⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ab welche Woche kann die Geburt eingeleitet werden?

adorable17
adorable17
06.01.2010 | 11 Antworten
Bin jetz in der 37 Woche (37+4) und halts langsam vor schmerzen nimmer aus und die Ärztin hat auch gemeint ich soll mir überlegen ob ich einleiten lassen will, möchte das aber eigentlich solange wies geht hinausziehen da es ja auch nicht besonders gut ist wenn das Kind zu früh kommt..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wenn du
so lang wie möglich warten willst, dann warte einfach . wenns wirklich NOTWENDIG wird, dann wird man dir das schon sagen ;)
evil-bunny
evil-bunny | 06.01.2010
2 Antwort
war bei mir auch
ich habe es dann noch ausgehalten bis zur 40 ssw dann hat man eingeleitet aber von den ärzten aus wegen nierenstauungen . durchalten und noch bissl warten ist für das kind gut jeder tag. alles gute dann für die entbindung
Juli1202
Juli1202 | 06.01.2010
3 Antwort
Aus eigener Erfahrung
kann ich dir eine Einleitung nicht empfehlen . Würde warten . Bei mir wurde am ET eingeleitet. Hat aber noch 6 Tage gedauert, bis Sohnemann soweit war . Bei einer Freundin von mir wurde in der 38. Woche eingeleitet. Endete aber nach 2 Tagen in einem Kaiserschnitt unter Vollnarkose . Daher mein Rat: Überleg es dir gut!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 06.01.2010
4 Antwort
Also
soweit ich weiß ab der 38+0 aber da müssen schon deftige Gründe dahinter stecken. Natürlich bringt es wenig wenn du halbtot in der 40SSW zur Entbindung erscheinst, deswegen würde ich an deiner Stelle deine Gesundheitliche Lage mit deinem/r FA/Ä besprechen und dich auch beraten lassen, denn es gibt bestimmt Mittel und Wege deinem Kind die verbleibende Zeit in dir zu gewähren. Alles alles Gute und viel Kraft. Glg, Luna+Chiara
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2010
5 Antwort
ja,
hab am Freitag nen Termin im Kh da wird des dann auch nochmal alles besprochen.. mal sehen was dabei rauskommt..
adorable17
adorable17 | 06.01.2010
6 Antwort
@adorable17
Wünsche dir das es so verläuft wie du es dir wünschst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2010
7 Antwort
Wenn man in der 37 SSW...
, , , , von Einleitung spricht ist das sehr fragwürdig! es kann sich zunächst einmal nur um einen Einleitungsversuch handeln denn der Erfolg ist sehr fragwürdig. Wie ist denn dein vaginaler Befund? Steht im Mutterpass auf der Seite wo die Spalten sind ! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2010
8 Antwort
Hallöchen
Also wenn du selber die Einleitung gar nicht möchtest, warum denkst du dann drüber nach? Du hast völlig recht wenn du sagts das es nicht gut ist für das Kind, wenn es früher geholt wird. Halt durch, wir haben zum Schluss alle nicht mehr gekonnt und haben doch durchgehalten. Du schaffst das auch! Dann muss eben der Papa zu Hause ran und du legst dich hin und lässt die Beine baumeln. Ja ja ich weiß, liegen ist auch nicht das wahre, aber was ist es schon zum Schluss. Ich kann dir von einer Einleitung nur abraten, denn ich habe noch nicht viel Gutes darüber gehört. Meistens endet das mit tagelangen Krankenhausaufenthalten und nem Kaiserschnitt. Ich habe auch durchgehalten 40+2 und meine Tochter kam dann plötzlich und hat nur 5 Stunden gedauert, das ist alle mal besser als jede Einleitung, du wirst es nicht bereuen wenn du die Zähne zusammen beißt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2010
9 Antwort
Hallo
Also bei mir wurde 38+1 eingeleitet. Ich glaub früher hätten die es nicht gemacht. Aber so ne Einleitung endet meistens im KS. Ich hatte dann auch einen. Aber der Kleine musste raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2010
10 Antwort
Hi,
kann nix shclechtes über einleitung sagen, meine kleine wurde 10 tage nach termin eingeleitet und alles ging total shcnell, nach knapp 3 stunden wehen war sie da, aber in der 37.woche würde ich es auch nicht machen. was für probleme hast du?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2010
11 Antwort
die letze Zeit ist sehr unangenehm
da hab ich auch sehr darunter gelitten. Also, wenn das Kind nix hat, dass es raus muss wird erst 10 Tage nach Überfälligkeit eingeleitet, war bei mir auch so. Ich hab auch die letzen zwei bis drei Wochen vor der Entbindung gedacht ich schaffs nicht mehr und wollte nur noch dass das Ganze ein Ende hat. Bei mir wurde ja eingeleitet weil ich über Termin war und glaub mir, das ist kein Spaß, ich hatte 6 Stunden am Stück Wehen ohne Pause, die eine ebbte ab und die andere kam schon. Eingeleitete Wehen sind um einiges schlimmer als wenn die Geburt von selbst beginnt, hab ich mir dann sagen lassen. Zum Schluss bin ich auf allen Vieren heulend durch mein Zimmer, dann haben sie mir eine PDA gelegt und nach insgesamt 20 Std. nach Beginn wurde das Ganze durch einen Kaiserschnitt beendet . lass dem Kind die Zeit, dass es von selbst den Startschuss gibt, ist besser für euch beide
verensche120678
verensche120678 | 06.01.2010

ERFAHRE MEHR:

ich mag nicht mehr :-(
09.04.2013 | 7 Antworten
Morgen wird eingeleitet
20.04.2012 | 13 Antworten
wie wurde bei euch eingeleitet und wann?
26.10.2010 | 17 Antworten
33 Woche, wieviel habt ihr zugenommen?
24.08.2010 | 7 Antworten
Ab wann wird das Kind geholt?
13.02.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x