Katze und Baby

Pömi
Pömi
20.04.2008 | 10 Antworten
Hey Ihr Lieben,
meine Mieze ist ziemlich zickig und ich bekomme Anfang August mein Baby. Ich habe jetzt Angst, dass meine Miez schlecht auf das Baby reagieren wird. Ich habe mir fest vorgenommen, wenn das Baby schläft mit meiner Miez zu kuscheln und sie nicht zu vernachlässigen, damit sie nicht eifersüchtig wird. Was habt ihr für Erfahrungen? Habe einen richtigen Teufel als Miez, da ich sie mit fünf Wochen aus ner Assifamilie geholt habe und mir gegenüber richtig anhänglich ist. Wär schön wenn Ihr mal von Euch berichtet. Liebe Grüße Romi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Unsere Tiere gehören zur Familie!!!!!
Hallo Ihr Lieben, wir erwarten auch unser erstes Kind und wir haben zwei Katzen und einen Hund. Ich käme NIEMALS auf den Gedanken sie wegzugeben. Sie gehören zu unserer Familie und wir haben, als wir sie zu uns genommen haben die Verantwortung für sie übernommen. Dazu werde ich IMMER stehen. Es ist nachgewiesen, dass Kinder die mit Tieren aufwachsen nicht so aggressiv werden. Daher hoffe ich sehr, dass Du Deine Katze NICHT weggibst!!!! Viele liebe Grüße Bella
bellahmami
bellahmami | 20.04.2008
9 Antwort
katzen
hi romi also ich habe katzen so lange ich denken kann und auch meine tochter wächst mit 2 stubentiegern auf. ich hatte nie den gedanken die katzen weg zu geben denn sie sind eine bereicherung für unsere familie und meine tochter kann von klein auf den umgang mit tieren lernen. ich habe auch festgestellt, dass die katen das alter des kindes respektieren und in seine schranken. ich hoffe du trennst dich nicht von deiner katze und würde mcih über news freuen. ich wünsche dir alles gute. gruss karin
karin_k
karin_k | 20.04.2008
8 Antwort
Katze und Baby
Unsere Katze wurde während der 1. SS aus Eifersucht zum Protest-Pinkler in unserer Wohnung - furchtbar, was die uns alles ruiniert hat. Seither darf sie nur mehr ins Stiegenhaus. Ich muss sie meiden, weil ich keine Toxoplasmose-Antikörper habe und nach der Geburt unseres Sohnes wollte ich sie auch nicht in der Nähe des Babys haben, wegen der vielen Zecken. Jetzt ist unser Sohn bald 3 Jahre und geimpft - die Katze und er mögen sich total gerne. LG
Tornado
Tornado | 20.04.2008
7 Antwort
wegen
katzen haare oder katzenklo .immer die wohnung sauber halten und katzenklo vom mann machen lassen auch in der schwangerschaft wegen den bakterien wir saugen und wischen jeden zweiten tag und wir haben eine hauskatze und einen hasen und es ist sauber ein paar haare sind nicht schlimm wir wollen ja unsere kinder nicht steril aufziehen früher haben die ja auch mit der hühner kacke auf´m dorf gespiel und die kinder sind nicht so empfindlich wie die stadt kinder. lg
stitchie81
stitchie81 | 20.04.2008
6 Antwort
Bei meiner
großen hatte ich vier katzen, darunter auch eine richtige zicke, hatte auch meine bedenken, da sie auf meinen exmann fixiert war. Als die Große dann da war und ich mit ihr zuhause, war alles in bester Ordnung. Meine Hebamme hatte mir den Tip gegeben, ein T-Shirt mit dem Geruch vom Kind aus dem KH mitzugeben und in die Whg zu legen damit sie sich an den fremden Geruch gewöhnen können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2008
5 Antwort
katzen
wir haben zwei und ich dachte auch es wird bestimmt schwierigkeiten geben, aber nix, sie sind auf abstand gegangen, die ersten 2 mon. und jetzt, gehen sie auch zu ihr hin, unser katze schläft jetzt mit unserer tochter jede nacht in ihren bett, sei lassen sich sehr viel von ihr gefallen . unsere kleine ist jetzt 6 mon. und sie liebt die katzen über alles.
avalinasmama
avalinasmama | 20.04.2008
4 Antwort
kater
Ich hatte auch einen kater, den musste ich aber leider anfang der schwangerschaft abgeben, weil er wohl gemerkt hat das sich was verändert und das ich schwanger bin, er hat mich seitdem immer angefallen und auch gekratzt und so, was er vorher nie gemacht hat.die Tierärtzin hat uns dann empfohlen ihn wegzugeben, weil er das später bei meiner kleinen wohl auch so machen würde. Wenn du die katze behälst, musst du aufjedenfall aufpassen mit den ganzen haaren der katze, sie darf auf keinen fall ins bettchen deines babys, weil die kleinen an den haaren der katze ersticken könnten.da musst du gut drauf aufpassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2008
3 Antwort
katze ist
kein problem die sorgen haben wir auch gehabt , aber die mietze hat schnell gemerkt das was neues da ist und das es zu familie gehört ist klar das die mietze auch ihre schtreichel einheiten bekommt.wenn es hilft ich habe die erste windel aus dem krankenhaus mit nach hause genommen schon mal zum anschnuppern und ein paar getragenne klamotten katzen sind ja sozial die wühlen sich ja gerne in der dreckwäsche oder im tier mist umherich hoffe wir konnten die ein bischen die angst nehmen. lg
stitchie81
stitchie81 | 20.04.2008
2 Antwort
hab nen kater
ich bekomme anfang september meine beiden würmer und ich werde schweren herzens meinen kater abgeben, da ich jetzt schon weiss das er sehr eifersüchtig wird und das auch nich gut für die kinder is alein wegen den ganzen haaren die inner luft liegen und so!!!! naja aber musst du selber wissen wie du es für richtig hälst!!! lg gesa
gesa85
gesa85 | 20.04.2008
1 Antwort
.....
katze und baby du weißt sicherlich, dass du da auf Toxoplasmose achten musst oder? ansonsten kann ich da nix zu sagen. weiterhin alles gute für die schwangerschaft und viel spaß mit der mietze!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

katze kastrieren?
13.08.2012 | 6 Antworten
namensvorschläge katze
30.07.2012 | 14 Antworten
futter
20.07.2012 | 2 Antworten
katzen futter
20.07.2012 | 4 Antworten
kratzbaum
19.07.2012 | 3 Antworten
was kostet eine katze im monat
17.07.2012 | 27 Antworten

In den Fragen suchen


uploading