Blasensprung mit OB testen?

JennyLaura
JennyLaura
25.01.2012 | 8 Antworten
Hallo ihr Mami´s, hört sich jetzt blöd an, aber könnte man nicht mit nem OB testen ob man Fruchtwasser verliert?

Ich meine nur um sicher zu gehen das es wohl kein Urin sein kann ????
Also wenn man nur Tröpfchenweise was verliert.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei verdacht auf blasensprung rate ich dir in die klinik zu fahren und die testen und untersuchen dich dann gründlich...wenn bei einem blasensprung könnten bakterien zum kind gelangen was dann eher weniger gut ist! aber war glücklicherweise fehlalarm!!! und man hat es mir so erklärt!
piccolina
piccolina | 25.01.2012
2 Antwort
Urin riecht nach Urin und Fruchtwasser leicht süßlich ... bei Verdacht auf Blasensprung geh bitte mal zum Doc und lass das kontrollieren. Meist kommt Fruchtwasser im Schwall. Sollte es tröpfchenweis kommen brauchste nicht in Panik ausbrechen. Ne Slipeinlage fängt das dann auch gut auf, würde jetzt glatt sagen besser als Tampon
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.01.2012
3 Antwort
ja, das man acu bei verdacht losfahren muss weiß ich. Musste ich damals bei meiner Tochter auch. War auch nur Fehlalarm und trotzdem musste ich ne Nacht bleiben und diese Furchtbare Untersuchung 3x über mich ergehen lassen. Mir ging das mit dem Ob halt so durch den Kopf, ob das nicht auch eine Möglichkeit währe LG Jenny
JennyLaura
JennyLaura | 25.01.2012
4 Antwort
Habe mal gehört, dass es so testhandschuhe gibt. Da müßteste eben jemanden zur Apotheke schicken. OB wär mir zu heikel.
Kagrie
Kagrie | 25.01.2012
5 Antwort
ja und Test streifen, aber mein Apotheker sagte das ist wohl nicht so sinnvoll, weil diese Sachen nur einen veränderten Ph Wert anzeigen. Der kann aber auch auf andere Sachen hinweisen... ob das nun stimmt weiß ich nicht
JennyLaura
JennyLaura | 25.01.2012
6 Antwort
Also die Teststreifen hatten die bei uns in der Klinik auch. Also muss ja was dran sein. Wenn du ne Hebi hast würd ich die anrufen. Die kann sicher auch klären ob es Fruchtwasser ist.
Kagrie
Kagrie | 25.01.2012
7 Antwort
Danke für eure Antworten, ich werd mal schauen ab da heute noch was läuft ;-) Hoffe nicht, ist mir bisschen zu früh :-( 33+5
JennyLaura
JennyLaura | 25.01.2012
8 Antwort
am ende der SS ist es normal, dass man vermehrt ausfluss hat. ich denke, dass fast jede schwangere mindestens einmal bei diesem ausfluss schon mal gedacht hat, es könnte fruchtwasser sein. es ist nämlihc ungewöhnlich flüssig und ungewöhnlich viel. meistens auch farblos...also so als wäre es wasser. es gibt die testhandschuhe, oder teststreifen, noch besser ist die hebamme zu fragen, oder zu not zum frauenarzt gehen. aber stell dich darauf ein: bis zur geburt wird immer wieder was fließen, mehr als man es denken würde, und es ist vermtulich trotzdem nur ausfluss und kein furchtwasser. bei einem richtigen blasensprung kommt trotzdem wesentlich mehr raus, als paar tröpfchen und in der 34SSW wäre es vermutlich schwallartig. ich verstehe aber wenn Du dir sorgen machst. klär es also entweder mit teststreifen oder am besten mit den hebamme ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 25.01.2012

ERFAHRE MEHR:

Treppen laufen mit Blasensprung!?
04.02.2015 | 5 Antworten
blasensprung-sofort ins KH?
04.12.2013 | 20 Antworten
Wo und wann war euer Blasensprung?
04.04.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading