⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ambulant entbinden?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.11.2008 | 9 Antworten
Hallo, ich überlege diesmal eine ambulante Entbindung (vorausgesetzt dass alles gut läuft natürlich). Es ist mein 3. Kind und im Krankenhaus bekomme ich sowieso keine Ruhe. Habt ihr Erfahrungen, positive sowohl als negative, die ihr mitteilen wollt? Ich müsste es zwar wissen, aber man vergisst ja so schnell - welche Untersuchungen, außer U2 steht kurz nach der Entbindung vor, und genau wann müssten sie durchgeführt werden? Hüfte, Hörscreening .. Wer kennt sich aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hatte 4 Hausgeburten
der Kinderarzt hat dann die U2 bei uns gemacht und den Rest inkl. Hüftscreening später .
Fabian22122007
Fabian22122007 | 24.11.2008
2 Antwort
bis 10 Tage nach der Geburt
steht nur die U2 an . das andere kommt später, Habe ein 7. Kind ambulant entbunden, bei uns schauen die Hebammen aber shon, ob man sich wirklich ein paar Tage ausruht und Hilfe im Haushalt hat .
daktaris
daktaris | 24.11.2008
3 Antwort
ich hätte
vor einer hausgeburt zu viel angst . es kann so viel passieren, und wen dan die geräte nicht in der nähe sind .
Zwergli
Zwergli | 24.11.2008
4 Antwort
hallo
Also das Hörscreening wurde bei meinem 2 Tage nach ET gemacht, das Hüftscreening von der 4.-6. lebenswoche mit der U3, die U2 war 3 Tage nach ET . Hoffe es onnte dir etwas helfen .
Mama2111
Mama2111 | 24.11.2008
5 Antwort
hmmm da gibts untersuchungen gleich bei der geburt
dann ca am 1 tag kommt der ki-arzt. und dann werden am 3 tag noch untersuchungen gemacht wegen stoffwechselkranhkeiten, und der rest der spritze wegen hirnblutung gegeben ja so ist das bei uns in der ch . und zuhause gibts die vi de 3 tropfen dafür
piccolina
piccolina | 24.11.2008
6 Antwort
Hausgeburt ist nicht gleich ambulant
bei ambulant entbindest im Kh und gehst an dem Tag heim wenn die Geburt nicht zu spät war . wie das sonst ist leider keine Ahnung
neferety
neferety | 24.11.2008
7 Antwort
Ambulante Geburt
Ich habe beim 2. Kind eine ambulante Geburt gemacht. Ich bin aber eine Nacht im KH und das war auch gut so. Ich kann eigentlich nur positives darüber berichten. Zuckertest, Gehörtest und Hüftultraschall konnte so auch noch im KH gemacht werden. Nach 1 Woche mußten wir halt zum Kinderarzt zur Mutterkindpass-Untersuchung, ansonsten wird das ja noch im KH gemacht. Ich bin zwar aus Österreicht, ich denke aber, dass das bei Euch auch nicht anders ist. Du hast Recht, zuhause hast Du mehr Ruhe, vorallem wenn man sich für das Stillen entscheidet. Der Tagesablauf richtete sich bei uns ganz nach der Kleinen, im KH geht das leider nicht. Wir bekamen mehr Schlaf als im KH und die Maus war auch viel ruhiger. Am Vormittag kam die Hebamme für 1 Std. und mein Mann war zuhause und versorgte uns. Ich kann die ambulante Geburt nur weiterempfehlen. Man sollte allerdings die Geburt vorübergehen lassen und dann erst entscheiden. LG
Tornado
Tornado | 24.11.2008
8 Antwort
Ich hab 2 mal ambulant entbunden
und war immer zufrieden das ich wieder daheim war.Die U2 haben wir beim Kinderarzt gemacht, zum Hörscreening mussten wir nochmal ins Krankenhaus und den Hüftultraschall haben wir auch normal beim Ortopäthen gemacht.Das war alles überhaupt kein Problem, man hat zwar mehr gerenne, aber es ist trotzdem schöner als Tagelang im Krankenhaus zu liegen.Ich würde jederzeit wieder ambulant entbinden, auch wenn es ein ganz schöner Kampf ist die Ärzte davon zu überzeugen das man heim möchte.
Sannymami
Sannymami | 24.11.2008
9 Antwort
die frage ist sehr intressant....
hallo erst mal . ich find es auch intressant, bin auch am überlegen für eine Ambulante ET , da ich mit unserenr.5 noch knap 10.wochn habe. Ich geh aber davon aus das ich nur noch 8.wochen habe da ich meine anderen 4.auch in der 38.ssw bekommen habe. Muß man sich vor der geburt den im KH anmelden zu Ambulanten ET ? Oder sagt man nach der Geburt bescheidt das man gleich wieder nach Hause möhte? Und wie rejagieren die Ärzte darauf ? weil ich könnte mir gut vorstellen das die doch versuchen die frisch gebackene Mama im KH zu halten oder? Und wie haben eure Familien darauf rejagiert? Meine Schwiegereltern sind der meiung ich sollte mindestens 1.woche im KH bleiben, doch so wie ich mitbekommen habe machen dies so nicht mehr 2006 kam unsere tochter auf die welt und am 2.tag durften wir nach Hause. Sie sind halt der meinung das würde mir und dem Baby gut tuhn, doch was soll man im KH wenn es eiem zu Hause viel besser geht?! Danke jetzt schon mal für eure antworten.
MamiMarie
MamiMarie | 25.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie Entbinden nach Bandscheiben OP?
03.12.2016 | 7 Antworten
entbinden allein
03.09.2013 | 10 Antworten
Frauenklinik Köln-Holweide
21.03.2012 | 2 Antworten
Zweites Kind spontan entbinden?
31.08.2011 | 9 Antworten
Ambulant nach kaiserschnitt?
06.05.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x