Heul! Die ganze Nacht Sodbrennen !

fabmummy
fabmummy
27.11.2012 | 8 Antworten
Ihr Lieben ...was genau hilft in der Schwangerschaft ? Was darf.ich nehmen oder was ausprobieren ?

Kann nicht fassen das Sodbrennen so lange anhält und mich wach hält !

Habe folgendes ausprobiert ...hilft aber leider nur viel zu kurz bzw kaum :
Ein Glas Milch , ein Glas warmes Wasser , Milchpulver , sogar ein Glas Kaiser Natron hilft nur kurzzeitig !!

HILFE !!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hallo :) Ein bewährtes Hausmittel gegen Sodbrennen ist Kamillentee. Der Tee verdünnt die Magensäure und beruhigt die Magenschleimhaut - ebvenso wie Fencheltee, Kümmeltee, die lindern ebenfalls die Beschwerden. Ein anderes Hausmittel gegen Sodbrennen ist in Wasser gelöstes Backpulver. Es bindet Magensäure. Es kann durch die Kohlensäure aber dennoch zum Aufstoßen kommen. Folgende wurden mir von Freundinnen und Internet empfohlen - die habe ich jedoch noch nicht ausprobiert. Vllt. helfen sie dir ja - über eine Rückmeldung würde ich mich freuen! :) Nüsse, Mandeln und Haferflocken binden, trocken gegessen und gut gekaut, Säure und helfen so bei Sodbrennen.Außerdem sehr hilfreich: Saft aus rohen gepressten Kartoffeln kann Sodbrennen abschwächen, denn er bindet Säure. Ein anderes Hausmittel gegen Sodbrennen ist Weißkohlsaft. Alles Gute dir, meine Liebe! :)
Mirii76
Mirii76 | 28.11.2012
7 Antwort
mir haben die Renni geholfen, weil ich auch starkes Sodbrennen hatte, die kann man acuh nehmen... und auf die Sachen die Sodbrennen verursachen einfach verzichten... alles gute
kruemel2
kruemel2 | 27.11.2012
6 Antwort
Meine Schwiegeroma sagte mir das Äpfel helfen
yvi1981
yvi1981 | 27.11.2012
5 Antwort
rennie
JonahElia
JonahElia | 27.11.2012
4 Antwort
Du solltest auf Lebensmittel verzichtest, die Sodbrennen verursachen. Dazu zählen koffeinhaltige Getränke wie Cola, Kaffee, Cappucchino etc. und kalte mit Kohlensäure versetzte Getränke, aber auch Säfte wie Orangensaft, Traubensaft und Bananensaft . Ausserdem solltest du auf fettreiche Lebensmittel verzichten. Und wenn du ins Bett gehst, kann ich dir den Tip geben, den Oberkörper hoch zu lagern und dich auf die linke Seite zu legen. Ich habe in meinen Schwangerschaften Talcid Kautabletten aus der Apotheke genommen. Die haben mir gut geholfen und nicht nur einpaar Minuten angehalten. Talidat soll auch gut sein. Diese Kautabletten gibt es auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen . Wenn du dich etwas daran hälst, wird es erträglicher mit dem Sodbrennen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2012
3 Antwort
Hi, Ich hatte das auch ab der 30. Woche, ich habe halbsitzend im Bett verbracht und Rennie 4-5 vorm zu bettgehen genommen. Jetzt bin ich in der 20. SSW. Und habe jetzt schon teilweise heftiges Sodbrennen. Abends darf ich nix mehr fettiges Essen und ich versuch auch schon immer mit Milchprodukten vor zubeugen.
Babyschildi
Babyschildi | 27.11.2012
2 Antwort
So ging's mir auch die letzten 8 Wochen fast nur sitzend verbracht. Bei mir hat nicht wirkl. Was geholfen habe auch noch mit r Reiswacfel Und basika probiert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2012
1 Antwort
mir hat nur rennie aus der apotheke geholfen. habe jede std, egal ob tag oder nacht, also rund um die uhr stündlich, 3-4 stück genommen. aber komplett weg war es trotzdem nicht -.-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2012

ERFAHRE MEHR:

Sodbrennen - seit fast 2 Wochen
03.09.2011 | 3 Antworten
Mein Sohn hat die ganze Nacht gehustet
14.02.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading