⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schwangerschaftsdiabetes

Knuddelbaer5
Knuddelbaer5
28.07.2011 | 6 Antworten
Hallöchen,
habe einen Zuckertest machen lassen und der war etwas erhöht naja mein FA hat mich natürlich gleich auf Diät gesetzt ...
nun war es abr so das ich die Utrogest Kapseln ( 3x1) genommen habe und gelesen hatte das diese Dinger die Insulinbildung hemmen.
Also bin ich zum Hausarzt , musste ja eh hin wegen langzeit Zucker Testung und hab den das erzählt.Er meinte OGT wiederholen und haben das dann auch gemacht .Das Ergebniss war das die Werte ok waren, d.h. der letzte war im letzten Grenzbereich aber der Doc meinte alles gut keine Diät mehr.

Ich hatte mich schon gefreut hab 4 Tage später Termin beim Frauenarzt gehabt und der meinte auch wenn der Test im grenzbereich ist , das Kind ist extrem groß und "zu gut Entwickelt" also wieder Diät.
Meine Frage wer von euch hatte auch so einen Schwangerschaftsdiabetes oder auch nicht und wie groß und schwer waren eure Kinder?
Musss dazu sagen mein Mann ist 1.96m groß und ich 1.75 m also wäre es ja eigentlich "normal " ein großes Kind zu bekommen Oder?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
eigentlich wäre es bei euch echt normal, wenn euer kind auch groß zur welt käme, auch ohne ss-diabetes.. ich hatte auch ss-diabetes und mein sohn kam mit 4050 gramm und 56 cm zur Welt.. Ich bin 1, 70 groß und mein Mann 1, 80, also eignetlich ned wirklich groß..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2011
2 Antwort
ich musste die Utrogest nur 3 Monate nehmen...
sogar 3x2 jeden Tag und nach 3 Monaten konnte ich die langsam absetzten und um die 23ssw habe ich dann den Zuckertest gemacht der war vollkommen in Ordnung meine Ärztin hat daran zwar etwas gezweifelt weil mein Baby fast 3 Wochen zu weit entwickelt ist aber sie meinte aufgrund meiner 1, 75m und die 1, 78m meines Mannes und meine Fam. um die 1, 80-1, 85m wäre es dann noch normal im grenzbereich wenn ich dann ein großes und schweres kind bekommen würde.. mach dir da keine sorgen das wird schon ich soll etwas darauf achten das ich nicht ganz so viel zucker zu mir nehmen aber die letzten paar wochen bekomme ich das auch noch hin :-) wie weit bist du denn und wie schwer soll dein krümel sein?
hummel87
hummel87 | 28.07.2011
3 Antwort
@hummel87
Naja das genaue Gewicht konnte oder wollte er mir nicht sagen im Mutterpass sind doch diese Entwicklungskurven und da ist es auf der letzten Linie eher drüber bin jetzt in der 30.SSW
Knuddelbaer5
Knuddelbaer5 | 28.07.2011
4 Antwort
ein Arzt der es in der Entwicklungskurve einträgt???
wow das ist ja auch so selten meiner macht es nicht und bei den anderen 11 frauen aus meinem Vorbereitungskurs macht es auch keiner und meine Hebi hat gesagt das es so gut wie nie gemacht wird . aber wenn deiner das macht ist super also in der 31+3 also 32ssw war mein krümel bei ca. 2200g und 1 1/2 wochen später soll er ca. 3200g schon gewogen haben aber da meinte mein FÄ sofort das die Bedingungen gerade nicht sehr vorteilhaft waren und das Gewicht nur ungefähr ist und ich mich darauf nicht festlegen sollte das wäre sonst auch echt schwer KU war bei 32, 8cm sie meinte zu mir wenn nun was wäre sollte ich direkt in die klinik fahren weil sie nun 3 wochen im urlaub ist und mein krümel so groß und schwer ist das eigenlich nichts passieren könnte . bin ja gespannt am 15.08 ist sie wieder da und da wird dann das nächste mal ein US gemacht bei welchem Gewicht er dann ist :-) vielleicht brauche ich doch nciht so kleine babysachen in amerika kommen die kinder auch mit 8kg zur Welt
hummel87
hummel87 | 28.07.2011
5 Antwort
Ich musste in meiner ersten Schwangerschaft....
. zweimal einen Zuckertest machen, weil mein Kleiner die ganze SChwangerschaft über recht groß und schwer war, aber die waren beide in Ordnung. Jetzt bin ich wieder schwanger und das Kind ist wieder groß und schwer und wieder keine SS-Diabetes. In Zahlen heißt das, dass mein erster Sohn bei 38+0 mit 56 cm und 4100 g zur Welt kam. Und wenn der zweite Test doch ok war, würde ich jetzt nicht auf Grund Größe und Gewicht von Deinem Kind Diät halten . sollst ja die Schwangerschaft genießen! ;-) Liebe Grüße Ellen
acido79
acido79 | 28.07.2011
6 Antwort
schwangerschaftdiabetes
ich hate bei beiden kindern diabetes mein grosser war bei der geburt 49cm 3100gr und meine kleine war 47cm 3450gr also ger nicht zu gross es wurde mir auch immer gesagt ACHTUNG SIIE WERDEN ZU GROSS lg
Parri
Parri | 28.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Schwangerschaftsdiabetes, Erfahrungen?
11.06.2015 | 3 Antworten
Schwangerschaftsdiabetes wer hat das?
04.04.2012 | 9 Antworten
nochmal zur schwangerschaftsdiabetes
24.06.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x