Keine Angst vor der Geburt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.09.2009 | 10 Antworten
Hallo,

sagt mal, wie ist es bei euch, habt Ihr Angst oder Bedenken vor der Geburt?
Man ließt ja immer nur von Frauen die Angst haben, nie von einer die gar keine bedenken hat. Darum frage ich mich schon ob ich normal bin, den ich habe weder Angst sonnst noch irgendwelche Bedenken. Das obwohl ich auch schon weiß das ich aus medizinischen Gründen keine PDA haben kann, also alles ohne große Schmerzausschaltung durchstehen muss. Ich bin wenn ich daran denke die ruhe selbst total gelassen und voller vertrauen, das ich das Schaffe. Natürlich ist das eine gute Einstellung, den wie ich von meiner Hebamme erfahren habe ist eine Positive Einstellung schon mal der halbe weg, aber ist das auch normal?
Wenn ich an die Geburt denke bin ich total entspannt und freue mich einfach nur darauf unsere Maus endlich zu sehen. Lasse mich auch von Horrorgeschichten nicht beeinflussen oder wenn mir jemand sagt, dann warte erst mal die erste Wehe ab, da kommt dann die Angst von ganz alleine.
Natürlich bin ich ein wenig Nervös, wie sind die Schmerzen, wie klappt dann der ganze Ablauf bis ich in der Klinik bin, was passiert dann .. das sind natürlich alles Fragen auf die ich noch keine Antwort weiß, aber mir denke das sich schon alles finden wird, mein Mann ist ja an meiner Seite (der Gedanke gibt mir unheimlich Kraft).
Natürlich weiß ich das das alles sehr Schmerzhaft wird und bei weitem kein Spaziergang ist, aber muss man direkt Angst haben?
Wehm ging es auch so wie mir? Wer hatte auch keine Angst, hatte vieleicht selbst während der Geburt trotzt Schmerzen keine Angst und war eigentlich ganz ruhig und zuversichtlich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
keine angst vor der Geburt
Hallo, ich bin in der 33ssw. und bin auch irgendwie völlig entspannt, komisch diese ruhe!!! komme mir dann selber schon unheimlich vor! kann dich da sehr gut verstehen.
diao
diao | 28.09.2009
2 Antwort
huhu
ich bin ein gutes beispiel für "angst vor der geburt" ich habe nicht ansich vor der geburt angst, sondern vor den schmerzen - weil ich äußerst schmerzempfindlich bin :( aber will auch ni unbedingt ne pda - außer es geht wirklich ni mehr aber das können die hebammen auch einschätzen. ich denke fast täglich drüber nach, wie die scherzen wohl sein werden, ob ich schreien, jammern, fluchen oder oder oder werde. oder ob ich es halbwegs super ertrage - ich will ni schreien! furchtbar... ich stelle mir die schmerzen einfach so krass vor, das mir unheimlich wird. aber andererseits versuche ich mir gut zuzureden: es haben schon sooo viele vor mir geschafft und alle waren danach glücklich ohne ende! außerdem weiß man wenns los geht das man die maus bald im arm haben wird! ich würde gern mehr ohne diese schmerzangst rangehen, aber ist nun mal nicht jeder so stark! find das toll, behalt dir das! :) alles liebe euch!
Gina1982
Gina1982 | 28.09.2009
3 Antwort
Hallo
Ich habe auch überhaupt keine Angst!!! Die selbe Frage habe ich mich auch schon gefragt!! Bin ich normal!!! Aber ich denke, ein paar Tage vorher, steigt die aufregung bestimmt!!! Ich hab ne Freundin, die ist in der 20ssw und hat jetzt schon totale Angst und Nervliche Probleme, wegen der anstehenden Geburt!!!! Ich weis nicht! Ich denke wenn man weis wofür man das alles durchmacht, dann Lohnt sich es doch!!!! :-))) Alles Gute
Trinity83
Trinity83 | 28.09.2009
4 Antwort
?
Ich bin fast durchgedreht vor Angst. Aber als es los ging, war ich die Ruhe selber. Habe die Wehen auch nicht als sooooo schrecklich empfunden und habe auch keine schmerzmittel bei der Geburt gebraucht. Finde deine Ruhe bemerkenswert. Wünsche dir alles gute !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Delphi81
Delphi81 | 28.09.2009
5 Antwort
...
als ich mit meiner kleinen kurz vor der entbindung war, hatte ich immer noch keine angst, irgendwie hab ich mich sogar drauf gefreut endlich mein spatz zu sehen!!! die einzige angst die bei mir aufkam war, dass es komplikationen mit der kleinen gibt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
6 Antwort
Bei
den anderen hatte ich komigerweise auch keine angst.Habe schon 4 geburten hinter mir und die die ersten 3 waren keine zuckerschlecken, aber komiger weise habe ich hier bei dieser 5.ss mehr angst wie alles andere.Aber war heute beim fa und der muttermund ist schon 2cm offen und auch schon weich , denke mal daher das es nicht so schlimm wird.Aber deine einstellung finde ich gut.Und die heftigen wehen kommen meistens erst zum schluß und wenn du sie gut weck atmen kannst dann gehts eigentlich.Und klar schaffst du das denn was andere millionen vor dir geschafft haben schaffst du auch auch ohne pda.Hatte auch nur bei den ersten 2 geburten die und danach wollte ich nicht mehr. Drücke dir ganz doll die daumen aber wie gesagt bei deiner einstellung kann doch eigentlich nichts schief gehen. Alles gute
sandy05
sandy05 | 28.09.2009
7 Antwort
hatte in dem sinne auch keine angst
aber war mega nervös gemischt mit sehr großer vorfreude. angst kam erst als mir die ärztin sagte, dsas ich zum einleiten muss aber das lag net an der geburt selbst sondern dass ich angst hatte die medikamente net zu vertragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
8 Antwort
re
hi, mir gings ähnlich. ich hab mich auch gefragt, ob ich noch ganz normal bin. ich hab mich sogar auf die geburt gefreut. ich wollte wissen wie es ist wehen zu haben und ich wollte meinen kleinen engel auf die welt bringen. genieß es, du sparst dir damit ne menge stress!!!
mamarapunzel
mamarapunzel | 28.09.2009
9 Antwort
du sprichst mir aus dem herzen..
..ich bin jetzt in der 41.ssw, also schon über dem termin und alle bewundern mich wie relaxt und entspannt ich bin.. sicher weiß ich auch, dass es sehr schmerzhaft wird, aber die freude auf die geburt überwiegt einfach und auch ich weiß, dass bei mir keine schmerzmittel in frage kommen und ich darauf nicht zurückgreifen kann, weil ich in einem geburtshaus entbinden werde..aber irgendwie freue ich mich so darauf unsere maus zu bekommen, dass alles andere wie weggeblasen ist.. du bist also nicht unnormal.. ;-)
honeybaby84
honeybaby84 | 28.09.2009
10 Antwort
ich hab keine angst
also, es ist jetzt meine 5. entbindung und ich freu mich schon riesig.hatte noch nie riesige schmerzen bei den entbindungen.mein 4tes kind hab ich zu hause entbunden mit meinem mann und dem sanitäter allein, weil es so schnell ging und es war einfach genial.ich freu mich nochmal entbinden zu dürfen. meine freundin meinte auch ich sei nicht "normal". lg
jule1979
jule1979 | 28.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Unglaubliche Angst vor der 4. Geburt
14.06.2016 | 19 Antworten
Panische Angst vor Geburt
21.01.2016 | 9 Antworten
Mein Freund hat Angst vor der Geburt!
09.05.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading