♥ Wunschkaiserschnitt II ♥

naddl1988
naddl1988
09.06.2009 | 14 Antworten
Hallo nochmal alle zusammen .. wegen dem wunschkaiserschnitt ..

wer hatte auch einen ? und was muss ich bedenken ? wie erging es euch danach ?

ich überlege nun die ganze zeit ob ich nun schon imkrankenhaus mal anrufen soll und wie ist das mit dem termin?

wie wird der Termin für einen wunschkaiserschnitt gelegt? 14 Tage vorher oder 10 tage ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Ich selber hatte nur normale Geburten,
und die Frauen, die ich kenne, die nen KS hatten, sagen, nie wieder, lieber ne normale Geburt!!!
engel1508
engel1508 | 10.06.2009
13 Antwort
@naddl1988
Wenn du magst dann geh mal in mein Profil und sie dir die Fotos an. Meine Tochter ist 19 Jahre alt. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2009
12 Antwort
@Heviane
auf den Punkt gebracht! Jede Frau die das vollbringt kann stolz sein. Und es geht alles VORBEI. Wenn mich heute einer fragt, wars schlimm??? Ich weiß es nicht mehr, müsste ich sagen. Ich bin auch stolz das ich meine zwillis normal bekommen habe. Obwohl ich ganz am Anfang gesagt habe KS mit vollnarkose..hihi lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2009
11 Antwort
@ Heviane
vielen dank für deine lieben worte... soetwas hilft sehr ... danke :-)
naddl1988
naddl1988 | 09.06.2009
10 Antwort
@ Michi87
Danke mausi ... du hast mir die worte aus dem mund genommen ... genau das finde ich hier so schade ... dass man nicht einfach mal etwas fragen kann ohne dass solche kommentare die eigentliche frage dann wieder in den hintegrrund stellen ... ist hoffnungslos :-( leider
naddl1988
naddl1988 | 09.06.2009
9 Antwort
@naddl1988
Die Vorstellung das dir 6-8 grün maskierte den Bauch aufschneiden macht dir weniger Angst als der Gedanke an eine gesunde normale Geburt? Hier etwas Mutmachendes von mir dazu. Ängste , Sorgen und Zweifel, an der eigenen Gebärfähigkeit gehören zu jeder schwangeren Frau. Es ist ja auch schier unvorstellbar das es möglich sein soll aus eigener Kraft ein fertiges gut entwickeltes Baby aus dem Körper zu schieben. Und doch ist es bei allem medizinischen Möglichkeiten unsere ureigenste Bestimmung. Wir werden schwanger, gebären und stillen unsere Kinder. Aber...wir müssen unsere Chance auch wollen!! Wir müssen bereit sein an unsere Grenze zu gehen, wir bekommen unsere Kinder nicht geschenkt es ist harte Arbeit aber den Stolz, die Erlösung, die Freude, das nicht fassen können, dieses Gefühl die Welt soll stillstehen, all das bekommen wir nicht geschenkt. Ja, Geburt tut weh, aber mehr wie das es ein paar Stunden weh tut passiert nicht. Das mag sich jetzt hart lesen aber es geht vorbei. Der Schmerz hat seinen Sinn sonst wäre er nicht da. Manchmal vergleiche ich die Wehenarbeit mit einem Marathonlauf. Der Läufer denkt sich auch irgendwann, warum tue ich mir das an? Warum bleibe ich nicht einfach stehen? Wenn er diesen Punkt überläuft dann passiert es dass der Schmerz einfach sein darf. Er konzentriert sich auf das Geräusch seiner Füße auf dem Asphalt und bekommt Kraftreserven und Rauschhormone. Unter Geburt ist es häufig auch so...der Körper schüttet körpereigene Glückshormone aus und Zeit und Raum verlieren an Bedeutung. Vielleicht ist der Schmerz auch wichtig um ganz loszulassen von unserer alten Rolle und nötig unser Herz, und die Seele zu öffnen für das Leben mit unseren Kindern, Angst vor dem Unbekannten darf sein, aber Mut, Zuversicht, Kraft, Ausdauer, Stolz, Liebe , und Freude im Herzen und der Glaube das ich das als Frau kann, sollten mindestens genauso groß sein. In jeder Frau wohnt eine Löwin und nicht nur ein ängstliches Reh!! Lasst die Löwin mal raus!! Bei der Geburt ist alles erlaubt. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2009
8 Antwort
huhu
passt mal auf ... man fragt andere mamis hier damit man nich mehr so ängst hat und so blöde antworten wie von naba brauch man hier nicht. Danke
Michi87
Michi87 | 09.06.2009
7 Antwort
re
Ich hatte auch totale Panik und war 18j ich musste aber einen ks machen aber im nachhinein hätte ich lieber normal entbunden wenn du Fragen hast kannst du mir eine pn schicken.alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2009
6 Antwort
nicht schon
wieder dieses Thema. Es ist für einige hier ein STREITTHEMA. Lies mal die anderen Antworten bei den Fragen wegen WKS dann weist Du bescheid. Ist nicht bös gemeint, aber heute ist das Thema hier Nummer 1. Sorry P.S ich persönlich hatte auch einen und ich kann nix dagegen sagen. LG
wassermann73
wassermann73 | 09.06.2009
5 Antwort
JEDE
Schwangere hat Angst...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2009
4 Antwort
@Naba123
wenns da nach geht braucht man hier gar NICHTS fragen... egal um was es geht, Gläschen, stillen, KS...usw. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2009
3 Antwort
...
ich möchte keine neue "STreitrunde" eröffnen sondern einfach nur von anderen mamis, die vllt auch angst vor einer normalen entbindung hatten, tips bekommen ... ich habe einfach riesige panik und finde es schade dass man hier nicht einfach fragen kann wie es anderen mamis erging ..
naddl1988
naddl1988 | 09.06.2009
2 Antwort
wenn du willst kannst du das lesen
http://www.mamiweb.de/forum/3032401_schwanger-der-fa-weiss-es-nicht.html#http://www.mamiweb.de/forum/3031281_warum-wunschkaiserschnitte.html ach ja ein ks wird ca 14 Tage vor ET gemacht.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2009
1 Antwort
............
willst jetzt wieder ne neue "Streitrunde" eröffnen. Warum verstehen manche nicht, dass man hier bei mamiweb mit bestimmten Themen einfach nicht ankommt, da diese Themen IMMER zum Streit führen.
Naba123
Naba123 | 09.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Wunschkaiserschnitt!Erfahrungen?
14.03.2013 | 32 Antworten
Wunschkaiserschnitt 37+2
08.12.2009 | 25 Antworten
Wunschkaiserschnitt kurz vor ET?
21.07.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading