.wenn ich noch eins wieder bekommen, dann spontan.lg
joyce87
joyce87 | 30.07.2010
20 Antwort
hi trotz das
ich fast 60 stunden eröffnungswehen hatte , anfangs alle 10 minuten und zum ende hin alle 5 minuten würde ich jeden empfehlen ein kind normal zu bekommen denn das is das schönste was es gibt . sonst wär es sicher von mutter natur nicht so vorgesehn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Auf Wunsch ein Kaiserschnitt spontan
07.09.2013 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x