⎯ Wir lieben Familie ⎯

Freund blockt ab

Artemia1993
Artemia1993
24.07.2018 | 15 Antworten
Hallo ich bin neu hier und hoffe das mir vielleicht einer Rat geben kann ...

Ich bin im 7.Monat Schwanger(ungeplant trotz Pille)
Ja ich weiß es ist echt schwer und ich war auch selbst echt geschockt und wusste erst nicht ob ich das Kind überhaupt bekommen möchte. Das hat sich nun geändert. Mein Freund (31 Jahre alt) hingegen blockt total ab. Er will das Kind nicht, er hat kein Geld, er will noch da hin und sonst wo hin ... Solche Sachen halt. Man muss dazu sagen das wir seit 5 Jahren zusammen sind und mehrmals darüber gesprochen haben was wäre wenn ich mal schwanger werden würde. Es hieß immer dann ist es passiert und muss man mit leben. Doch nun will er sogar Schluss machen wenn ich das Kind behalte. Seine Mutter meint das da die Angst aus ihm spricht und ich versuchen soll öfter mit ihm zu reden und ihm klar zu machen das wir das schaffen. Ja ... Habe ich versucht. Aber außer das er alles negativ sieht und mich komplett unter den Tisch diskutiert ändert sich nichts ... Nach 2 Stunden reden wurde ich durch seine negative Einstellung so traurig das ich gesagt habe es reicht lassen wir das Thema. Ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll. Ich hänge sehr an ihm und der Beziehung und bin gekränkt das er alles einfach so wegschmeißen kann/will ... Versuche schon damit klar zu kommen das ich bald alleine mit dem kleinen Krümel sein werde aber es ist echt hart das zu verkraften und will auch eigentlich noch um die Beziehung kämpfen ... Habe nur bald keine Kraft mehr ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
was willst du mit einem Kerl, der nicht zu dir steht? der würde dich auch in jeder anderen misslichen Situation im Regen stehen lassen. es geht auch ohne Vater.
eniswiss
eniswiss | 24.07.2018
2 Antwort
Ich frage mich warum du nicht schon längst weg bist. -Er erpresst dich -er verlangt von dir Dinge zu tun die dich womöglich psychisch kaputt machen werden -er verlangt von dir dass du dich gegen dein bzw euer Kind stellst, wegen irgendwelcher Ängste, die ja so einfach nicht stimmen. Ein Kind hält einen ja nicht ein Leben lang davon ab Spaß zu haben. Man muss ihn sich natürlich anders einteilen und wenn es ums Reisen geht, das kann man auch mit Kind machen. Wenn es um Party geht, muss man natürlich kürzer treten, aber man kann sich ja auch mal einigen dass einer auf das Kind aufpasst/ oder die Oma und der eine oder beide abends eben weggeht/weggeht. Und wenn es alleinerziehende schaffen ein Kind zu finanzieren, dann ja wohl 2 erst recht. Als ob jetzt alle Familien, die ein oder mehrere Kinder haben am Existenzminimum leben und niie verreisen. Der soll mal einen Gang runter schalten und sich nicht so einpieschen. Du bist im 7. Monat. Du hast dich bereits entschieden und für so einen unsensiblen und herzlosen Spinner wirst du ja wohl nicht dein Baby weggeben. Der kann froh sein dass DU dich noch nicht getrennt hast. Und nach der Nummer könntest du ihm doch eh nicht mehr verzeihen, wenn du dein Baby wirklich weggeben würdest. Eure Beziehung wäre dann sowieso vorbei, denn ein Baby gibt man nicht mal eben so weg wie eine Katze, auf die der Freund allergisch reagiert. Eine Beziehung kann immer in die Brüche gehen, aber ein Kind bleibt IMMER dein Kind und kann nix dafür, dass sein Vater so einen miesen Charakter hat, die Mutter sich nicht behaupten kann und beide nicht richtig verhütet haben. Ich würde auf Abstand gehen, weil ich tatsächlich Angst vor ihm hätte und weil mir seine Art mit dir, seiner schwangeren Partnerin unzugehen total zu abartig und weltfremd ist. Schaff dir mal etwas Stolz und Würde an. Du willst doch nicht ernsthaft um jemanden kämpfen, der dich dazu nötigt dein eigen Fleisch und Blut wegzugeben. Wie herzlos kann man denn sein? Ich wäre sehr enttäuscht und gekränkt und würde mich ernsthaft fragen ob ich diese seite an meinem Partner akzeptieren könnte.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 24.07.2018
3 Antwort
was hält Dich bei ihm ? wenn Ihr seid 5 Jahren zusammen seid und er mit seinen 31 Jahren nicht mit Dir diesen ungeplanten Weg gehen kann , dann kann er Dir in viel schlimmeren Situationen erst recht nicht zur Seite stehen . liebt er Dich ? . und wenn er mit 31 Jahren noch kein Geld hat , wann dann ? . und wie möchte er dann das dahin und dorthin finanzieren ? das Leben hört ja mit Kinder nicht automatisch auf, nur weil man das Leben mit Kind gestaltet . Alles Gute .
130608
130608 | 24.07.2018
4 Antwort
Merke Dir: Du bist wichtig. Dein Kind ist wichtig. Der Kerl ist NICHT wichtig. Im 7. Monat so einen Scheiß zu fordern, das hat dann nichts mehr mit Angst zu tun, sondern mit maßloser Ignoranz und Gleichgültigkeit Dir gegenüber. In der 7. Woche kann man das noch hingehen lassen, vielleicht. Kämpfe nicht um diese Beziehung. Lass ihn gehen. Du spartst Dir und Deinem Kind viel Ärger, Stress und Arbeit. Für Dich und Dein Kind wünsche ich alles Gute. Ihr packt das. Ohne Kerl übrigens oft viel einfacher als mit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2018
5 Antwort
Bin geschockt über deinen Text! Reiß dich mal ein wenig zusammen und verlasse den Typen! Wer mit 31 sein Leben noch nicht auf die reihe bekommen hat, wird es danach wohl auch nicht. Du bist wahrscheinlich 25 Jahre. Ich bin 26 jahre und bekomme bereits mein zweites kind. Beide waren zwar geplant, aber ändern ja nichts an der Situation, dass man es als Frau auch alleine schafft! Bitte hole dir eine große Portion Selbstbewusstsein & Stolz. Du kannst auch Hilfe bzw Unterstützung in Anspruch nehmen vom Jugendamt, falls du dir unsicher bist. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit eine Hebamme zu kontaktieren. Diese wird dir in der ersten Zeit Tipps geben & dir ebenfalls helfen. Alles Gute
isi_maus
isi_maus | 24.07.2018
6 Antwort
Ich kann meinen vorschreiberinnen nur zustimmen. Und alleine geht es wirklich oft besser als mit Mann. Ich war selber knapp 4 Jahre alleine mit meinem großen und das war um Vergleich zur Beziehung mit dem Vater die beste Zeit denn ich könnte mich selbst entdecken und die Mutter sein die ich sein wollte
Schnucki89
Schnucki89 | 24.07.2018
7 Antwort
Erstmal ob Dein Freund das Kind möchte ist ja wohl absolut egal. Nicht Vater zu werden hätte er sich eher überlegen müssen. Er hat schließlich auch dazu beigetragen, daß Du jetzt Euer Kind unter dem Herzen trägst. Jetzt ist es zu spät zu sagen, ich will nicht. Da kann er noch so viel reden. Ich denke auch mal, daß aus ihm jetzt die Torschlußpanik spricht. Männer empfinden das Vaterwerden ja ganz anders als wir Frauen die Schwangerschaft erleben. Für sie ist alles ganz abstrakt. Deinem Freund wird klargeworden sein, daß sich bald viel ändern wird. Dein Bauch ist nun sichtbar, das Baby ist spürbar unterwegs und es gibt kein Zurück. Wir Mädels müssen doch auch zugeben, daß uns zwischendurch mal Zukunftsängste plagen und wird doch - wenn wir ehrlich sind - auch überlegen: Jetzt ist vorbei mit dem "freien" Leben, jetzt heißt es Verantwortung übernehmen. Vielleicht willst Du auch zuviel diskutieren. Vielleicht braucht er jetzt einfach mal etwas Zeit, um sich mit der Situation abzufinden, ohne daß im "Dauertakt" auf ihn eingeredet wird. Ich denke mal, er weiß, wo der Hase langläuft und was auf ihn zukommen wird. Rauskommen aus der "Situation" wird er sowieso nicht mehr. Egal, ob ihr zusammenbleibt oder nicht. Er wird der Vater des Kindes sein, sich kümmern müssen oder zumindest zahlen. Komme was will. Ich würde jetzt einfach mal einen Gang zurückschalten. Ich weiß, nicht einfach, weil man einfach jetzt das Bedürfnis hat, mit dem Schatz zu kuscheln, sich gemeinsam mit dem Baby im Bauch zu beschäftigen usw. Ja, wäre schön. Dein Freund scheint aber im Moment etwas Abstand zu brauchen. Gib ihm noch etwas Zeit. Vielleicht ändert er sich, wenn die Geburt losgeht und er dann sein Baby im Arm hält. Dann wird es für ihn vielleicht noch realer und es macht "klick". Mehr kannst Du nicht tun. Laß´Dich jetzt von Deiner Mama auffangen, von Freundinnen. Geh shoppen, gönn´Dir und Eurem Baby etwas Schönes. Das Wetter ist so schön, geh schwimmen, genieße die Sonnenstrahlen wenn sie auf Deinen Babybauch fallen und laß Dich nicht runterziehen. Trennen kannst Du Dich immer noch, falls er sich bis nach der Geburt nicht ändern sollte. Ein Baby im Arm ist immer noch etwas anderes als im Bauch der Lebensgefährtin.
babyemily1
babyemily1 | 24.07.2018
8 Antwort
Er will gehen wenn du das Kind behältst? Ja warum is er denn dann noch schon längst weg? Immerhin bist du ja schon im 7. Monat, was ja wohl signalisiert das du das Kind behalten willst Käme solche Aussage nochmal, würde ich ihm seine gepackten Sachen vor die Tür stellen und fragen worauf er noch wartet Sowas kleingeistiges .
gina87
gina87 | 25.07.2018
9 Antwort
Vielleicht sollte der Mann sich dann bald kastrieren lassen. Könnte ja sonst wieder passieren, dass er ein Kind zeugt. Wenn das so schrecklich für ihn ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.07.2018
10 Antwort
Liebe Artemia, ich kann mir gut vorstellen, wie das alles gerade an deinen Kräften zehrt. Dein Freund, den du jetzt besonders brauchst, blockt ab. Das tut mir sehr leid. Vielleicht braucht er erstmal Zeit, mit der neuen Situation zurechtzukommen? Könntest du ihm diese Zeit ganz bewusst geben, ihm deine Liebe und Verständnis zeigen, dass er gerade so durcheinander ist? Du musst nicht mit ihm diskutieren, wenn dich das so schlaucht. Bei dir war es ja auch ein anfänglicher Schock. Und nun - mit der Zeit - hast du zu eurem Kind Ja sagen können. Denkst du nicht, dass das bei ihm ähnlich sein wird? Seine Reaktion ist natürlich sehr hart und es ist absolut verständlich, dass du gekränkt bist und dich fragst, wie er alles "wegschmeißen" kann/will. Aber vielleicht kann und will er es gar nicht. Er hat vielleicht einfach große Angst vor der Veränderung? Schreib ruhig, was du denkst. Ich schick dir viel Kraft und Zuversicht Mumi
Mumi09
Mumi09 | 26.07.2018
11 Antwort
@Mumi09 Wie viel Zeit soll er denn so brauchen? Und wenn er nix wegschmeißen will, warum droht er dann wohl genau damit? Wehe sie behält ihr Kind? Der Typ ist unterirdisch und er quält seine Frau. So sieht es aus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2018
12 Antwort
@schnurpsneu Sie schreibt aber, dass sie ihn liebt. Sie sind immerhin fünf Jahre zusammen.
Mumi09
Mumi09 | 27.07.2018
13 Antwort
Also ja Zeit hatte der gute ja nun wirklich genug. Wie soll das denn weiter gehen? Jedes Mal wenn ihm was nicht passt , droht er dir und wenn du nicht tust was er möchte, trennt er sich? Und beim nächsten Kind? Selbst wenn er überfordert ist, es geht hier seit nem halben Jahr um die zwei wichtigsten Menschen in seinem Leben , sein Kind und seine „Frau“. Sorry geht gar nicht, ich würde ihn gaanz schnell loswerden. Bevor ich mir später anhöre „ich wollte das Kind nicht.“ Alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2018
14 Antwort
Und weiter? Nur weil sie ihn liebt und ja immerhin schon 5 Jahre mit ihm zusammen ist muss sie sich doch nich Alles gefallen lassen . Die gute ist im 7.Monat schwanger . Wieviel Zeit will er denn noch? Lang ist nicht mehr zur geburt . will er ihr das jetzt zeitlebens vorn Latz knallen? Ängstebund verunsicherung okay, keine frage . darüber kann man aber auch anders kommunizieren als so . und wenn er meint er verpasse was, ja dann soll er doch gehen und ihr mit diesem gerede nicht noch länger aufn Keks gehen . Wie sie sich entschieden hat steht ja wohl schon lange genug fest .
gina87
gina87 | 27.07.2018
15 Antwort
Wie kannst du eigendlich noch in Erwägung ziehen mit ihm zusammen zubleiben ? Wen er jetzt total abblockt und du schon im 7 monat schwanger bist denkst du da ändert sich was wen das baby auf die Welt kommt ? Ich meine klar du liebst ihn aber du bist schon im 7 monat schwanger und müsstest um das zukünftige leben deines Babys kämpfen und schon Muttergefühle haben wie eine Löwin. Bitte verstehe mich nichz falsch aber wen mich nach 5 Jahren Beziehung eine person so enttäuschen würde könnte ich der Person nicht mehr in die Augen blicken .Selbst wen er schlagartig seine Meinung ändern würde .Das ist mit Abstand das schlimmste was ein Partner machen kann am besten die Frau noch zur Abtreibung überreden das fehlt noch .Versuch es garnicht mit dem Idioten.Klar ist es schön wen das Kind Mama und Papa hat, aber besser bleibst du alleine mit dem Baby anstatt das das Kind irgendwann spürt das Papa es nicht will .Schrecklich sowas ich und mein Freund waren seit 4 Jahren zusammen wo das erste Kind kahm und ich wurde mit 17 schwanger. Wir haben noch nicht mal ein Gedanken daran verschwendet es nicht zu behalten und er hat noch nicht mal ein Wort darüber veloren .Wir waren zu dem Zeitpunkt 17 und er war 19 ! Jetzt kommt bald das zweite auch ziemlich ungeplant aber wie beim ersten war es von vorne rein alles klar .Bleib stark und lass den abblitzen wen du Eltern hast die dich unterstützen brauchst du dir da überhaupt keim Kopf drüber zumachen .Und selbst wen die ganze Welt gegen dich ist haben wir hier in Deutschland super viele Hilfsangebote die du in anspruch nehmen kannst .Er wird es irgendwann verstehen und bereuen lass nur die Zeit es regeln .Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg und ganz viel Kraft ! Und für ihn wünsche ich das das Charma zuschlägt;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2018

ERFAHRE MEHR:

Schwanger / Freund sehr Unreif
20.01.2016 | 7 Antworten
Wie überrasche ich meinen Freund?
22.09.2013 | 6 Antworten
Freund regt mich zurzeit total auf :-/
12.04.2013 | 15 Antworten
Freund bleibt oft über Nacht weg..
16.02.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x