⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ich brauche Rat von neutralen Personen

Sani93
Sani93
13.01.2016 | 24 Antworten
Hallo erstmal,
ich habe mich hier angemeldet um mich etwas auszutauschen und um Rat zu fragen.
Zu mir, ich bin 22 Jahre alt und arbeite Festangestellt als Bürokauffrau. Mein "noch" Freund ist 23 Jahre alt, mit ihm bin ich jetzt erst vier Monate zusammen.
Ich bin ungewollt schwanger geworden und befinde mich in der 6. SSW.
Die erste Reaktion meines Freundes war - sofort abtreiben - er ist dafür nicht bereit - er will sein Leben noch leben - sowas würde uns schaden - er kann nicht mit einem Balk umgehen und finanziell würde auch alles nur da hingehen - würden wir uns trennen würde er mir keinen Unterhalt zahlen da er bei seinem Vater arbeitet und mit dem etwas Mauscheln könnte ... Das war für mich sehr verletzend in dem Moment ...
Seit Montag wissen wir bescheid seitdem haben wir uns dann auch nicht mehr gesehen ich weiß nicht ob seine Reaktion erst mal auf einen Schock beruht und es sich wieder einrenken wird oder wie es weitergeht .. wir lieben uns aber Kinder waren noch weit weg ... aber das er direkt so kommt hat mich auch geschockt.. Klar ist er geschockt aber dann kann er mir doch sagen - Hör zu ich brauch mal ein paar Tage für mich - aber nicht so :(
habe ihm seit gestern nicht geschrieben da er meinte er muss es verdauen und erstmal überlegen wie und ob es weitergeht ...
Ich selbst bin auch noch in einem Konflikt und weiß nicht ob ich das alles schaffe da ich noch ein Pferd habe und ungern hergeben würde ..
Meine Mutter war natürlich sehr geschockt meinte zwar das sie hinter mir steht aber momentan da ich noch bei ihr wohne abtreiben besser wäre wegen meiner Arbeit meinem Alter meinem Pferd und meinem Freund den man laut Reaktion " vergessen kann "
Am Dienstag habe ich ein Beratungsgespräch bei pro Familia wo meine Mutter mit möchte und dort werde ich mich erst mal beraten lassen und vorher noch nichts entscheiden denn ich bin ja die wo das Wesen in sich trägt nicht mein Freund oder meine mum ..
ich liebe meinen Freund und das mit dem Kind war nicht geplant aber wenn er so schockiert war hätte er es mir auch normal sagen können dass er erst mal Zeit für sich braucht und nicht direkt so beleidigend werden
Mir selbst geht es auch nicht gut da ich mit sowas überhaupt nicht gerechnet habe und es momentan überhaupt nicht geplant war jedoch muss ich erst mal abwarten was das Beratungsgespräch zeigt und wie es weitergehen wird
Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen mit der Reaktion des Freundes gemacht oder war in einer ähnlichen Lage wie ich und kann mir ein paar Tipps geben ich wäre sehr dankbar darüber

Liebe Grüße Sani
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Zum einen: Liebe nach 4 Monaten?? Zum Anderen: Ja, er ist geschockt . das ist nicht Dein Problem. DU musst damit umgehen-auch mit einem Abbruch. Du hast einen gesicherten Job, DU kommst alleine klar . und ob DER Unterhalt bezahlt, entscheidet NICHT er! Ganz ehrlich? Ich hab für vieles Verständnis-aber NICHT für diese hundsgemeine Aussage wegen des Unterhalts . was "mauscheln". Da wäre für mich der Ofen aus-egal, ob mit oder ohne Kind. Ich kann Dir aus Erfahrung sagen: Ein Abbruch holt einen ein :- (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2016
2 Antwort
Ganz ehrlich? "Balg", er steht nicht für gerade, du musst abtreiben und nun lässt er sich auch nicht blicken und unterstützt dich nicht mal bei? Egal, ob Liebe. Ob gewollt oder ungewollt - dem Typen würde ich erstmal eine klatschen! Entscheide für DICH. Dabei wird die Beratung dir auch helfen. Es ist dein Leben und wenn bei der Verhütung was schief läuft, müssen BEIDE dafür gerade stehen. Das wird er auch noch lernen, denn um den Unterhalt drücken, kann er sich nicht. Er wird ein Leben lang für zahlen müssen und auf Dauer kann ihm Papa da auch nicht raushelfen. Auch alleinerziehend hat man sehr gute Chancen, wenn es denn so weit kommen sollte. Du hast nen festen Job, dir stehen Elterngeld, Kindergeld usw zu nach der Entbindung. Du hast deine Mama. Also entscheide nicht nach dem, was er will, sondern was du möchtest.
xxWillowXx
xxWillowXx | 13.01.2016
3 Antwort
dein freund ist jung *mehr oder weniger "normale"reaktion" der schock und das testosteron . unüberlegt rausschreien machen viele männer angst . seine freiheit nicht mehr zu genießen . sich binden zu müssen . wie auch immer . männer sind weit aus unreifer wie wir frauen .das ist auch der grund warum sie keine kinder bekommen. er sollte mit zu dem termin bei pro familia es geht euch beide an folgen der abtreibung http://pro-leben.de/abtr/abtreibung_folgen.php kannst ja mal gucken und deinem freund den link schicken abtreibung ist nicht mal eben . und *zack und weg* . für einen mann schon . doch nicht für frauen. dein körper . deine entscheidung ein wahrer mann steht zu dem was passiert ist.es dauert gerade in jungen jahren bei manchen länger. frag ihn ob er mit geht . folgen von so einer abtreibung kennt er bestimmt nicht. oder er ist echt noch nicht bereit für eine feste bindung . das jugendamt kümmert sich um das geld sollte er mauscheln , muss er das sein leben lang machen. die warten und holen sich das geld von ihm wieder . und zwar alles.
blaumuckel
blaumuckel | 13.01.2016
4 Antwort
Entschuldige dein freund geht gar nicht! Ich sage dir, diese schwere Entscheidung kann dir leider niemand aufnehmen . Wege alles gut ab, für dich! Und höre auf dein Herz!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.01.2016
5 Antwort
Mein Kollege war mit seiner Freundin 4 Monate zusammen als sie schwanger wurde. Er auch erstmal geschockt, selbe Alter wie dein Freund . heute ist sein Sohn fast 3 Jahre alt, er liebt ihn abgöttisch und ist einer der besten Papas die ich kenne . Dein Freund ist jung, impulsiv und wie Männer in dem Alter so sind: sie sehen nur sich selbst und ihre Felle davon schwimmen. Das Leben ist gelaufen, er wird mit dem Kind versauern, er kann nix mehr machen . Panik. Ist aber nicht so, auch er wird wie alle jungen Väter seine Erfahrungen machen die durchaus positiv sind. Den Link schau dir bitte nicht an ! Zur Beratung geht zusammen hin . du und dein Freund, euch beide betrifft es . deine Mama kann draussen warten . Gib ihm ein wenig Zeit .
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.01.2016
6 Antwort
Schau Dir NICHT! den Link von diesen frontal beschränkten pro-life-Typen an!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2016
7 Antwort
@Dajana01 warum?
blaumuckel
blaumuckel | 13.01.2016
8 Antwort
Oha, kann deine Entrüstung total verstehen. Da hat er ja gleich mal sein wahres Gesicht gezeigt. Seine Reaktion war überzogen, ganz klar, aber was ich wirklich schlimm finde ist der Inhalt seiner aussagen: Balg? Aha, das kleine kann ja nun wirklich nix dafür wenn bei der Verhütung was schief läuft. Gleich solche Worte den Mund zu nehmen finde ich schon echt hart. Dann die Sache mit dem Unterhalt: Hallo? Wie asozial und feige ist denn seine Einstellung. Als ob es das normalste der Welt wäre unbequeme Kinder ohne jede Rücksicht zu ignorieren und darauf zu sch***en wie seine ex und sein Kind überleben bzw bewusst in so einer Situation hängen zu lassen. Natürlich kommt man finanziell zurecht, aber wenn sich der Vater komplett sperrt nur weil ein Kind jetzt eben ungeplant auf dem weg ist ist menschlich unterste Schublade. Sogar extra das Amt bescheißen weil das Kind so stört . furchtbar. sollte er es noch nicht getan haben solltest du die Flucht ergreifen, denn solch eine Einstellung zeugt von Charakterschwäche und null Rückrad. Und dann noch diese Nachricht . da merkt man richtig wie er dir jetzt jeglichen Mut nehmen will Mensch, du bist nicht allein, dir stehen Hilfen zu und wann ist der ZeitPunkt schon ideal? Vier Monate sind wenig, aber immerhin hast du durch diese extreme Situation gesehen wie dieser Typ drauf ist. Egal ob du das Kind behältst oder nicht. Das eigene Kind ignorieren und dann auch noch unterhält verweigern wollen ist das letzte. Dann weißt ja woran du bist und Liebe ist was anderes. Der wäre nur Zeitverschwendung. Entscheiden musst DU denn DU trägst die Konsequenzen und DU hast das kleine im bauch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2016
9 Antwort
@blaumuckel Sie hat gerade erfahren, dass sie schwanger ist. Ihr , da muss sie nicht die Bilder dieser Seite sehen. Das schmerzt nur noch mehr. Ich denke, sie hat für sich schon entschieden was sie will. LG
teeenyMama
teeenyMama | 13.01.2016
10 Antwort
@blaumuckel Weil die Seite extrem tendenziös, reißerisch, übertrieben und NUR darauf aus ist, Abtreibungen zu verhindern, weil Splittergruppen von "pro life" auch gerne mal Abtreibungsärzte wegen sowas angreifen oder kleine Kliniken, die Abtreibungen vornehmen, abfackeln oder belagern und man diesen Spinnern nicht mehr Plattform bieten muss, als unbedingt notwendig. Und weil keinem mit der Entscheidung über Abtreibung ja oder nein geholfen ist, wenn man sich von solchen übertriebenen Fanatikern zulabern lässt. Und das sag ich, obwohl ich tendenziell auch IMMER dafür bin, eine andere Lösung als eine Abtreibung zu versuchen. Aber diese Entscheidung, die ich für MICH getroffen habe, nötige ich niemand anderem auf. In diesem Fall muss dass Sani93 selber entscheiden, und da ist so ein Gespräch bei pro familia schonmal ein guter Einstieg. @Sani93 Wie die anderen schon gesagt haben: Schieß den Kerl ab. Selbst, wenn du das Kind nciht bekommen solltest, solltest du dich mit so einem Kerl dann nicht mehr abgeben. Geschockt sein, okay, ist verständlich nach so kurzer Zeit. Aber man kann seine Worte auch anders wählen. Bezüglich des Unterhaltes würde ich übrigens seine Eltern als Großeltern, solltest du dich für das Kind entscheiden, direkt mit ins Boot holen und denen auch sagen, was der Sohn da von sich gegeben hat. Wenn das nicht ebensolche Deppen sind wie dein Ex, dann reißen hoffentlich DIE ihrem Sohn den Kopf ab und können sich über ein Enkelchen vielleicht sogar freuen.
StefansMami
StefansMami | 13.01.2016
11 Antwort
@teeenyMama ich habe nicht dich gefragt informationen über das was man tut oder nicht sind wichtig gerade psychisch oder auch die risiken
blaumuckel
blaumuckel | 13.01.2016
12 Antwort
@StefansMami ok das wußte ich nicht ich finde es nur wichtig , das gerade männer erfahren was dieser eingriff mit frauen machen kann auch frauen sollten über diese risiken genau bescheid wissen es ist so oder so kein leichter schritt ich hatte mich mit dem thema beschäftigt als meine mama mir erzählte sie hat nach mir abgertieben. ich verstand auch erst da manches verhalten von ihr und auch die ein oder andere op. @ Sani93 ich will dir nicht deine entscheidung nehmen ich finde es wichtig , das man sich darüber gedanken macht es ist schwer , eine sehr schwere entscheidung für mich ein absolutes "nein" da ich selber erfahren habe wie schwer es sein kann kinder zu bekommen. doch es waren meine erfahrungen die mich so entscheiden lassen. jede entscheidung im leben ..lenkt dich für weitere entscheidungen. es ist schwer ich verurteile niemanden jeder muss mit seinen entscheidungen selber weiter leben du wirst vom freund allein gelassen und gedrängt , das habe ich noch nie erleben müssen.
blaumuckel
blaumuckel | 13.01.2016
13 Antwort
Einmal nachgehakt, was arbeitet denn dein Freund, dass er da unterhaltstechnisch was "mauscheln" könnte?
Tara1000
Tara1000 | 13.01.2016
14 Antwort
@blaumuckel Das war mir bewusst. Ich hab dich ja nicht angegriffen ;) Ich denke, dass sie selbst gegen die Abtreibung ist, auch wenn sie es mit keinem Wort erwähnt hat. Und der Schritt zur Beratungsstelle heißt ja nicht, dass sie automatisch abtreibt. Man wird ihr dort auch aufzeigen, welche Möglichkeiten sie hat, denn sie müsste ja auch begründen, warum sie das Kund nicht möchte. Und wenn es um den finanziellen Aspekt gehen sollte oder den Wiedereinstieg in den Beruf, wird man ihr Möglichkeiten nennen. Sani93 die Entscheidung kann dir keiner nehmen, aber ich glaube, dass du tief in deinen inneren bereits eine Entscheidung getroffen hast. Wenn du das Kind haben möchtest dann lass dich nicht davon abbringen. Du schaffst das auch ohne den Erzeuger. Alles gute für dich. LG
teeenyMama
teeenyMama | 13.01.2016
15 Antwort
es ist deine entscheidung. zum "mauscheln": mein vater dachte auch er könne sich selbst in eigener firma damals mit 300DM abspeisen. das gericht hat ihn dann schätzen lassen, was er sich als manager anrechnen müsste und setzte das als grundlage für den unterhalt ein. da is nix mit "mauscheln".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2016
16 Antwort
@teeenyMama das war einfach nicht die antwort die ich erwartet habe es war mehr oder weniger die wiedergabe von sani93 deshalb meine reaktion. inwieweit der freund, "gerade mal 4 monate beziehung und schon mehr oder weniger muss er sich festlegen . " sich weiterhin verhält ist auch noch fraglich. "kurzschlussreaktion" er stand in dem einen unerwarteten moment nicht hinter dem kind er ist verdammt jung 4 monate beziehung . uii . was ein schock na klar sind beide verantwortlich doch männer reagieren ofmals so kann sein das er sich nun wirklich trennt oder eben irgendwann wenn er älter wird vernünftig wird. wer weiß @sami93 gib deinem freund etwas zeit gib ihm über deine entscheidung bescheid *es ist dein körper* niemand anders hat darüber zu bestimmen sonst muss er besser aufpassen und die konsequentzen hinnehmen.
blaumuckel
blaumuckel | 13.01.2016
17 Antwort
Danke für die zahlreichen Antworten :) Ich selbst habe es eigentlich so gesagt - es ist eine Schwangerschaft entstanden daran sind beide beteiligt es ist jetzt "ungelegen" passiert aber deswegen kann ich es nicht gleich abtreiben . ich muss dazu stehen. Ich selbst möchte es behalten. Bin auch auf das Beratungsgespräch gespannt, nur war es oder ist es schwer Wohnsituation und dem Freund . Ich sag zwar immer ja ich denke nach aber ich möchte eigentlich dazu stehen und es behalten . Mein Freund arbeitet bei seinem Vater im Hausmeisterdienst dieser ist selbstständig .. - würde es zum "mauscheln" kommen schätze ich den so ein das er da mitmachen würde, also sein Vater .. Eine Wendung war das mir mein Freund heute angerufen hat und wissen wollte wie es mir geht.. habe ihm vom Termin bei pro familia erzählt und er hat von sich aus direkt gesagt er kommt mit / will mitkommen .. Seit Montag ist er nur am nachdenken gewesen und als wir "keinen Kontakt" hatten merkt er das er mich vermisst, und dazu stehen muss da er ja schließlich dran beteiligt war. Er möchte für "uns" da sein - hieß es. Ich warte jetzt erstmal ab ob das wieder nur eine Wendung von ihm ist, oder ob es wirklich ernst meint da ich ihm sagte das ich es behalte .. ich muss auch erstmal damit klarkommen jetzt nur war das oder ist das alles so ein Druck wenn die negativ auf dich einreden von wegen abtreiben ist zu früh usw . aber ich Trag es ja in mir nicht die, ich denke die würden anderst reagieren wenn die in meiner Haut wären . dennoch ist es etwas belastend jeden Tag das gleiche .
Sani93
Sani93 | 14.01.2016
18 Antwort
@blaumuckel Weil es eine Seite ist, die reißerisch, dumm, NICHT FUNDIERT und schlicht FALSCHE FAKTEN rausgibt. Ich war bei einigen Spätabbrüchen dabei und weiß, wovon ich rede. Gefakte Bilder, falsche medizinische Methoden. Es geht dabei nicht um Aufklärung, sondern um Dogmen. Aufklärung bekommt man da nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2016
19 Antwort
@Dajana01 StefansMami hat mich über die unseriöse seite aufgeklärt es ging mir persönlich nicht genau um die seite . das war zufall einfach nur darum was es mit einer frau machen "kann" aber auch nicht muss . keiner weiß was danach genau kommt und wie man dann reagiert. gut du warst bei spätabbrüchen dabei . aber auch weit darüber hinaus auch ich hab es bei mama miterlebt . weit weit darüber hinaus. hab auch einiges erst verstanden als sie es mir sagte. es kann immer etwas schief gehen . seltener wie dieser eingriff gemacht wird aber es kann. wie bei jeder op .
blaumuckel
blaumuckel | 14.01.2016
20 Antwort
@blaumuckel Das mag sein, aber Du hast mich persönlich gefragt, dann antworte ich auch persönlich. Wie man bei diesem sensiblen Thema eine Seite teilen kann, die man nicht kennt, geht mir nicht ins Hirn. JA, da ich Trauerbegleitung mache, auch weit darüber hinaus. Und aus eigener Erfahrung auch. Zu diesem Thema gibt es extrem wenig seriöse Seiten . hab mir gestern Abend noch nen Stenz gesucht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2016
21 Antwort
@Sani93 Wenn die Entscheidung für dich steht, dann bleib dabei :) Alles Andere macht dich nur unglücklich. Mit 22 das erste Kind, ist ein gutes Alter. Du hast einen Job. Und schwanger umzuziehen ist auch kein Beinbruch. Das dein Freund sich scheinbar besinnt, finde ich auch toll. Im eine zu Klatschen wäre einfach meine Erstreaktion gewesen Liegt aber auch an meiner Person, meinen Lebensumständen und meiner Vergangenheit. Ich bin da so.
xxWillowXx
xxWillowXx | 14.01.2016
22 Antwort
@Dajana01 finde ich auch gut , das du geantwortet hast. sonst hätte ich dich nicht gefragt ;-) bin ja auch nur mensch und nicht allwissend. sonst steh ich dazu es geteilt zu haben . zumindest diese eine seite, das was man dort lesen kann! nur nicht mit dem zusammenhang was diese "pro live " leute sonst so treiben ich bin da sehr pessimistisch eingestellt, leider . wäre mir anders auch lieber. in den moment der entscheidung möchte ich über alles informiert sein. wegsehen bringt da auch nichts . "augen zu und durch" finde ich nicht gut. es muss natürlich nichts eintreffen , doch es kann passieren. ärtze sind auch nur menschen und es passieren fehler. abtreibung und anschließend die gebärmutter entfernen müssen. mal eben schnell laparoskopisch etwas reparieren und schwupp liegt man auf der intensiv weil die kacke durch ein loch überall im körper rumschwimmt.war knapp . :- ( mal eben eine hüft op und anschließend ist das bein ab. ich finde es echt gut das ihr auch noch betreut müssen die frauen sich danach noch betreuen lassen oder können sie es selbst entscheiden? wie lange betreust du die frauen? stenz? Ähm . "ich hab mir gestern abend noch ein stenz gesucht" irgenwie klingt das für mich gerade sehr lustig, zumindest was meine definition angeht. aber ich denke du meinst nicht wie ich aus rotlichtmilieu stammender mann oder? anders kenne ich es nicht
blaumuckel
blaumuckel | 14.01.2016
23 Antwort
@blaumuckel *löl* Hier sagt man "Stenz gesucht" wenn man "ohne Ende" meint. Natürlich kann jede Frau entscheiden, ob und wie sie danach betreut werden möchte . ich mache Trauerbegleitung so lang es für die Person nötig ist . das kann ein Gespräch sein oder auch ein halbes Jahr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2016
24 Antwort
@Sani93 hat sich dein freund gemeldet?
blaumuckel
blaumuckel | 16.01.2016

ERFAHRE MEHR:

wieviel qm bei bald 5 personen
04.05.2013 | 7 Antworten
wieviel qm habt ihr für 4personen?
11.02.2013 | 41 Antworten
55qm 3 personen?!
14.04.2012 | 16 Antworten
Brauche ganz dringend Hilfe wichtig!
23.02.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x