Guten morgen an alle: -)

patricia_89
patricia_89
30.04.2008 | 6 Antworten
ich hab da mal eine frage gibts hier reiterinnen?oder auch nicht reiterinnen?
meine frage ist die wie lang habt ihr in eurer schwangerschaft noch euer pferd gemacht bzw seit es geritten ich bin jetzt in der 17+4 ssw und mein arzt gibt mir noch grünes licht!
freu mich über jede antwort
lg patricia_89
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Reiten
Guten Morgen, ich bin keine sehr erfahrene Reiterin, aber mein Arzt hat ab der 15 Woche gemeint ich soll es lassen, allerdings war ich nicht so erfahren. Ansonsten habe ich die Pferde versorgt, bis ich mich nicht mehr bücken konnte. Mein Freund hatte zwar immer Angst, dass mir das Pferd mal in den Bauch haut, aber ich hab in der 32. Woche sogar noch einmal kurz für den Hufschmied aufgehoben. Alles Gute noch für deine Schwangerschaft. LG
milina07
milina07 | 30.04.2008
2 Antwort
Keine wirkliche Ahnung
Guten Morgen, also ich nach meiner FG wäre absolut vorsichtig, ... ich könnte nicht nocheinmal so ein Schicksalsschlag verdauen ... :S Ich hab mich auch gut gefühlt war zweimal auf der Sonnenbank, Haare gefärbt und Nägel gemacht, ... das nächste Mal werde ich MICH nur schonen ... Lg und viel Erfolg !!!
alinkaaa1
alinkaaa1 | 30.04.2008
3 Antwort
Guten Morgen
Kenne viele Reiterinnen, bin bis vor ein paar Jahren selber sehr viel geritten. Es gibt da große Unterschiede ... Einige reiten bis zur letzten Minute und andere steigen nicht mehr drauf ab dem Zeitpunkt ab dem sie wissen dass sie schwanger sind. Ich kenne auch welche die auf einmal Angst hatten, und ich denke dann läßt man es auch wirklich besser. Also Vielseitigkeit oder ne Jagd würde ich auch nicht mehr mitgehe´n, aber wenn Du doch noch Lust hast und ein Pferd auf das Du dich gut verlassen kannst ... Fakt ist nur dass bei Reiterinnen der Beckenboden sehr hart ist. Das kann für die Geburt etwas hinderlich sein, aber mit Inkontinenz nach der Entbindung haste dann schon mal keine Probleme!!!!!! Und es nützt jetzt auch nicht mehr aufzuhören mit dem Reiten ... Ich bin zum Zeitpunkt der SS schon einige Zeit nicht mehr geritten und Die Gyn hat mich während der Entbindung gefragt ob ich reite, ich hätte einen Beckenboden aus Stahl:-) ! Also, mach wonach Dir ist. Viel Spaß noch! VlG Vanessa
nessi77
nessi77 | 30.04.2008
4 Antwort
dankeeee für die lieben antworten!!!
ja ich werde auch keine langen wanderritte machen oder auf jagden gehn das it mir dann doch schon ein wenig zu gefährlich!!!wir haben so ein schönes abgezäuntes ausreit gelände und halt longieren wollt ich !!!ich freu mich schon nacher mein schnubbel zu sehn:-) lg patricia_:89
patricia_89
patricia_89 | 30.04.2008
5 Antwort
Also ich
habe auch ein eigenes Pferd und bin jetzt in der 28. SSW. bin bis zur 26. SSW noch ca. drei Mal pro Woche geritten, mein Arzt befürwortet Sport grundsätzlich, er meinte nur ich dürfe halt nicht runter fallen ;-) Mitlerweile ist Baby aber schon so groß, dass er ziemlich auf der Blase leigt und das merke ich deutlich wenn ich auf dem Pferd sitze, es ist unangenehm. Habe jetzt schweren Herzens beschlossen es sein zu lassen - gerade bei dem momentan herrlichen Ausreitwetter eine harte Probe für mich! Gruß, maja
maja3180
maja3180 | 30.04.2008
6 Antwort
Reiten ist Erschütterung
Habe letztes Jahr mein Baby durch reiten verloren.Wußte nicht das ich schwanger war und auf der Vorbereitung auf die Fuchsjagd habe ich beim galloppieren heftige Unterbauchschmerzen bekommen und es ging viel Ausfluß ab.Ich hatte zuvor einen Test gemacht der war leider negativ:hätte der schon positiv angezeigt wäre ich nie im Leben noch geritten.Es ist eine Erschütterung wenn man schwanger ist vor dem Runterfallen hätte ich keine Angst gehabt.Ich hatte das reiten zwar abgebrochen aber ich hatte als ich zu Hause war heftige Unterleibsschmerzen wie Wehen.Es ging nach ein paar Tagen weg aber die Unterleibsschmerzen kamen immer wieder.Als ich dann zum Frauenarzt war stellte er fest das ich schon in der 8.Woche schwanger bin Der US diktierte das ich erst 6 Woche bin.Dann bekam ich wieder ein Termin zur Vorsorgeuntersuchung und es war wie ein Schlag ins Gesicht.Der Us diktierte mich zurück auf die 6.woche obwohl ich schon Ende 3.monat war.Es wurde HCG überprüft und auch der ist gesunken von ein Tag auf den anderen rapide runter.Dann wurde ich ins KH geschickt und sie machten da nochmal ein US bild und der Chefarzt sah das mein Baby tot in der Fruchthülle lag:es klebten nur noch Reste an der Fruchthülle und ich mußte zu AS.Der Chefarzt sagte mir auch man soll nicht reiten:Denn die Erschütterung in den ersten monaten ist so groß das man das Baby verlieren kann.Ich selber bin sehr traurig das ich geritten bin.aber auf die SS-Test ist nicht viel Verlaß gewesen.
suessebiene3112
suessebiene3112 | 30.04.2008

ERFAHRE MEHR:

Guten morgen Mädels
08.10.2011 | 3 Antworten
guten morgen zusammen
14.10.2010 | 8 Antworten
guten morgen,
21.06.2010 | 90 Antworten
Guten Morgen Mädels, vorsicht lang
28.01.2010 | 12 Antworten
GUTEN MORGEN IHR LIEBEN
09.11.2009 | 8 Antworten
Guten morgen ihr lieben
24.03.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading