Maus ist zu klein

Neikel
Neikel
27.06.2012 | 21 Antworten
Oh man, ich brauch eure hilfe bzw erfahrungsberichte. Ich bin jetzt in der 36+1 SSW. Heute wurde meine Maus nochmal vermessen und da ist rausgekommen das ihr kopf 33+4SSW und der Rumpf 34+5SSW ist, also definitiv zu klein. der Oberschenkelknochen ist aber genau 36+1SSW. Ihre Herztöne sind in Ordnung und sie ist auch sehr aktiv. ich muss jetzt zum dopplerflow um zu schauen ob die Durchblutung in Ordnung ist. Ich mach jetzt voll gedanken und sorgen um meine Maus. Ich hab angst sie zu verlieren. Wer hat das auch gehabt und kann mich bisschen beruhigen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meiner hatte auch unterschiede von bis zu 3 wochen im körperbau es is alles ok gewesen. mach dich nicht verrückt p.s. warum solltest du sie verlieren
lafra996
lafra996 | 27.06.2012
2 Antwort
Mein Jüngster wurde bis zur Geburt falsch gemessen. Es hieß von Anfang an, er sei zu klein und evtl. nicht gesund. Ich lag einige Wochen im Krankenhaus wegen verkürztem Gebährmutterhals und später weil die Blase in der 34.SSW gesprungen ist. Er kam dann in der 36.SSW und war trotz der Angaben im letzten Ultraschall 49cm lang und 2900g schwer. Lass dich von einem Ultraschall nicht verrücktmachen!
Noobsy
Noobsy | 27.06.2012
3 Antwort
ich hab angst, das die Versorgung irgendwann nicht mehr ausreicht und sie dann still geboren wird.
Neikel
Neikel | 27.06.2012
4 Antwort
Ich habe zwar noch keine Erfahrung aber wollte dich bisschen aufmuntern:) d eine Freundin von mir hat ihre maus in der 36. Woche bekommen die war nur 41cm trotzdem geht es ihr gut du musst keine Angst haben du wirst sie nicht verlieren ihr geht es doch gut bloß sie ist etwas kleiner das sagt nichts vielleicht hat sie das von dir oder von Papa:)ausserdem sind das doch nur paar Wochen Unterschied 2-3 cm Also kopf hoch.
babyface84
babyface84 | 27.06.2012
5 Antwort
mach dich nciht verrückt wenn die ärzte denken es gibt gefahr dann werden sie die maus sofort holen was in deiner ss kein großes problem mehr ist
lusani
lusani | 27.06.2012
6 Antwort
achja mein sohn kam et+3 und war nur 48 cm und 2600 gr ich hab nur so leichte kids :-)
lusani
lusani | 27.06.2012
7 Antwort
Wenn deine kleine maus nicht mehr genug Versorgung bekommt wird eingeleitet dann wird sie ausserhalb der Mutterleib weiter versorgt.
babyface84
babyface84 | 27.06.2012
8 Antwort
Ach das ist bei mir auch so. Hab auch so große Unterschiede , mir wird auch immer gesagt sie ist etwas zu klein. Bei meiner zweiten Tochter wurde wegen Unterversorgung in der 39. SSW eingeleitet und was war ... 2990 gramm. Mach dich nicht verrückt wird schon alles in Ordnung sein, das ist alles nur geschätzt und nie genau!
Stephie25
Stephie25 | 27.06.2012
9 Antwort
Ich kenn das halt überhaupt nicht, meine erste SS war ohne irgendwelche auffälligkeiten und er war auch immer größer, aber diese SS ist irgendwie andauernd was neues. danke euch für die Aufmunterung, das beruhigt mich schon ein bisschen. mal schauen was die Dopplerflowmessung ergibt. Aber ihr habt schon recht, wenn was ist, dann wird sie direkt geholt oder eingeleitet, bin ja weit genung.
Neikel
Neikel | 27.06.2012
10 Antwort
meine tochter wurde auch immer zu klein geschätzt und ich musste zum doppler. bis zur geburt hieß es, dass sie ein kleines und zierliches Kind ist. und am ende war sie dann 500g schwerer als die ärzte geschätzt hatten und kam mit 3590g und 51cm auf die welt. Habe mir auch immer sorgen gemacht, aber meistens machen die ärzte einen nur unnötig verrückt. Es wird ja jetzt in regelmäßigen abständen kontrolliert.
ruetti
ruetti | 27.06.2012
11 Antwort
Bei meinem haben sie gesagt, er wird groß ;) war dann 46 cm mit 3, 05 kg ... wie liegt denn die Kleine? Denn oft ist es schwierig zu messen, vor allem bei Steiss oder Querlage - da passen die US Werte oft nicht.... alles Gute!
BLE09
BLE09 | 27.06.2012
12 Antwort
Das hatte ich bei meiner Maus vor einigen Wochen ausch. Sie ist innerhalb zwei Wochen gerade mal um eine Woche weitergewachsen. Dann war ich knapp eine Woche später auch beim Doppler und siehe da, sie war genau zeitgerecht entwickelt. Entweder hatte der FA falsch gemessen oder sie hat bis zum Doppler nochmal einen Entwicklungsschub gemacht. So genau sind die Messungen nie. Mein Sohn sollte damals am Abend vor der Geburt maximal 49cm und allerhöchstens 3300 gramm haben, eher weniger. Und was war? Er war 51cm groß und hatte 3750gramm. Also scharf vermessen. Versuch ruhig zu bleiben. Solange die Herztöne optimal sind, wird der Rest auch stimmen und nur ein Messungsfehler sein
Jinja87
Jinja87 | 27.06.2012
13 Antwort
sie liegt schon perfekt sehr tief im becken. ich hoffe das alles gut wird
Neikel
Neikel | 27.06.2012
14 Antwort
Bei meiner hieß es immer sie ist viel zu leicht.sollte maximal geburtsgewicht von 1900g haben. Sie solle 36+4geholt werden. Aber ich wollte nicht. Kam dann 40+2 und war 3300g und 53cm
wossi2007
wossi2007 | 27.06.2012
15 Antwort
Übrigens hat mein Gyn in der ersten SS zwei Tage vor der Geburt meiner Tochter gesagt, dass sie nicht größer als 51cm und 3500g schwer sein wird. Am Ende wog sie aber 4, 4kg und war 56cm lang!
Noobsy
Noobsy | 27.06.2012
16 Antwort
hi bei mein kleiner war auch zu klein er wurde dann in der 38 ssw eingeleitet er war 44 cm und 2130 g ihm ging es aber super durften am nächsten tag schon heim und das gewicht und die grösse hat er ruck zuck aufgeholt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2012
17 Antwort
mach dir nich zu große sorgen...ich bin 33.ssw und meine is erschreckend klein und leicht...will aber jetz nich so drauf eingehen..jedenfalls solltest du den ärzten vertrauen ich muss auch 2 mal die woche zum doppler und ctg..
stylerplxx
stylerplxx | 27.06.2012
18 Antwort
lass dir nicht so eine angst einjagen! babys sind nun mal unterschiedlich gross, was ärzte oftmals vergessen! ob dein kind zu wenig versorgt wird, kann man nicht nur am gewicht festmachen...da dieses sowieso nur sehr wage geschätzt werden kann...also nicht verlässlich! mach dich nicht verrückt! alles gute
tate
tate | 27.06.2012
19 Antwort
Beruhige dich, es ist ganz sicher alles in Ordnung. Jedes Kind wächst anders- das eine hat längere Beine, das andere nen größeren Kopf. Und mehr als dass deine Maus erst nach ET kommt, weil sie noch nicht "fertig" ist kann dir sicher nicht passieren. Mein ursprünglicher Termin ist 26.8., wurde dann wegen Kindesgröße auf 19.8. geändert - er wechselt auch von Arztbesuch zu Arztbesuch zwischen den Terminen hin und her mit der Größe. Na und, er kommt wenn er soweit ist und Abweichungen sind immer drin ;)
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 27.06.2012
20 Antwort
ich weiß überhaupt nicht wie groß meine kleine ist. letzter ultraschall war ja in der 30.ssw und noch einen bezahlt die krankenkasse ja nicht. natürlich ist es schön zu hören, dass das kleine gut entwickelt oder größer ist, aber wenn man es nicht wüsste wäre es auch kein problem. meist wird ja eh ein falsches gewicht ect. geschätzt und dann nur panik gemacht und zur geburt ist das baby doch ganz normal. also würd mir jetzt nicht so große sorgen machen. lg
kleenemausi
kleenemausi | 27.06.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kind zu klein
08.10.2014 | 17 Antworten
wilde maus
28.03.2012 | 8 Antworten
mein sohn ist zu klein für sein alter!
30.11.2011 | 17 Antworten
11+5 SSw ist es zu klein
27.09.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading