Hilfe

Jillmarietrg
Jillmarietrg
14.08.2018 | 23 Antworten
Hallo Leute, ich habe eine Frage ich habe heute erfahren das ich in der 14ten Woche Schwanger bin aber habe die Wochen davor regelmäßig Alkohol getrunken und habe jetzt Angst das ich mein Kind geschadet habe. Was soll ich machen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
Zumal: Deine Antwort ständig zu kopieren macht es nicht glaubwürdiger. Ich sehe daran, daß sie kopiert ist, weil immer die gleichen Schreibfehler auftauchen: statt "keine" steht "meine" usw.
babyemily1
babyemily1 | 15.08.2018
22 Antwort
Nochmal: Auch wenn Du "von jetzt auf gleich aufhören" konntest hast Du trotzdem ein Problem. Du hast täglich Alkohol getrunken weil Du Streß hattest, das IST DEFINITIV ein Problem. Aber solange Du es nicht selber einsiehst wird sich dieses Problem nicht lösen lassen. Du kannst froh sein, daß sich bis jetzt keine Auffälligkeiten finden lassen. Hoffentlich bleibt es dabei.
babyemily1
babyemily1 | 15.08.2018
21 Antwort
@Brilline Ich war heute nochmal da und er hat keine Auffälligkeiten gefunden. Das Kind ist der Woche entsprechend entwickelt. Und ich war meine alkoholikerin ich konnte von jetzt auf gleich aufhören. Ich habe kein drang Alkohol ich kann es weg lassen habe damit kein Problem.
Jillmarietrg
Jillmarietrg | 15.08.2018
20 Antwort
Sei mir bitte nicht böse, aber genau diese Worte: " Und ich war meine alkoholikerin ich konnte von jetzt auf gleich aufhören. Ich habe kein drang Alkohol ich kann es weg lassen habe damit kein Problem" kommen definitiv von Menschen, die ein großes Problem mit Alkohol haben. Du bist eine anscheinend Streßtrinkerin, sprich kaum sind Probleme da, greifst Du zur Flasche. Du bist erst 19 Jahre und kannst das Ruder noch rumreißen. Bitte geh zu einer Beratungsstelle und suche Dir dort Hilfe. Gerade jetzt wo Du Verantwortung übernehmen mußt und der Streßpegel in nächster Zeit bei Dir steigen wird ist das dringend notwendig. Jemand der täglich zur Flasche greift HAT GANZ KLAR ein Problem mit Alkohol. Da kannst Du schreiben was Du willst. Egal aus welchem Grund er/sie trinkt, es ist KEIN normales Verhalten. Es gibt andere Möglichkeiten seine Probleme zu lösen anstatt sich zu betrinken. Und wie Du merkst, löst es Deine Probleme nicht, es macht sie sogar größer! Also tu bitte etwas dagegen. Du wirst Mama und Dein Kind hat ein Recht auf eine gesunde und fitte Mama und braucht keine, die bei Streß und Schwierigkeiten sich einen genehmigt. Du hast jetzt eine große Chance, etwas dagegen zu tun. Nutze diese Chance. JETZT!
babyemily1
babyemily1 | 15.08.2018
19 Antwort
...täglicher Alkoholkonsum ist natürlich nicht so optimal ...wenn es bisher zeitgerecht entwickelt ist , ist ja schon mal beruhigend... die geistige Entwicklung kann man in der Regel sowieso nicht vorher sehen ...wenn Du solche Ängste hast , besprich es mit Deinem FA...er kann Dir da sicherlich mehr dazu sagen...
130608
130608 | 15.08.2018
18 Antwort
@Brilline Ich war heute nochmal da und er hat keine Auffälligkeiten gefunden. Das Kind ist der Woche entsprechend entwickelt. Und ich war meine alkoholikerin ich konnte von jetzt auf gleich aufhören. Ich habe kein drang Alkohol ich kann es weg lassen habe damit kein Problem.
Jillmarietrg
Jillmarietrg | 15.08.2018
17 Antwort
@Brilline Ich war heute nochmal da und er hat keine Auffälligkeiten gefunden. Das Kind ist der Woche entsprechend entwickelt. Und ich war meine alkoholikerin ich konnte von jetzt auf gleich aufhören. Ich habe kein drang Alkohol ich kann es weg lassen habe damit kein Problem.
Jillmarietrg
Jillmarietrg | 15.08.2018
16 Antwort
@Famin Ja ich war beim Arzt er sagt das Kind ist gesund
Jillmarietrg
Jillmarietrg | 15.08.2018
15 Antwort
hallo du also wenn dein baby gesund ist, laut untersuchung, ist ja alles okay. klar, das braucht man nicht betonen, jetzt weisst du von der schwangerschaft, jetzt ist natürlich alles tabu an alkohol usw. wie ist dein trinkverhalten sonst? war das nur in dieser woche? oder kommt das häufiger vor. da musst einfach ehrlich zu dir und dann auch zum arzt sein :) jetzt machen kannst nix mehr, ausser ab jetzt dich vernünftig verhalten und in zuge dessen die entwicklung des babys vom arzt kontrollieren lassen. aber das machst ja sowieso
Brilline
Brilline | 15.08.2018
14 Antwort
Was du machen kannst, ist dir von deiner Frauenärztin/ Frauenarzt bestätigen lassen, ob das Baby sich bis Dato gut und zeitgerecht entwickelt hat und ab sofort den Alkohol- oder Drogenkonsum einstellen, aber auch mit diesem Thema würde ich mich an deiner Stelle mit deiner Frauenärztin/ Frauenarzt zusammensetzen, wegen möglicher Entzugserscheinungen und Therapiemaßnahmen, wenn der Alkoholkonsum bei dir schon Sucht war. Das kann ich dir raten! Toi Toi Toi.
mirabelle_90H
mirabelle_90H | 15.08.2018
13 Antwort
Dein Mann?? Bist Du denn schon verheiratet? Weil Du Dein Alter mit 19 angibst? Sorry, aber Du solltest jetzt schleunigst dann erwachsen werden. Jeden Tag sich "Welt schön zu saufen" ist wirklich nicht erwachsen. Nur weil Du Streß hattest betrinkst Du Dich? Mein Rat: Du solltest schnell zum Arzt und eine Therapie machen. Denn ein Baby wird Dir ganz schön Streß bereiten. Wenn Du dann jedes Mal zur Flasche greifst, nimmt das kein gutes Ende!
babyemily1
babyemily1 | 15.08.2018
12 Antwort
Mach kannst Du nichts mehr. Du kannst Dich nur - wie die anderen schon schrieben - ab SOFORT gesund und vernünftig ernähren. Was passiert ist passiert. Die Zeit kann man nicht mehr zurückdrehen. Sofern aber der FA keine Auffälligkeiten bis jetzt entdeckt hat, ist alles in Ordnung. Denn wenn etwas nicht okay wäre, hätte er höchstwahrscheinlich schon etwas gesagt. Was wichtig ist: Sei ehrlich zu Deinem FA. Berichte ihm von Deinem Alkoholkonsum, so daß er dann auch dementsprechend schnell bei Auffälligkeiten reagieren kann, da er dann weiß, woher es kommen KÖNNTE. So peinlich und unangenehm es vielleicht auch für Dich sein mag, die Verantwortung für Dein Baby geht jetzt vor.
babyemily1
babyemily1 | 15.08.2018
11 Antwort
@Jillmarietrg Jeden Tag? Musst du nicht arbeiten? Wenn dein Arzt erstmal sagt dass es dem Kleinen gut geht, versuche dich darauf zu verlassen. Besser als sich die nächsten Monate so fertig zu machen.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 15.08.2018
10 Antwort
@Famin Ja ich war beim Arzt er sagt das Kind ist gesund
Jillmarietrg
Jillmarietrg | 15.08.2018
9 Antwort
@schnurpsneu Ich war jeden Tag feiern weil ich viel Stress zuhause hatte und mein Mann mich verlassen hat. Das jetzt habe jeden Tag Alkohol getrunken
Jillmarietrg
Jillmarietrg | 15.08.2018
8 Antwort
Was heißt denn regelmäßig Alkohol getrunken? Einmal die Woche drei Bier? Jeden Tag ein Bier? Täglich Schnaps? Besäufnisse? Da solltest Du schon genauer sein. Ansonsten sage ich wie alle anderen auch: Ab sofort super gesund leben und das beste hoffen. Jede Vorsorgeuntersuchung machen.
schnurpsneu
schnurpsneu | 15.08.2018
7 Antwort
Ich hab in der zweiten Schwangerschaft röntgen müssen Und 5 verschiedene Medis nehmen. Zusätzlich Salbe. Alles, bevor ich überhaupt wusste, dass ich schwanger bin. Ich hab mir auch tierisch Sorgen gemacht. Aber am Ende war alles gut. Also erstmal abwarten und Tee trinken. Über das Ausmaß möglicher Auswirkungen kann dir hier kaum jemand sichere Aussagen geben. Ab jetzt einfach aufpassen, was du machst und du machst alles richtig. Alles Gute
xxWillowXx
xxWillowXx | 15.08.2018
6 Antwort
Hallo, in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft gibt es eine Art alles oder nichts Phase. Wenn dein Kind also in der 14. SSW gesund ist, dann ist das erstmal ein gutes Zeichen! Kopf hoch und freu dich auf dein Baby :-)
Famin
Famin | 15.08.2018
5 Antwort
da kann man nichts machen, nur hoffen, dass nichts passiert ist, und diese Chance ist eher gering. Damit wirst du Leben müssen
eniswiss
eniswiss | 15.08.2018
4 Antwort
machen kann man nichts...ob und welche Folgen es für das Baby hat , da bleibt Dir nichts anderes übrig als abzuwarten... ...Alles Gute für Euch...
130608
130608 | 14.08.2018

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

32. Woche und immer wieder harter Bauch
13.11.2014 | 12 Antworten
Bin heute 2+5 SSW (3.Woche)
28.11.2012 | 62 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading