Einleitung

Nadinche
Nadinche
05.01.2009 | 18 Antworten
Hallo kann mir jemand sagen wie ich wehen eingeleitet bekommen kann obwohl ich noch 2 wochen habe.Mir gehts richtig dreckig und wie beim letzten haben die ärzte mich immer vertröstet dennen ist es ja egal wie es der mutter geht hauptsache dem kind gehts gut.bei meiner kleinen hatten wir dann daduch denn spass die ist nemlich wegen einer infecktion auf die intensiev gekommen weil ich im höchsten grad die krippe hatte (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
einleitung
also man könnte dir ein wehentropf anhängen das ist sehr anschlagend eigentlich hatte ich auch bei meinen ersten beiden
steffisari86
steffisari86 | 05.01.2009
2 Antwort
Lass deinem Kind die Zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2009
3 Antwort
Wehen
Entweder mit Gel oder Per Venentropf
maxijosi
maxijosi | 05.01.2009
4 Antwort
Einleitung.
Hallo es gibt verschieden Möglichkeiten, ich habe Zäpfchen bekommen und später Wehentropf. Alles gute.
muggellea
muggellea | 05.01.2009
5 Antwort
ich hatte einleitung mit gel
war aber auch ET+15, wenn dein kind die zeit brauch, dann lass es ihm am besten... sei stark
| 05.01.2009
6 Antwort
hallo
mir wurde auch 2 wochen vorher die geburt eingeleitet weil meine plazenta nicht mehr so gut war und die ärzte meinten wenn ich das kind nicht mehr spüre soll ich sofort kommen. das war mir aber zu gefählich und dann sagte ich 2 tage nach der untersuchung das ich mein baby nicht mehr spüre und ein ganz ungutes gefühl habe. gott sei dank hat nichts gefehlt.
ellu
ellu | 05.01.2009
7 Antwort
..
du kannst dir auch 3 EL rizinusöl mit Orangensaft und einen Schuß Vodka mixen, dass geht aber nur, wenn dein Baby schon so weit ist oder gehst ins KH und sagst, dass es dir ganz, ganz schlecht geht und stönst richtig rum, bis sie einleiten viel Glück
Monchichi08
Monchichi08 | 05.01.2009
8 Antwort
Funktioniert nicht bei jedem
Hallo! rezeptur die bei meiner freundin geholfen hat, allerdings war sie schon kurz vor dem Termin!!! aber einen Versuch ist´s wert! 2cl Cappy/od.warme Milch 2cl Rum/od.Wodka je nach geschmack 2cl Rizinusöl sie hat das getrunken, u.6std.später ging´s los!!!! schmeckt aber angeblich zum kotzen!!!!!! Viel Glück!!!-sag bescheid wenn´s wirkt!!!!
jennifer32
jennifer32 | 05.01.2009
9 Antwort
Einleitung !!!
Hallo ... bei mir wurde damals im Krankenhaus eingeleitet - per Tablette !!! Dannach viel Bewegung und 3 Stunden später noch eine !!! Gebracht hat es nicht viel - Hebamme hat mir dann noch einen Einlauf gemacht und mir den Bauch mit Rosenöl eingecremt !!! Passiert ist aber auch wieder nichts - 6 Stunden später war bei uns ein schweres Gewitter und prompt gings los !!!
Leamöhre
Leamöhre | 05.01.2009
10 Antwort
wenn ich das immer lese :(
WIR ALLE mussten am Ende durch die anstrengende Zeit, es gehört zum Kinder kriegen dazu , und eine Schwangerschaft dauert nicht ohne Grund 40 Wochen , hab Geduld und lass deinem Baby die Zeit im Bauch
Fabian22122007
Fabian22122007 | 05.01.2009
11 Antwort
Sex
Klingt unglaubwürdig, ist aber so. Das Ejakulat des MAnnes enthält ein Hormon, das Wehen auslösen kann. Dieses Hormon wird auch über Tropf gegeben, dann natürlich konzentrierter. Aber warum sollte man sich mit chemisch hergestellten Hormonen zuballern lassen, wenn man sich bei der schönsten Nebensache der Welt entspannen kann und so das Kind vielleicht anstupsen kann, sich doch endlich auf den Weg zu machen. Von Rizinus lass die Finger, ist ohne Beobachtung von Fachpersonen zu riskant.
Rhavi
Rhavi | 05.01.2009
12 Antwort
@Fabian22122007
Es stimmt schon, man ist nicht grundlos 40 Wochen ss. Aber das Kind ist in der 38/39 ssw soweit, dass es kommen KÖNNTE. Es ist ja weis gott kein Weltuntergang, wenn man nicht jeden einzelnen Tag abwarten will, wenns einem sch*** geht. Zur Frage: Ich würd nur auf natürliche Art "einleiten", sonst hast du eine bescheiden schön schmerzhafte Geburt. Trebben steigen, Spaziergänge, heiße Bäder, Himbeerblätertee. Aber bitte unter Aufsicht.
blackdaw
blackdaw | 05.01.2009
13 Antwort
du bist regelmäßiger Raucher laut Profil
sei doch froh wenn es gesund zur Welt kommt
Fabian22122007
Fabian22122007 | 05.01.2009
14 Antwort
@blackdaw
WENN es kommen will !!!! aber nicht wenn ich es mit Gewalt rauslocken möchte VOR ET , versteh ich nicht , muß ich aber auch nicht verstehen .........................
Fabian22122007
Fabian22122007 | 05.01.2009
15 Antwort
Steigere dich da nicht rein!
Es bringt dir gar nichts, dich damit zu beschäftigen, wie du selbst einleiten kannst. Das Kind kommt, wenn es soweit ist und nicht früher. Die schon genannten Hausmittelchen und alle anderen, die es noch gibt, bringen nur dann was, wenn dein Kind eh schon soweit ist, auf die Welt zu kommen. Ich selber habe 10 Tage übertragen und mir ging es auch nicht gut - so wie fast allen Schwangeren am Ende der Schwangerschaft. Wir haben vom errechneten Geburtstermin jeden Tag was Neues ausprobiert. Mit "Wir" meine ich, meine Hebamme und ich. Alleine machen ist unverantwortlich, finde ich. Einen Tag vor dem "richtigen" Einleiten im KH ist sie dann gekommen. Wenn du im Krankenhaus einleiten lässt , kannst du dich auf eine schmerzhafte Geburt vorbereiten. Mit Wehentropf u.ä. tut's meistens viel mehr weh, als wenn es von selbst kommt. Steh das durch wie unzählige Frauen vor dir. Dein Kind nimmt sich eh die Zeit, die es braucht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2009
16 Antwort
Deswegen sag ich ja: natürliche Einleitung.
Die funktioniert nämlich NUR, wenn das Baby bereit ist.
blackdaw
blackdaw | 05.01.2009
17 Antwort
korektieren
Leute es ist ja sehr toll und ich freu mich riesig darüber das so viele geantwortet haben auch wenn nicht alle das verstehen. was ich meinte ist das man sich freiwillig die wehen einleiten lassen könnte wenn es einem selber net mehr so gut geht das wenn es dem kind net gut geht und es dann gemacht wird ist schon klar habe bei denn ersten beiden geburten eine einleitung bekommen und auch mit weis gott wieviel verschiedenen mittel. Aber ich find es schlimm das in so einem moment nur auf das kind geachtet wird sicher bin ich froh das es dem kleinen gut geht aber mir grht es scheise und der gedanke das es noch zwei wochen so weiter gehen soll ist der horror für mich.Ich sitzte hier habe schmerze und übelkeit im höchsten grad und heul stellen weise nur noch weil der schmerz so dauerhaft und unerträglich wird das ich net mehr klar denken kann.Aber meine Ärzte verstehen mich net und im krankenhaus hört man nur dem kind geht es gut das ist klasse.und die mütter sind egal oder wie??????????????
Nadinche
Nadinche | 05.01.2009
18 Antwort
Was ist denn korektieren???
Wenn bei dir echte gesundheitliche Probleme wären, würden die im Krankenhaus das Kind auch holen - es sei denn, du wärst da nur von Stümpern umgeben und das wage ich mal zu bezweifeln. Wenn es dir wirklich so schlecht geht, musst du das vielleicht beim Arzt deutlicher machen. Da sind wir hier wohl die falschen Ansprechpartner.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Einleitung mit Bändchen
07.04.2016 | 3 Antworten
geburt per einleitung - erfahrungen?
15.01.2014 | 23 Antworten
Morgen Einleitung mit Gel
05.01.2013 | 12 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten
Einleitungs erfahrungen 40 +2 ssw
31.07.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading