Die Geburt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.11.2008 | 15 Antworten
Nun is ja eigentlich net mehr solang .. und ich krieg langsam nen bissel angst .. wenn ich so unter meiner familie bin gar aber wenn ich alleine zu hause bin, krieg ich echt panik .. alle sagen ich soll mich net so verrückt machen aber es is mein erstes kind und ich weiß ja net wie ich reagiere wenn es los geht.Wollte mal fragen wie eure erfahrung auf den weg zu geburt waren, denn bei der geburt und in nachhinein?Wie habt ihr das alles erlebt .. würde mich freun eure geschichten lesen zu dürfen!

ganz liebe grüße Bibi ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
bin total kapuut
meinte doch fluffy naja egal ich sag nichts mehr ich wünsche dir noch viel glück und das alles gut vorbei geht es is ein schönes gefühl da baby nach der geb im arm zu halten :-) lllg janinechen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
14 Antwort
hi
oh meinte cinderella sorry:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
13 Antwort
hi
das is ja mnal ne süße geschichte fluffy :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
12 Antwort
Schmerzen vergehen... :-)
Hallo, ja ich kann dich verstehen, ich hatte auch zweifel.... Aber leider hat man Schmerzen, bei den einen sehr stark und bei den anderen wenig... Ich hatte ein Kaiserschnitt, und der war auch nicht ohne... Viele sagen, wenn sie die Wahl hätten, dann würden sie die Kinder normal auf die Welt brinngen.... Laß Dich gut beraten und schau wie du dein Kind zur Welt bringen willst... Ich wollte eine Wassergeburt, aber die Ärzte wollte ein Kaiserschnitt... Eins kann ich Die aber sagen, Schmerzen vergehen nach der Geburt sehr schnell... Denke daran, Du bekommst ein Baby, und dann ist es auch nicht mehr so schlimm. Ich drücke Dir die Daumen lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
11 Antwort
ging bei mir total fix
hatte in der 35wo nen blasensprung.plötzlich am nachmittag ists passiert.hatte aber keine wehen und hab noch in ruhe mein koffer gepackt und bin dan ins kh gelaufen konnte ich gar nicht gebrauchen. bevor ich realisiert hab, das ich jetzt tatsächlich mama werd, wars auch schon vorbei. der anfang war wie starke schmerzen während den tage, danach wars echt heftig und nach jeder wehe hab ich gedacht so jetzt will ich nen kaiserschnitt...hab ich dann doch nicht gemacht und alls ich pressen konnte/durfte wars eigentlich schon nicht mehr schlimm, da ich wusste ich habs gleich geschafft...
bouthaly
bouthaly | 14.11.2008
10 Antwort
danke
für die lieben nachrichten von euch...wünsche den jenigen die hier das auch noch vor sich haben auch alles gute und schöne geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
9 Antwort
Ich habe am 2.7.08 mein erstes Kind entbunden
einen Sohn 51cm und 3060g.Mein ET war der 1.7.08 und da ich so starke Wasser einlagerungen hatte bin ich da auch vom FA in die Klinik überwiesen wurden.Da haben sie erstmal nur CTG gemacht hatte keine Wehen.Am 2.7.08 habe ich dann son wiederlichen Wehnencoktail bekommen.Das war so gegen 10Uhr.Gegen 16 Uhr hatte ich wehen und kam in den Kreissaal.Die haben zu mir gesagt das dauert noch lange bis es losgeht.Bin dann mit meinem Freund kurz zum Auto die Pakuhr füttern und plup ist meine Fruchtblase geplatzt. Da war es 17 Uhr und um 22.23Uhr hatte ich dann meinen Schatz.Ich hatte mich für ne PDA entschieden aber die hat auch beim dritten Versuch nicht angeschlagen.Ging dann aber auch ohne.LG
Cinderella1985
Cinderella1985 | 14.11.2008
8 Antwort
mach dir
keine sorgen...also ich bin allein...der pa der kleinen ist weg...und der tag als e losging war eigentlich ganz witzig..ich bin durch ein stechen aufgewacht, hab dann gemerkt das die fruchtblase geplatzt war, hatte an dem tag eh nen termin zum ctg bei meinem fa um 8 uhr, da bin ich dann erstmal hingefahren, die haben gemeint ich könnte dann langsam ins kkh, bin dann zu meiner cousine- die wollte dabei sein, wehen hatte ich ja schon seit dem vorhergehenden abend aber fand sie net schlimm, meine cousine hat dann einen herzinfarkt bekommen und ist fast aus ihrem schlafanzug gefallen..also bin ich nochmal in ruhe heimgefahren, hab meine tasche geholt, bin gegenüber ins edeka und hab mir nervennahrung geholt, und dann sind wir ab ins kkh..das war so gegen 11, um halb 2 war der mumu dann schon 5, 5cm auf, nur leider ist es dann noch ein not ks geworden weil aline sich die nabelschnur um den hals gewickelt hatte....naja...aber alles in allem nix schlimmes
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
7 Antwort
hi
hey bei meinem ersten wa der ET auch am 29.1 nur 08 ich habe es auch ohne schemrzmittel geschafft macht dir das nicht einen all zu großen kopf wir frauen sind stark wir schaffen alles lg janine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
6 Antwort
Komischerweise hatte ich keine Angst und war kaum aufgeregt.
Es war mein erstes Kind und ich wusste nich, was auf mich zukommt. Da meine Tochter am 5.01.07 komm sollte und am 10.01. noch nich da war und dazu noch zu wenig Fruchtwasser vorhanden war, entschieden wir uns für eine Einleitung am 12.01.07. Am 11.01. war ich schon recht aufgeregt, konnte nich gut schlafen und ging dann am 12.01. morgens mit meinem Mann ins KH. 8.00 Uhr warn wir da, 9.00 Uhr wurde ich mit einem Gel eingeleitet und 10.00 Uhr gings los. Ich bekam leichte Wehen und ging mit meinem Mann im KH-Gelände spatziern. Dann nach 2 CTG´s bekam ich gegen 15.00 Uhr noch ein wehenförderndes Nasenspray. Auf dem Weg aus dem Kreisssaal platze mir dann die Fruchtblase, also konnte ich gleich wieder umdrehn und in den Kreisssaal zurück gehn. Ab da bekam ich dann richtig heftige Wehen. Gegen 16.45 Uhr bekam ich Presswehen und 17.11 Uhr lag meine Tochter auf meinem Bauch und wir warn die glücklichsten Menschen der Erde. Hab keine Angst und freu dich auf die Geburt. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
5 Antwort
hab keine angst
das das kinder machen garantiert angenehmer ist als das kinder bekommen is klar, brauche ich glaube ich keinem zu sagen. bedenke immer, es werden seit millionen von jahren kinder geboren, du bist nicht alleine, entweder ist dein partner bei der entbindung dabei, deine mum oder freundin und dann sind da noch die ärzte und hebammen.macht euch doch nicht alle verrückt, wird schon schief gehen. viel glück und alles gute lg leo
Alipes
Alipes | 14.11.2008
4 Antwort
also ich hatte
bei meiner abschlussprüfung mehr angst als bei meinem ersten kind^^ ich bin entspannt an die sache rangegangen habs entspannt gemeistert auch ohne schmerzmittel und fand das erlebnis wahnsinig toll das wird das schönste erlebnis in meinem leben bleiben.. ich denke umso entspannter man ist umso leichter geht alles vorran da man sich dann nicht so verkrampft alles gute
Taylor7
Taylor7 | 14.11.2008
3 Antwort
hey...
ich weiß was du meinst... ich habe et am 21.01.09... und trotzem macht man sich jetzt schon gedanken... man weiß auch das es alle gut meinen... aber in dem moment ist einem das glaube ich egal... *grins* du schaffst das schon... drück dir für alles weitere ganz fest die daumen... lg sandra
mami_28
mami_28 | 14.11.2008
2 Antwort
Angst
hey bibi wie viele schon wissen bekomme ich ja jetzt schon das zweite im dez. ich hatte bei der ersten geb auch nagst davor aber das geht so schnell und wenn du in den wehen liegst denkst du nicht mehr daran da denkst du hoffe kommt er bald raus ich muss sagen bei der zweiten habe ich mehr angst ! lg janine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
1 Antwort
hi bibi
mir geht es zur zeit auch so, nur das mein zwerg noch nicht kommen sollte ich aber schon wehen habe usw. dürck dir fest die daumen für die geburt das alles gut geht .. du schaffst das schon .. glg nadia
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 14.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Symptome kurz vor der Geburt
24.05.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading