Waren eure Männer bei der Geburt bei?

Caro87
Caro87
08.11.2008 | 21 Antworten
Ich hoffe ja das mein Freund mit kommt, aber leider ist er sich da total unsicher. Würde mich natürlich wahnsinnig freuen, wenn er bei ist.
Gut, wenn er nicht will dann ist das so. Werde ihn natürlich zu nichts zwingen!
Wie war das bei euch so und was haben eure Männer hinterher gesagt? Haben sie von Anfang an gesagt sie kommen mit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
meiner war auch dabei
bei seinen ersten sohn aus der früheren beziehung, da konnte er nicht mit ansehen und bei uns, da saß er neben mir bis zum schluss-haben auch während der ehen soo viel geredet, da ich durch die pda ziemlich entspannt war und er hat die nabelschnur durschgeschitten.na ja, da ich eh viele dinge mit humor nehme, haben wir viel gelacht wo es ernst wurde, ich fand es wunderschön und würde es immer wieder wollen mit meinem mann. er hat aber von anfang an gesagt, er versucht es mitzukommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2008
20 Antwort
Hallo
also mein Mann hat von Anfang an gesagt, dass er mit kommt :-) Zum Glück, da er schon eine große Stütze für mich ist. Hoffe für dich, dass dein Mann auch mitkommt. Aber bestimmt ;-) LG Denise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2008
19 Antwort
....
klar... männer ham auch bammel davor! ich würde einfach fragen was ihm angst macht... wenn die unsicher sind... ham sie vl vor irgendwas angst... vl das er dir nciht helfen kann mit den schmerzen oder so! ich hab´mit meinem vater geredet und er meinte das das ein erlebnis ist, das sich kein werdender vater entgehn lassen sollte! sowas erlebt ma nicht oft im leben und is béi jedem kind ne neues einmaliges erlebnis, da jede geburt etwas anders is!! also mein freund will schon dabei sein, auch wenn er etwas bammel hat, was er grad gesagt hat!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2008
18 Antwort
Papa bei der Geburt dabei
Mein Mann war natürlich dabei und er sagte danach beide Male: "Ein WAHNSINN, was die Frauen bei einer Geburt leisten bzw. aushalten müssen! RESPEKT!" LG
Tornado
Tornado | 08.11.2008
17 Antwort
Meiner war von der ersten Untersuchung bis zur Geburt und sogar zur Nachuntersuchung mit dabei.
Als der Tag der Geburt immer näher kam, merkte ich, dass mein Mann nervöser wurde, als ich. Und während der Geburt presste er fast genauso stark, wie ich. Nachher unterhielten wir uns über die Geburt und er sagte zu mir, dass er froh war, dass er an dem Tag schon auf dem WC war, sonst wär sicher was in der Hose gelandet. Er wollte freiwillig mit zur Geburt dabei sein und ich war froh, dass er dabei war. Ich würde nie allein zur Entbindung gehn, denn ich empfand es als angenehm, dass jemand dabei war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2008
16 Antwort
Meiner
war bei beiden Geburten dabei. Bei der normal Geburt und beim Kaiserschnitt. Er fand beides ein total ergreifendes Erlebniss.
Judithdiva
Judithdiva | 08.11.2008
15 Antwort
mein
freund war die gesamte zeit bei mir.ganze 11stunden hat er mir seine hand "geliehen", die nabelschnur durchgeschnitten.oft stand er auch nur hilflos da, konnte mir bei den schmerzen nich helfen.hätte nich gedacht, dass er sich so tapfer schlägt.würde ihn auch immer wieder dabei haben wollen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2008
14 Antwort
Bei mir war mein Mann dabei und meine Mama aber
Ich mochte es unter der Geburt überhaupt nicht das er mich anfasst oder so, es tat gut das er bei mir war aber ich konnte seine Hand nicht halten habe ihn immer wieder weg geschoben heute verstehe ich nicht warum das nicht so bei ihm war. Ich weiß es nicht er tat mir halt durch seine anwesenheit gut
Babylena06
Babylena06 | 08.11.2008
13 Antwort
das soll der sich wagen
nicht dabei zu sein, dann hat er ein echtes Problem... Nein, im Ernst, natürlich kommt er mit, ist ja auch sein Sohn, der da bald kommt, und genauso sieht er das auch...
Camourflage
Camourflage | 08.11.2008
12 Antwort
Nein
Er hat es sich nicht zugetraut und ich habe gedacht ich möchte ihn nicht zwingen und ausserdem wollte ich jemand starkes dabei haben auf den ich mich verlassen kann! Ich habe dann meine beste Freundin mitgenommen und während der Geburt. stand dann mitmal doch der werdende Papa an meinem Bett! Er hat zu hause keine Ruhe gefunden und ist dann gekommen, er konnte mich aber nicht leiden sehen und ist nochmal kurz verschwunden! Für mich war es so aber voll o.K.
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 08.11.2008
11 Antwort
ja, mein Mann war dabei, naja fast
die erste Zeit war er dabei und hat mich unterstützt. Aber dann musste leider plötzlich ein KS gemacht werden und da durfte er nicht mit aber für ihn stand von Anfang an fest, dass er mitkommt
MuDy
MuDy | 08.11.2008
10 Antwort
Mein Freund hatt mich auch durch 9 Stunden Geburt begleitet
und dann noch die Nabelschnur durschgeschnitten!!!! Bin sehr stolz auf ihn, wenn er gesgt hätte er kommt nicht mitt hätte er was erleben können! Reicht ja schon das wir Frauen die ganze Arbeit und die schmerzen ertragen müssen!
Ashley2008
Ashley2008 | 08.11.2008
9 Antwort
meiner war gott sei dank auch dabei ;-)
ich darf mich glücklich schätzen eine wundervolle geburt mit ihm erlebt zu haben.........mit nabelschnur durchschneiden, tränchen beim ersten anblick und allem drum und dran ;-) es war zu dem ein herrlicher frühlingstag und er kahm mich wie zur abgesprochenen uhrzeit besuchen.......als hätte die kleene es gewusst fingen 10 minuten nachdem er da war die wehen an und nach einer stunde war sie da....er sagt er will diese erfahrung nicht mehr missen.....aber er sagte auch das das schlimmste für ihn nicht das blut war....sonderneher der organische geruch...........naja, , ....hab ich in dem moment nix von gemerkt ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2008
8 Antwort
meiner war bei der geburt dabei
hat auch schon von anfang an gesagt das er auf jeden fall mit will hat ja auch nur 2 std gedauert und er fand es total schön dabeizusein und die nabelschnur durchzuschneiden und die kleine dann auch gleich auf den arm zu nehemen wir sind ja jetzt wieder schwanger und er freut sich jetzt schon wieder dabei zu sein lg und alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2008
7 Antwort
hallo
meiner war kurz mit bei aber da konnte er es schon nicht mit ansehen wie es mir ging, es tat ihm wohl leid das er nix machen kann. und als es dann richtig los ging war er auf dem weg nach hause da er sein firmenhandy vergass um bescheid zusagen. auf der einen seite wäre es schön gewesen wenn er mit bei gewesen wäre aber andererseits hätte er wohl mehr gelitten wie ich, von daher war es wohl besser das er nicht mit bei war.
moonlight81
moonlight81 | 08.11.2008
6 Antwort
hi
mein Mann war bei beiden kindern dabei und beim ersten war sogar meine Ma auch da
xxsweet1984xx
xxsweet1984xx | 08.11.2008
5 Antwort
mann bei der geburt
Hi, ja mein Mann war bei der Geburt dabei. Es hat mir sehr geholfen das er dabei war. Er hat sehr viel durchgemacht da ich ja 2 tage in den wehen lag. Aber er hat es sehr gut gemeistert. Bin da sehr stolz auf ihn gewessen.
sweetengel1983
sweetengel1983 | 08.11.2008
4 Antwort
Geburt
Mein Mann hat von Anfang an gesagt, er kommt mit. egal was kommt, er ist dabei. Nur die Nabelschnur, die will er nicht durchschneiden. War dann auch mit im OP als es ein Notkaiserschnitt wurde. Zum Glück musste der nicht unter Vollnarkose gemacht werden, so konnte er die ganze Zeit meine Hand halten. Für ihn war das ganze keine Frage - es war für ihn selbstverständlich, das er dabei ist.
kleiner-Wolf
kleiner-Wolf | 08.11.2008
3 Antwort
kann zwar noch nix über hinterher sagen..
aber mein Freund hat von sich aus den Wunsch dabei zu sein. Er meinte, sonst würde ihm etwas fehlen.
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 08.11.2008
2 Antwort
.........
Der hätte sich mal trauen sollen nicht dabei zu sein!!! Lg, Ramy.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2008

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Männer und rosa/pink ?
26.02.2013 | 25 Antworten
machen eure Männer auch so Schwachsinn
06.11.2012 | 22 Antworten
Wie haben Eure Männer die SS erlebt?
12.10.2010 | 15 Antworten
warum sind männer so scheiße?
24.07.2010 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading