Zu feige für die normale Geburt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.07.2009 | 12 Antworten
Hallo Mädels!Meine erste Geburt war nicht so toll, Steisslage, ich habe es 10 Stunden probiert und nach einem Geburtsstillstand dann doch Keiserschnitt in Vollnarkose bekommen weil meine PDA nur auf einer Seite funktioniert hat!Ich möchte es jetzt garnicht in allen Einzelcheiten beschreiben um keiner Angst einzujagen, sage nur dass meine Tochter danach auf Intensivstation lag mit einer Lungenentzündung wegen Fruchtwasserasfiksie, das schon total grün war und ich furchtbar depressiv war, weil ich ständig dran dachte, dass ich ihr das alles erspahren könnte, wenn ich mich gleich für einen Keiserschnitt entschieden hätte!Nun bin ich wieder schwanger, das Kind liegt richtig rum , mit dem kopf nach unten und alle sagen mir ich soll es wieder spontan probieren, ich habe aber ein Saublödes Gefühl dabei, dass das schief geht und würde gerne einen geplannten Keiserschnitt vorziehen!Ich habe keine Angst vor Wehen oder so, aber eine furchtbare Angst um das kind, dass da was passiert, und mein Bauchgefühl sagt mir , ich brings nicht selbs heraus!Anderer seits sagt man ja für das Kind ist natürliche Geburt besser.Was meint ihr dazu?LG (help)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Sahrafina
hehe...ich kanns probieren...;-) Aber, ich glaube, dein Doc lässt mich nicht an den OP Tisch ran*lol*
thereallife
thereallife | 15.07.2009
11 Antwort
@thereallife
lese gerade deinen treat, könntest du mir meinen Kaiserschnitt verzieren und zum "Glitzern" bringen? :-))
Sahrafina
Sahrafina | 15.07.2009
10 Antwort
Hmmm... schwierig!
Klar, mit einem KS bist du auf der sicheren Seite. Meist wird ja auch wieder ein KS gemacht, nachdem das 1. Kind schon per KS kam. Aber - meinst du nicht, daß bei dieser Geburt - nachdem du schon eine Sch...-Geburt mit allen Schikanen hattest - einfach eine richtig schöne Spontangeburt werden könnte, die dich mit allem versöhnt? Das Kind liegt richtig, es kann also nicht mehr ganz so viel schiefgehen! Sprich mal ganz in Ruhe mit deiner Hebamme, vielleicht kann sie dir bei einer Kanne Tee die Angst nehmen. Ich wünsche dir alles Gute und viel Mut und Kraft!
Xinette
Xinette | 15.07.2009
9 Antwort
Können Frauen nach dem Kaiserschnitt noch natürlich gebären?
Prinzipiell ja, allerdings verdreifacht sich das Risiko, dass die Gebärmutter während der Wehen entlang der Narbe reißt. Deshalb sollte man nur in einer Geburtsklinik mit einer Neugeborenen Intensiveinheit entbinden, die auch über alle modernen Überwachungsmöglichkeiten für Mutter und Kind verfügt. Fachliche Beratung: Prof. Dr. Peter Scheidel, Chefarzt der Frauenklinik am Marienkrankenhaus in Hamburg; Prof. Dr. Kurt Hecher, Direktor der Klinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin am UKE in Hamburg.
Sahrafina
Sahrafina | 15.07.2009
8 Antwort
.
Ich hatte beim ersten Kind KS und das 2te per Normal, spontan, das 3te wieder ks... also ich persönlich würd ne Normale bevorzugen.....aber letztendlich musst du das für dich entscheiden....wünsch dir alles gute...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2009
7 Antwort
Kaiserschnitt
ich wollte keinen aber es wurde einer. Generell höre ich immer wieder einmal kaiserschnitt immer kaiserschnitt. ob das wirklich so ist weiß ich nicht aber die danach entbunden haben und unbedigt normal entbinden wollten bekammen letztentlich wieder einen kaiserschnitt. wenn du eh lieber zu einem kaiserschnitt tendierst, dann mach das doch. ein kaiserschnitt ist keine wellnessgeburt, es ist eine große op. aber bevor du dich quälst und es gar nicht willst, entscheide dich für einen geplanten kaiserschnitt. denn es kann sein laut statistik, das du eh wieder einen schnitt zum schluß bekommst, dann lieber ohne stress und geplant. alles gute
Sahrafina
Sahrafina | 15.07.2009
6 Antwort
übrigens, ich hatte einen WKS
aber, ich selber stellte mir nie die Frage der Feighit. Für mich war das klar als ich wusste das Kind liegt falsch und hat die Narbelschnur um den Hals...
thereallife
thereallife | 14.07.2009
5 Antwort
geburt
Ich kann dich sehr gut verstehen, es ist ratsam dass du deiner Frauenärztin deine Befürchtungen erzählst. Sie kann dir dann ein mögliches Risiko nennen oder dir die Angst nehmen in dem sie dir erklärt, aus welchem Grund es zu diesen Komplikationen kam.Vielleicht gab es einen anderen Grund, weil Angst reicht für diese Komplikationen nicht aus.Alles Gute für dich und deine Babys.
zahrae
zahrae | 14.07.2009
4 Antwort
Hätte ich gewusst was mir bei meiner Geburt am 01.07 blühte
hätte ich sofort gesagt KS. Das hat nichts mit angst vor Schmerzen zu tun sondern eher mit den Risiken die Auftretten können. Meine erste musste nach 25 Stunden wehen per NotKS geholt werden wegen Geburtsstilllstand Die jetzige nach 38 Stunden Wehen auch per NotKS wegen Geburtsstillstand.War ein Wunschkind, aber ein drittes will ich auf garkeinenfall. Aber ich weiss wie du dich fühlst.Und überleg es dir gut.Beides ist nicht toll.Wehen über Stunden und Stunden oder die Qual durch den KS. LG
CindyJane
CindyJane | 14.07.2009
3 Antwort
find ich okay...
letztendlich musst du das für dich selber entscheiden..weil, es ist dein Körper.
thereallife
thereallife | 14.07.2009
2 Antwort
hi
denkst du noch oft an deine geburt??? weinst du da auch manchmal wenn du darüber nachdenkst??? wenn ja entbinde auf normalen weg eine hebamme meinte zu mir macht man einen kaiserschnitt kann man trotz alldem die 1geburt nicht verarbeiten! deine angst versteh ich hatte auch ein Geburtstrauma! basteln selbst an einen 2kind hätte auch größte lust dann kasierschnitt und vollnarkose, weil da weiß ich, lieg zwar paar tage flach aber immer noch besser wie 3monate, usw! weiß selber noch nicht wie ich mich dann entscheiden werde hab ja noch zeit! für dich alles gute! such dir am besten hilfe, red mit hebammen usw!
Mischa87
Mischa87 | 14.07.2009
1 Antwort
ich hab auch drüber nachgedacht
meine erste geburt war nicht sooo schlimm, aber ich hatte wahnsinnige panik das mein kleiner zu wenig sauerstoff hat bei der geburt und schäden davonträgt... naja, hab es dann trotzdem probiert, ging alles normal, geburt war aber der totale horror... fruchtwasser dunkelgrün und blau auf die welt gekommen... trotzdem hätte ich keinen ks vorgezogen aber ich bin für natürliche geburt, immerhin hat die natur sich dabei schon was gedacht... werde beim nächsten auch wieder normal entbinden, dann aber mit schmerzmittel!!! alles gute und viel glück bei der entscheidung
AdrianundElias
AdrianundElias | 14.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading