Sitzen im 7 Monat im Büro

maikaefer78
maikaefer78
13.01.2009 | 13 Antworten
Ich muss eingentl. nur noch 2 Monate ins Büro und dann gehe ich in Mutterschutz. Da ich aber den ganzen Tag (Pausen abgezogen) sitzen muss, weiss ich nicht mal wie ich die 2 Monate noch rum bekomme.

Zugegeben ich mache in Vergleich zu de Rauchern wenig Pause.

Mir drückt das extrem unter der Brust. Er strampelt auch extrem viel, weil er in der Position nicht viel Platz hat. Das glaube ich zumindest!

Dazu kommen dann auch Nacken und Rückenschmerzen und müde bin ich durchweg den ganzen Tag.

Meine Frage hierzu, kann ich was tun um die Monate bis zum Mutterschutz überstehe?

Hat jemand vielleicht Tipps?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Frag mal Deinen FA
nach einem Beschäftigungsverbot für die letzten Monate. Du bekommst dann Dein volles gehalt weiter!
susepuse
susepuse | 13.01.2009
2 Antwort
Du hast ein Recht
auf mehr Pause und Bewegung! Schaue mal online ins Arbeitsrecht für SS:-) LG Melanie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
3 Antwort
Ich würde..
auch sagen, du lässt dich mal schön karnk schreiben bis zum Mutterschutz. Das macht dein Frauenarzt mit Sicherheit, wenn du ihm das erklärst. Sag ihm am besten auch noch, dass du durch das ganze Sitzen am Abend immer starke Wassereinlagerungen in den Füßen hast...
heeperhexe
heeperhexe | 13.01.2009
4 Antwort
Öffters mal die Beine hochlegen
und wenn es geht sich mal komplett für eine Stunde hinlegen. Habt ihr kein Ruheraum?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
5 Antwort
......
sorry...aber wenn man schwanger ist ist man nicht krank..und nur weil sie nicht so lange sitzen kann brauch man kein beschäftigungsverbot... man kann z.b. die ablage auch mal im stehen machen...es findet sich immer was bei dem man mal ein paar minuten stehen kann man muss eben flexibel sein.. andere müssen körperlich schwer arbeiten und gehn auch bis zum mutterschutz arbeiten... lg tina
Zoey
Zoey | 13.01.2009
6 Antwort
Tipps ...
kann ich dir keine geben. Habe auch bis zum Mutterschutz im Büro gesessen. Allerdings ohne Pausen mindestens 11 Stunden am Tag. Da ich dadurch Schmerzen bekam und oft meine Beine nicht mehr bewegen konnte, waren mein Mann und ich bei meiner FA und haben versucht, zumindest für die letzten zwei Wochen einen Krankenschei oder eine Arbeitszeitverkürzung für mich zu erwirken. Fehlanzeige. Sie meinte: Solange die Wehen sich nicht auf den Muttermund auswirken ist es egal, wie es der Mutter geht. Sie müssen weiter arbeiten. Du kannst versuchen, ob dein FA dir zumindest eine Arbeitszeit verkürzung durchboxt. Sag ihm das du Schmerzen hast. Aber mach dir nicht zuviele Hoffnungen.
Delphi81
Delphi81 | 13.01.2009
7 Antwort
Schwanger ist nicht Krank!
Is mir klar, aber wer sagt das eine SS nicht manchmal schlimmer als eine Krankheit ist? Ich hatte von der 6. Woche an ein Bv.
susepuse
susepuse | 13.01.2009
8 Antwort
...
erstmal danke für die Antworten. Das ich nicht krank bin ist klar, nur dadurch werde ich krank! Das letzte was ich will ist, mich krankschreiben zulassen. Leider ist es mir nicht möglich meine Arbeit auch im stehen auszuüben. Flexibel ist mein Job schon mal gar nicht. Ich muss den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen. Da kann ich auch nicht mal stehen etc. PS: tut mir leid aber körperlich schwer arbeiten in der Schwangerschaft, ist verboten und sollte auch nicht mehr notwenidig sein.
maikaefer78
maikaefer78 | 13.01.2009
9 Antwort
..
verkürzen möchte ich auch nicht. Ich sag mir immer sind ja nur noch 2 Monate. Mein Rücken und mein Kinde sehen das anscheinend anders. Klar ist mir mein Kind wichtiger als mein Job. Ich würde aber die letzten Monate wirklich gern zu arbeit gehen. Vielleicht sollte ich wirklich mehr Pause machen, als bisher.
maikaefer78
maikaefer78 | 13.01.2009
10 Antwort
......
vor dem rechner sitzen läuft nicht unter körperlich schwere arbeit.... ich bin selbst industriekauffrau..habe 4 kinder und musste auch vor dem rechner sitzen... wenn man zwischendurch mal aufsteht und sich ein bischen bewegt.. oder mal hinstellt wenn man was mit nem kollegen zu besprechen hat.. oder die beine in der pause mal hochlegt.. sagt kein chef was... vor allem find ich ein berufsverbot dem chef gegenüber nicht fair er sollte wenigstens die möglichkeit haben eine ersatzkraft zu besorgen.. sprich mit deinem chef drüber ob es nicht ne möglichkeit gibt die arbeit anders zu gestalten das du nicht die ganze zeit nur sitzen musst... lg tina
Zoey
Zoey | 13.01.2009
11 Antwort
..
wer sagt hier denn das vor den Rechner sitzen eine körperlich schwere Arbeit ist? Ich glaube so wie du das schreibst, kann man das nicht bei jeder Frau die Schwanger ist, sehen. Hier ist auch die Vorgeschichte wichtig. Ich zB. habe zwei Bandscheibenvorfälle hinter mir. Das ich jetzt verstärkt Probleme mit dem Rücken habe, ist klar. Ne Freundin von mir hatt keinerlei Beschwerden. Wirklich beneidensvert. Ich habe auch nach Tipps gefragt und nicht wie ich am schnellsten Zuhause bleiben kann.. Sorry! Ich möchte gerne weiter zur Arbeit, aber ich habe nur die Möglichkeit vielleicht mehr Pause zu machen. Meine Tätigkeit kann ich nicht im Stehen ausüben! Ich kann auch nichts anderes machen oder so. Mein Job ist der Rechner und so ist es halt. Ich schätze es gibt hier nicht so viele andere Möglichkeiten für mich..:(
maikaefer78
maikaefer78 | 13.01.2009
12 Antwort
......
sorry...aber du hattest es selbst unter P.S. geschrieben... das hörte sich so an als ob du büroarbeit als körperlich anstrengend siehst... es ging jetzt auch nicht grad um dich... ich hab verstanden das du nach tipps suchst .. aber egal wer was schreibt.. es werden hier keine tipps gegeben.. sondern es wird immer gleich geschrieben.. beschäftigungsvebot... für mich kommt das so rüber als ob manche denken.. ne schwangerschaft ist ne tolle sache um ganz viel zuhause zu bleiben wenn man dem arzt nur ne geschichte auftischt... aber wie schon geschrieben.. sprich am besten direkt mit deinem chef über die probleme beim sitzen..ihr werdet mit sicherheit gemeinsam ne möglichkeit finden um da was zu ändern.. und er wird froh sein das du nicht einfach zuhause bleibst sondern ehrlich zu ihm bist... lg tina
Zoey
Zoey | 13.01.2009
13 Antwort
..
nein ich mein körperliche SCHWERE Arbeit sollte für jede Schwangere verboten sein. Das war nicht auf mich bezogen! Mir wird nichts anderes übrig bleiben als mit meinem Chef zu sprechen. Trotzdem danke für die Antworten
maikaefer78
maikaefer78 | 13.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Weniger SS-Symptome im 4. Monat?
01.04.2013 | 6 Antworten
sitzen-umgefallen
10.05.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading