Wollt mich mal wieder melden

Muckelchen1205
Muckelchen1205
29.09.2009 | 15 Antworten
und euch auf den laufenden halten .. es ging ja darum das ich schwanger bin ( was 4 jahre gedauert hat ) und in der altenpflege arbeite .. viele haben mir geschrieben und mut gemacht das es möglichkeiten gibt wie z.b. ein BV ja .. ich hatte mit meiner FA darüber gesprochen das wir stark unterbestzt wir sind und auch das ich pat. habe mit MRSA , dazu kommt meine 24 std. ÜBELKEIT - MÜDIGKEIT und hin und wieder schreie ich auch mal mein WC an .. tja, nur meiner ärztin interressiert das alles nicht sie hat mich bis morgen krankgeschrieben und dann naja mal schauen .
sie denkt das mir ein schon platz zusteht .. nur gibt es so was bei uns nicht und wie denn auch wenn wir 20 pat. zu zweit versorgen .. alles nicht so einfach ..
und ich werde auf keinen fall das leben von meinem spatz wegen ihrer sturheit auf´s spiel setzten !
habe ich andere möglichkeiten .. ?ßß
würd mich freuen wenn ihr mir helft !1
DANKE (traurig03)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
ich würde mir eine andere ärztin suchen. das kann jawohl nicht sein, dass du mit kranken menschen arbeiten musst...
tinaneele
tinaneele | 29.09.2009
2 Antwort
wechsel den arzt....
Wenn sie so gar nicht hören will und du keine möglichkeit hast dich auf der arbeit zu schonen würde ich den arzt wechseln. Die übelkeit sei mal dahin gestellt dann würd ich den arzt wechseln. LG P.S. habe auch 4 Jahre gewartet kann also deine ängste wirklich gut verstehen
Vivian07
Vivian07 | 29.09.2009
3 Antwort
Morgen
versuch es mit einem anderen Arzt, werde bei der nächsten Schwangerschaft auch eine andere Ärztin nehmen. Sag ihm/ihr was du machst und das dein jetziger Arzt/Ärztin dich nicht unterstützt. Wünsch dir alles gute.
Sanny25
Sanny25 | 29.09.2009
4 Antwort
Hallo!!!!!
Geh zu einem andren Fa.und erzähl ihm alles..... Was für eine Frauerärztin ist das den, das Baby geht doch vor!!!!!! Lg Susi
avantgirl
avantgirl | 29.09.2009
5 Antwort
huhu
ich arbeite auch in der a.pflege, kenne die üblichen probleme auf station, unterbesetzt und so. mrsa und schwere leute, die man schleppen soll und so. mein arzt hat das problem gleich erkannt und mich ab der 8. ssw ins bv geschickt. war zwar erstmal nen schock, solang zu hause und so, aber letztendlich brauchte ich mir keine gedanken mehr zu machen, dass meiner kleinen etwas passieren könnte. denn einen schonplatz gibt es nunmal nicht. viell. solltest du den arzt wechseln, zujemanden der dich besser versteht, hast ja schließlich keinen bürojob erkundige dich bei freunden, den es ähnlich ging, die könnten dir einen arzt empfehlen. lg und alles gute
bald4
bald4 | 29.09.2009
6 Antwort
hallo
also ich würde heute sofort zu iner andren ärztin gehen und sagen das du ein BV benötigst.. es ist echt zum kotzen das einige ärzte das egal ist. schließlich ist es nicht nur das heben bei dir sondern auch die gefahr auf infektionen oder hnliches. meine beste freundin ist auch altenpflegerin und hat sich zb ne spritze reingerammt weil der patien sich gewährt hat. das kann dir genauso passieren und du bist schwanger. wird warscheinlich nicht gut kommen. suche dir n anderen arzt. und ich wünsche euch alles gut. wlche woche bist du denn?
Mami270409
Mami270409 | 29.09.2009
7 Antwort
Ich weiß zwar
nicht ob das in deutschland gleich ist, aber versuchs mal gleich zum amtsarzt zu gehen... Also da müssen wir nämlich hin in österreich
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 29.09.2009
8 Antwort
Immer das selbe
Das kenne ich . Hab dann erst mit meinem Hausarzt gesprochen und dann den FA gewechselt. Altenpflege ist nun mal kein Bürojob, sondern Körperliche arbeit. Das kann sie nicht außer acht lassen. Lass dich nicht unterkriegen!!!
Delphi81
Delphi81 | 29.09.2009
9 Antwort
ja
suche dir eine andere ärztin!ich bin auch altnpflegerin und habe von meinem fa bv erhalten in der 13 ssw.da ich sowieso in der risikogruppe war, wegen 2 fg. mach was draus, immerhin geht es hier um DEIN baby.
mimsi99
mimsi99 | 29.09.2009
10 Antwort
...
über einen arztwechsel hatte ich auch schon nachgedacht und ja mein chef hat mir das mir ein BV selbst ans herz gelegt ... geht das so einfach ? ich meine den FA wechseln !!! oder geht das auch über meinen hausarzt ?
Muckelchen1205
Muckelchen1205 | 29.09.2009
11 Antwort
klar kannst
du deine Fa einfach wechseln....nachdem meine damalige mich und mein sohn beinahe auf dem gewissen hatte hab ich mir auch eine andere gesucht und da fühle mich bis heute verstanden und geborgen....man sollte sich dort auch wohlfühlen
sunnymama22
sunnymama22 | 29.09.2009
12 Antwort
...
es ist ja nicht so das ich nicht arbeiten will ich liebe meinen job und alles was dran hängt deswegen ist es mir schon unangenehm bei nem arzt nach ein BV zu betteln , sieht aus als hätte ich keine lust , aber wie ich lese scheint es wirklich an meiner FA zu liegen
Muckelchen1205
Muckelchen1205 | 29.09.2009
13 Antwort
...
Ich hatte damals Probleme wegen Mobbing in meiner Firma . Da mein FA erst nicht helfen konnte habe ich mich ans Gewerbeaufsichtsamt gewendet, die sind glaube ich in deinem Fall auch zuständig, da brauchst du keinen FA, die können dir ein BV erteilen. Erkundige dich einfach bei denen, die helfen dir weiter!
DiniS
DiniS | 29.09.2009
14 Antwort
DANKE
ihr seit alle so lieb danke für den mut den ihr mir macht ..ich werde ihn morgen brauchen und wenn es nicht klappt suche ich mir ne andere FA oder möglichkeiten wo mir jemand zuhört ...
Muckelchen1205
Muckelchen1205 | 29.09.2009
15 Antwort
Hallo!
Ich würde an Deiner Stelle den FA wechseln. Es gibt die Möglichkeit des individuellen Beschäftigungsverbotes bei voller Lohnfortzahlung. Das muss vom Arzt bei Gefahr für Mutter oder Kind oder vom Arbeitgeber ausgesprochen werden, wenn er nicht dazu in der Lage ist, Dir einen sicheren Arbeitsplatz zu stellen. Ich bin Erzieherin in einem Kinderheim. Da wir es auch mit emotional gestörten Kindern zu tun haben, hat mein Arbeitgeber das Beschäftigungsverbot ausgesprochen, um mich keiner Gefahr auszusetzen. Ich bin mittlerweile seit Ende Februar zu Hause und in der 38. SSW. Ich bekomme jeden Monat pünktlich mein Gehalt bis zur Entbindung weiter. Also, lass Dich nicht unterkriegen, Du hast als Schwangere Rechte, um die Du kämpfen kannst.
Sammlerin
Sammlerin | 29.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwangerschaft melden
05.03.2017 | 6 Antworten
Pädophilen melden
06.06.2014 | 11 Antworten
Krankenkasse ummelden nach Hochzeit
04.07.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading