Hebamme bei ambulante geburt?

jungeMama2007
jungeMama2007
17.11.2007 | 9 Antworten
wenn ich nach der geburt gleich wieder nach hause will (wenn alles ok ist), brauch ich dann unbedingt eine hebamme? ich will eigentlich keine nehmen, auch wen sie von krankenkasse bezahlt wird. weiß das jemand ob ich die nehmen muss bei ambulanter geburt. eigentlich kann mich doch niemand zwingen, oder?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ja ich weiss das
ich bin auch nach der geburt tregt nach hause und da muss mann eine hebamme nemen aber was ist den da ao schlim tran kannst dir die doch aussuchen
simone83
simone83 | 17.11.2007
2 Antwort
es wäre schon
besser wenn eine Hebi zur Nachkontrolle kommt.Kostet dich doch nüx, wie du weißt wird die von KK bezahlt.Die Ärzte fragen ja auch immer nach ambulanter Geburt wegen Hebi claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2007
3 Antwort
Eine hebamme ...
... ist gut, sie betreut Dich bis zu 10 terminen nach der Geburt. Sie schaut nach dem Baby und nach Dir. Beantwortet Dir Fragen rund ums Stillen und die Pflege und andere Wehwechen ... Sie wird von der KK bezahlt, Dir entstehen keinerlei Unkosten An Deiner Stelle würd ich mir noch eine besorgen ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.11.2007
4 Antwort
hebamme
wen du keine hast lassen die diech nicht nachause
simone83
simone83 | 17.11.2007
5 Antwort
hebamme
Hallo, ich würde es dir raten, eine zu nehmen, ich habe nach beiden Geburten eine Hebamme gehabt, es ist richtig dich kann keiner zwingen!
Puschelzicke
Puschelzicke | 17.11.2007
6 Antwort
ambulante geburt
Hallo, habe selber letzten Dezember ambulant entbunden. Man hatte mir nahegelegt eine Hebamme zu nehmen, hab ich dann auch. Fühlte mich aber sehr gestört dadurch.Würde mich nicht wieder überreden lassen. Zwingen kann dich niemand , aber denke trotzdem daran das du nach der Geburt vielleicht viele Fragen hast .DAbei kann die Hebamme dir natürlich helfen! Gruß jenny7132 !
jenny7132
jenny7132 | 17.11.2007
7 Antwort
Ich habe die Zeit mit unserer Hebi soooo genossen
und freu mich schon auf die nächste Schwangerschaft in der sie mich betreut. Ich hatte ene Beleghebamme das ist was feines. Man lernt sie in der Schwangerschaft kennen, sie kommt ins Krankenhaus wenn slos geht und bleibt so lange wies halt dauert, .. und wenns 3 Tage sind. Sie bleibt bei dir. Und sie kommt 8 Wochen lang so oft wie du willst zu dir nach Hause um euch auch dort zu betreuen. Ich fand das total super und kann das echt nur empfehlen. Ist schön eine vertarute Person bei sich zu haben die das ganze leitet und einem hilft
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 17.11.2007
8 Antwort
hab noch keine
kann ich auch vom krankenhaus eine bekommen? also, wenn ich denen sage ich will nach hause hab aber keine hebamme, können die mir dann auch eine "mitgeben"?
jungeMama2007
jungeMama2007 | 17.11.2007
9 Antwort
Ich glaube nicht...
... dass dir das Krankenhaus eine Hebamme stellen kann. Ich keinne jetzt zwar nur ein Krankenhaus, das ist nicht riesig, aber da haben eine maximal 2 Hebemmen dienst. Davon können die dann keine entbehren. Ich gebe Dir den herzlichen rat, such Dir schnell eine, lass sie mindestens einmal vorbeikommen, und wenn Du dann so unzufrieden oder was auch immer bist, dann sagst Du ihr freundlich aber direkt, dass sie nur das eine mal kommen braucht. Dass kannst Du ja auch schon vorher mit ihr klären, dann wird es nicht "unangenehm". LG Mirjam
mirjam78
mirjam78 | 18.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Wann eine Hebamme suchen?
14.07.2011 | 10 Antworten
Hebamme verweigern
23.03.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading