Beschäftigungsverbot in Erzieherausbildung

isi_maus
isi_maus
17.12.2012 | 15 Antworten
Hallo Leute! Mache eine Ausbildung zur Erzieherin. Bin bis Sommer in einer Grundschule tätig. Dort betreue ich die Kinder der 1.Klasse während des Unterrichts und helfe z.B beim lesen, rechnen, schreiben ect. . Ich habe noch nicht von der ss erzählt, da ich Angst habe ein beschäftigungsverbot zu bekommen. Kann mir da jemand seine Erfahrungen diesbezüglich sagen? Wäre euch sehr dankbar.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Warum solltest DU da ein Beschäftigungsverbot bekommen? Meine Freundin ist Erzieherin in einer KITA und hatte auch keins - wobei das ja von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein kann. Ist natürlich echt doof in der Ausbildung schwanger zu werden, oder? Warum hast Du denn die Ausbildung nicht erst einmal abgeschlossen?
deeley
deeley | 17.12.2012
2 Antwort
So viel ich weiß, bekommst Du das nur, wenn Du bestimmte Antikörper nicht hast, z.B. gegen Zytomegalie, Röteln oder ähnliches. Da solche Erkrankungen bei Kindern häufiger sind, würdest Du dann ein Beschäftigungsverbot bekommen. Da solltest Du keine Angst davor haben, das geschieht ja dann zum Schutz Deines Kindes. Ich hatte auch ein Beschäftigungsverbot mit schlechtem Gewissen. Es ist ärgerlich, aber Du bekommst das gleiche Geld weiter. Gut, mich hat dann mein Arbeitgeber nach abgelaufenen Vertrag nicht mehr weiter beschäftigt. Das ist dann Pech. Aber wichtiger ist, dass Deinem Kind nichts passiert.
Kristen
Kristen | 17.12.2012
3 Antwort
Nicht, dass ich Dir jetzt Angst gemacht habe. In der Ausbildung kündigen darf Dir deswegen niemand.
Kristen
Kristen | 17.12.2012
4 Antwort
@deeley Du bist ja lustig. Warum wird man schwanger?! :-DDas war natürlich nicht geplant. Ich weiß ja nicht wirklich was für ein beschäftigungsverbot entscheidend ist, deswegen wollte ich mich ja hier austauschen und erkundigen.
isi_maus
isi_maus | 17.12.2012
5 Antwort
@Kristen Das weiß ich, dass mir keiner kündigen kann. Ich mache mein 2 Ausbildungsjahr fertig, zumindest mit der Schule geht alles weiter wie bisher.dann werde ich ein Jahr Pause machen und fange mit dem 3. Lehrjahr wieder an. RötelImmunität hab ich. Kannst du mir sagen, was sie da noch so testen im blut?
isi_maus
isi_maus | 17.12.2012
6 Antwort
@isi_maus Das weiß ich leider auch nicht. Auf alle Fälle solltest Du beim Frauenarzt sagen, wo Du arbeitest. Ich glaube, dann testen die nochmal mehr.
Kristen
Kristen | 17.12.2012
7 Antwort
@Kristen Weiß sie. Danke
isi_maus
isi_maus | 17.12.2012
8 Antwort
Du MUSST es der Schule sagen, dei stellen dich frei, bis du vom Amtsarzt untersucht wurdest ... normalerweise hat die Frauenärztin nichts damit zu tun, die Ärzte sind von der Schule bestimmt ... wenn du nicht immun bist gegen eine bestimmte Kinderkrankheit wirst du freigestellt, entweder einen best. Zeitraum oder die ganze Zeit ... wenn du es nicht sagst und eine dieser Krankheiten bekommst wirst du deines Lebens nicht mehr glücklich
JonahElia
JonahElia | 17.12.2012
9 Antwort
getestet wird: Röteln, Scharlach, Windpocken, Ringelröteln, Masern, Mumps, Keuchusten, Zytomyalgie, Hepatitis ... bei Nicht Immunität gegen manche Dinge gibt es nur Einschränkungen ...
JonahElia
JonahElia | 17.12.2012
10 Antwort
@JonahElia Okay, da hast du mir schon ein wenig weiter geholfen. Bin gegen alles geimpft, hat Frauenarzt auch im impfpass bestätigt. Nur was zytomy. ist, weiß ich nicht. Ich schau mal nach. Danke
isi_maus
isi_maus | 17.12.2012
11 Antwort
Trotzdem muss der Amtsarzt untersuchen, die Schule MUSS sich rechtlich absichern ... Scharlach kann man immer bekommen, wenn in der Schule die Krankheit ausbricht, darfst du erst nach 10 TAgen wieder kommen ...
JonahElia
JonahElia | 17.12.2012
12 Antwort
@isi_maus War ja auch kein Vorwurf ... aber man kann ja auch etwas machen, um eben nicht schwanger zu werden. Brauche dir die etlichen Verhütungsmittel und Methoden sicher nicht aufzählen - daher kann man schon planen, ob man schwanger wird oder eben nicht. Ist auch egal und war auch sicher nicht böse gemeint, bin selbst mal trotz Verhütung schwanger geworden. Du kannst sicher, wenn DU geimpft bist, weiterhin dort arbeiten und deine Ausbildung abschließen.
deeley
deeley | 17.12.2012
13 Antwort
@deeley Ich hab ja auch ein mal nicht verhütet. Nur man rechnet ja nicht damit, dann wirklich schwanger zu werden. Aber davon mal abgesehen, war ich mir dessen bewusst. Und wir freuen uns riesig! :-) wollten zwar erst 2 Jahre später, aber nun kommt es früher. Ich möchte nur nicht sinnlos zu Hause rum hängen, deswegen wollte ich mich erkundigen. Das es zum Schutz des Kindes ist, weiß ich ja.
isi_maus
isi_maus | 17.12.2012
14 Antwort
Hallöle, bin ebenfalls wie Du in der Ausbildung zur Erzieher. Ist jedoch schon meine zweite Ausbildung und ich bin im letzten Jahr. Und JA, die Schwangerschaft war geplant, da es vom Timing her super passt mit dem Ende der Ausbildung, unser 1. Sohn kommt dann in die Vorschule etc. Bin derzeit im Praktikum in einer Kita . Du MUSST auf jeden Fall Deine SS bekanntgeben, alleine schon aus versicherungstechnischen Gründen. Dann wirst Du eigentlich vom arbeitsmedizinischen Dienst untersucht und der stellt, wie Dein FA auch schon, die Werte zwecks der Immunitäten her. Da Du in einer Schue bist, wird eigentich nicht so schnell ein BV ausgesprochen- eher bei Kindern unter 3 Jahren. Eine ehemalige Klassenkameradin war auch in der Schule tätig, wurde geprüft vom AMD und es lag nicht bei allen Dingen eine Immunität vor. Bis aber die Untersuchung mit den Ergebnissen vom AMD vorliegen ... Fortsetzung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2012
15 Antwort
.. wirst Du freigestellt. Bei mir hat es zwei Woche gedauert. Auf jeden Fall wie schon geschrieben in der Einrichtung wie auch in der Schule bekanntgeben, denn auch in der Schule musst Du ja bestimmte Zeiten einhalten und drauf aufpassen zwecks Fehlen ... Alles Gute und viel Erfolg weiterhin, Claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2012

ERFAHRE MEHR:

Beschäftigungsverbot wegen Mobbing
09.12.2015 | 5 Antworten
Beschäftigungsverbot bei Erzieherinen?
30.04.2014 | 22 Antworten
Beschäftigungsverbot und Nebenjob!
31.10.2013 | 12 Antworten
Probezeit und Beschäftigungsverbot
22.08.2013 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading